Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Costa Cordalis als Dschungelkönig. bild: rtl

«Der Dschungelkönig ist tot» – so nehmen die Fans Abschied von Costa Cordalis

Sänger Costa Cordalis ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Der Schlagerstar erlangte besonders mit seinem Hit «Anita» Bekanntheit. Auf sozialen Medien trauern die Fans. 



«Anita war ein Ohrwurm, an dem kein Weg vorbeiführt. Seine Musik sorgte immer für gute Stimmung.» «Eine wahre Stimme meiner Kindheit ist verstummt.» So nehmen Fans auf Twitter Abschied von Costa Cordalis, der am 2. Juli 2019 im Kreise seiner Familie auf Mallorca verstorben ist.

«Du warst ein herzensguter Mensch mit Charakter. Ruhe in Frieden, Costa. Ich werde Dich vermissen», schreibt ein Fan. «Die Schlagerwelt trauert um einen der ganz Grossen», heisst es weiter. Andere Nutzer stimmen den Kult-Hit «Anita» an: «Ich fand sie irgendwo, allein in Mexiko...». Der Song wird die Fans immer an den Sänger erinnern: «Du bist gegangen, aber Anita bleibt für immer!», postet ein Nutzer.

2004 gewann Costa Cordalis als erster die Sendung «Ich bin ein Star, holt mich hier raus». Auf Twitter gedenken die Fans dem einstigen Dschungelkönig: «Der Dschungelkönig ist tot, lang lebe der Dschungelkönig! Mach's gut, Costa Cordalis.»  

Und auch an seine stimmungsvollen Auftritte denken die Nutzer zurück: «Ein wunderbarer Mensch und Entertainer feiert nun im Himmel» und «Aaaaniiiita. Danke Costa, hast uns schöne Lieder geschenkt!», posten sie.

Auf Instagram nehmen zahlreiche Fans ebenfalls mit bewegenden Worten Abschied von der Schlagerikone: «Eine Musiklegende ist gestorben», schreibt ein Nutzer. «Bye bye Costa, hoffentlich geht's dir gut da drüben. Deine Anita wird dafür sorgen, dich nie zu vergessen und viele Lieder mehr», trauert ein anderer Fan.

Abschied nehmen auch Schlager-Grössen wie Mickie Krause und Jürgen Drews. Letzterer schreibt: «Costa war immer ein liebenswerter, höflicher und absolut höflicher Mann.»

(t-online/cma)

Diese Persönlichkeiten haben uns 2019 schon verlassen

Mallorca ergreift Massnahmen gegen die «Sauftouristen»

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • niklausb 03.07.2019 23:59
    Highlight Highlight Dürfen Kühe im Stall nun nicht auf die Unterstützung von Frau Holten hoffen wenn es darum geht im Stall nicht mit solch schrecklichem Schlager beschallt zu werden? (ganz ehrlich was ist die Verbindung von Watson zu dieser doch sehr speziellen Person? Die ist doch jetzt schon einige male hier aufgetaucht?)

Wie es ist, im Callcenter zu arbeiten – und wie du nervige Anrufe minimierst

Achtung! Hier gibt es nicht nur ein paar Einblicke in die Welt des Callcenters, sondern auch noch ein paar nützliche Tipps zur Anrufvermeidung obendrauf.

Callcenter könnten bis in ein paar Jahren verschwunden sein. Das finden wir alle super, weil dann hören diese nervigen Anrufe endlich auf. Diese Leute vom Callcenter sind doch sowieso ausnahmslos Vollidioten sehr mühsame Personen, die einem nur die wertvolle Zeit stehlen, oder?

Auch ich war im September 2013 in etwa dieser Meinung. Damals suchte ich einen Nebenjob und wenn ich mir in einem absolut sicher war, dann darin, dass ich nie, NIEMALS in einem Callcenter arbeiten würde.

Einen Monat später …

Artikel lesen
Link zum Artikel