Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

6ix9ine hat einiges auf dem Kerbholz – der Knastbesuch der Freundin macht's nicht besser



Seit November sitzt Tekashi 6ix9ine im Gefängnis. Dem Rapper werden unter anderem mehrere Raubüberfälle, Drogen- und Waffenhandel sowie Schutzgelderpressung zur Last gelegt. Ein Antrag auf Kaution und damit eine Haftentlassung bis zur Verhandlung im September haben die Behörden bislang abgelehnt.

Auf juristischer Seite sieht es also nicht gut aus für den 22-Jährigen. Aber immerhin auf private Unterstützung kann er setzen, denn seine Freundin Jade besuchte ihn im Gefängnis.

Den Beweis postete sie auf Instagram:

Die junge Frau soll nur zwei Wochen, bevor Tekashi 6ix9ine verhaftet wurde, mit dem Rapper zusammengekommen sein. Eine Tatsache, die ihr gerne von seinen Fans auf Social Media vorgeworfen wird – sie wird dort als «clout chaser», also als ausschliesslich an der Marke 6ix9ine und seiner Berühmtheit interessiert, dargestellt. Kommentare in diese Richtung finden sich nun auch wieder unter ihrem aktuellen Post.

Nichtsdestotrotz hat der Post nur fünf Stunden nach Veröffentlichung schon mehr als 150'000 Likes eingefahren.

Anfang Dezember hatte sich Jade schon mit Regenbogenfrisur und «69»-Tattoo bei Instagram gezeigt.

«No prenup», also «keinen Ehevertrag», schrieb sie dazu. Wie lang die junge Liebe hält, bleibt allerdings abzuwarten. Falls 6ix9ine schuldig gesprochen wird, drohen ihm ein Minimum von 32 Jahren Haft.

(gw)

Irrwegah Kollegah

Steff la Cheffe: «Ja, ich bin eine Feministin. Punkt.»

abspielen

Video: undefined/Keystone

Musik

Erkennst du diese berühmten Bands ... anhand der Musiker?

Link zum Artikel

Zum Tod von Dick Dale: 28 Surf-Music-Tracks, um die Beach Party weiterlaufen zu lassen

Link zum Artikel

Reggae ist Unesco Weltkulturerbe! Darauf stossen wir an mit diesen 30 HAMMER-TRACKS

Link zum Artikel

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

Link zum Artikel

Punk oder Schlager? Erkennst du es an der Textzeile?

Link zum Artikel

26 grosse Fragen der Popmusik – von Queen bis Gölä – und die Antworten darauf

Link zum Artikel

24 Skinhead-Reggae-Tracks für deine perfekte Dance-Party

Link zum Artikel

16 extrem deprimierende Musik-Fakten (der Schweizer Beitrag ist fast der schlimmste imfall)

Link zum Artikel

Heil, Heil, Rock'n'Roll: Weshalb fahren gewisse Rocker auf Nazi-Kram ab?

Link zum Artikel

Der gefährlichste Song der Welt ist ...?

Link zum Artikel

Und NUN: 10 hammergeile Elvis-Songs, die du vermutlich nicht kennst. Gern geschehen!

Link zum Artikel

Zum 25. Todestag: Das war das extravagante Leben von Freddie Mercury

Link zum Artikel

«Die heissen WIE? Hitler Stole My Potato? Eh nöd!»: Welche dieser absurden Bandnamen sind echt?

Link zum Artikel

So ist es wirklich, als Schweizer Rock'n'Roll-Band quer durch Europa zu touren

Link zum Artikel

SIDO macht endlich wieder Hip-Hop und greift gleich alle (Medien) an, Masafaka!

Link zum Artikel

Es muss einfach mal gesagt werden: The Ramones sind die beste Band der Welt

Link zum Artikel

28 super Surf-Music-Tracks, um deinen Sommer noch etwas zu verlängern

Link zum Artikel

Adieu, Leonard Cohen: Du warst die harte Liebesprüfung, die mein Vater bestehen musste

Link zum Artikel

Halloween mit passendem Soundtrack: 10 Psychobilly-Bands, die du kennen solltest

Link zum Artikel

«Kräss!» – Es folgt ein Interview, das sich auch Vegetarier problemlos anschauen können: FETTES BROT – tschäggsch? Haha. Okay, sorry ...

Link zum Artikel

Kool Savas im Interview: «Wem ich gerne mal die Fresse polieren würde? Dem Nestlé-Chef»

Link zum Artikel

Wir waren bei Bastian Baker im Hotelzimmer – und ja, es gibt ein Video davon! Sogar zwei

Link zum Artikel

Wie aus Winterthurer Utopie schönste Schweizer Musikgeschichte wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • EhrenBratan. Hääää! 08.01.2019 15:13
    Highlight Highlight Bin zuversichtlich, dass er rauskommt. He ain't stoopid🦄🌈🌈🌈
    FREE 6IX9INE!
  • mrgoku 08.01.2019 13:36
    Highlight Highlight Der gehört nur schon wegen seinen miesen Tattoos eingebuchtet
    • Mr.President 08.01.2019 17:05
      Highlight Highlight 🙌🏻 Den muss ich mir für später merken! 🙌🏻😂👍
  • Namenloses Elend 08.01.2019 13:30
    Highlight Highlight 😅
    Play Icon
  • Gummibär 08.01.2019 13:21
    Highlight Highlight Ist das der junge Mann der Allahu Akbar gerufen hat ?
  • Bläsnkufo 08.01.2019 13:18
    Highlight Highlight Lohnt es sich die Lesebrille anzuziehen?
    • D(r)ummer 08.01.2019 14:41
      Highlight Highlight Ja...


      Nein!
  • Der müde Joe 08.01.2019 12:36
    Highlight Highlight Ich warte immer noch auf die nächste Rakete zum Mars...
  • My Senf 08.01.2019 11:27
    Highlight Highlight Ach waren das noch Zeiten kurz vor der Verhaftung
    • My Senf 08.01.2019 12:37
      Highlight Highlight eigentlich war da das Bro Bild mit Froonk gedacht...
  • Hayek1902 08.01.2019 11:15
    Highlight Highlight Ok, der artikel ist etwas fehlerhaft. Im wird unter RICO dies alles vorgeworfen, d.h. einem kadermitglied einer kriminellen organisation können die verbrechen der untergebenen zur last gelegt werden. Je nach dem, wie viele gegen ihn aussagen, wird das mehr oder weniger. Wenn er das bankkonto öffnet und dafür sorgt, dass die besten anwälte zusammenarbeiten, werden das eher weniger sein. Weiter ist es in den USA üblich, dass der staatsanwalt mal ganz oben beginnt und dann langsam runterhandelt, je nach dem welche vorwürfe in den nächsten monate noch belegt werden können.
    • Albert J. Katzenellenbogen 08.01.2019 12:44
      Highlight Highlight Ihr Kommentar enthält einige ungenaue Angaben. Der mit dem Kadermitglied können Sie zB vergessen. Die Fed's haben RICO Act schon gegen diverse Banden eingesetzt und auch noch den hintersten und letzten darunter angezeigt.
      Bsp.: Biker.
      Ihre Einschätzung mit den teuren Anwälten teile ich hingegen. In den USA wird stets gemessen, wer finanziell den längeren Atem hat.
    • Bene_ 08.01.2019 12:52
      Highlight Highlight Warum denn die Blitze?
    • AdiB 08.01.2019 17:42
      Highlight Highlight Geld kann in den staaten viel helfen, doch hat 69 nicht dieses nötige kleingeld. Schau dir die verkaufszahlen von dem typen an. Dies ist eine talfahrt nach unten. Wenn er für sein label wirklich von wert wäre, würden die alles daran setzen ihn raus zu hollen. So wie jimmy lovine 2pac raus hollte.
  • c-bra 08.01.2019 11:01
    Highlight Highlight Wayne?
    Benutzer Bild

Schawinski, die Prostituierte und das mediale Old-Boys-Network

Salomé Balthus war zu Gast bei «Schawinski». Er versuchte es mit einer Unterstellung. Sie schlug in einer Kolumne zurück. Danach wurde sie entlassen. Ein Lehrstück in strukturellem Sexismus.

Roger Schawinski hatte eine junge Frau in seine Sendung eingeladen und danach wurde sie entlassen. Okay, nicht aus ihrem eigentlichen Beruf, dem der High-Class-Escort-Lady. Aber aus ihrem Nebenjob, dem einer Kolumnistin in der deutschen «Welt».

Dabei hatte er versucht, Salomé Balthus – dies das Arbeitspseudonym seines Gastes – vor laufender Kamera blosszustellen. Hatte Alice Schwarzer eingespielt, die sagte, dass «eine überwältigende Mehrheit von Frauen, die freiwillig in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel