Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lo & Leduc geben Geheimkonzert auf der kleinen Bühne – und der Gurten dreht durch



Offiziell auf dem Programm des Gurtenfestivals standen Lo &Leduc nicht. Da war nur ein kryptischer Eintrag über «ein Duo, das nicht sagte, wie es heisst».

Und weiter: «Also nannten die Leute es ‹Die Rumpelstilzlis›. Wenn jemand doch ihren richtigen Namen herausfindet, springen die beiden im Kreis und schreien: ‹Das hat dir der Teufel gesagt! Das hat dir der Teufel gesagt!›»

Das SRF-Video über den geheimen Auftritt:

abspielen

Video: YouTube/SRF 3

Dass es sich dabei um das Berner Duo Lo & Leduc handeln könnte, vermuteten allerdings bereits einige Fans. Bereits vor dem Konzert versammelten sich Tausende im Soundgarden am Gurtenfestival, wo normalerweise eher weniger bekannte Künstler auftreten.

Um 21 Uhr war es so weit: Lo & Leduc betraten die Bühne. Es dauerte nur wenige Minuten und der Platz war zum Bersten voll – was dazu führte, dass viele Besucher dem Konzert nur von weitem lauschen konnten. Der Stimmung tat das keinen Abbruch, wie folgendes Video zeigt: 

#loundleduc alias #rumpelstilzli am #gurtenfestival2018 😆

Ein Beitrag geteilt von Chakrit Bhamornsiri (@chakbham) am

Gegenüber dem SRF sagte Leduc: «Uns haben ständig Leute gefragt, ob wir eigentlich auch da sind. Und ich kann tatsächlich ganz schlecht lügen.» Für viele Fans war es aber dennoch eine gelungene Überraschung.

#gurtenfestival2018 #lo&leduc #sunset #summerfeeling #summer #gurten #concert #festival

Ein Beitrag geteilt von Daniel Gehrig (@the_travelawyer) am

(doz)

Vor einem Jahr: Merci, Lo & Leduc

abspielen

Video: watson/nico franzoni, laurent aeberli

So laufen Festivals in Wirklichkeit ab

abspielen

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

«Ich war überrascht, dass es reicht» – Corinne Suter holt in der WM-Abfahrt Silber

Link zum Artikel

Kantonale Vorlagen: Basel versenkt Spitalfusion, Berner Energiegesetz scheitert hauchdünn

Link zum Artikel

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Leute, PICDUMP! 🙏

Link zum Artikel

Ohne Solarium und Haarpracht – wie Donald Trump wirklich aussieht 😱

Link zum Artikel

Wenn du in der (Fake-)Sexfalle sitzt – so kommst du wieder raus

Link zum Artikel

Auf einer Party aufs Klo, das gar keins war...Diese Jodel-Geschichte hat kein Happy-End 😱

Link zum Artikel

Google reserviert jetzt für dich in Schweizer Restaurants (aber nicht per Telefon)

Link zum Artikel

Dieser NBA-Star erfuhr gerade mitten im Spiel, dass er getradet wurde

Link zum Artikel

Beto gegen Donald: Showdown an der «Grenzmauer» in Texas

Link zum Artikel

Mirco Müller – ein vergessener Titan auf dem Weg zum Millionär

Link zum Artikel

Hey Emma, Suff-SMS-Sandro hat auch ein paar Sex-Fragen an euch Frauen!

Link zum Artikel

So klicken, blocken und spulen wir die Werbung weg – die Fakten in 15 Punkten

Link zum Artikel

Zersiedelungs-Initiative abgeschmettert: So lief der Abstimmungssonntag

Link zum Artikel

Diese 7 Fälle zeigen, was bei der Rüstungsbeschaffung in der Schweiz alles schief läuft

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel

Hacker verkauft 617 Millionen Nutzerdaten im Darknet – diese 16 Seiten sind betroffen

Link zum Artikel

Stimmen diese 9 Koch-Mythen wirklich?

Link zum Artikel

Frauen schreiben ihren Freunden: «Ich will ein Baby» – die Antworten sind 😱😱😱

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gary Poor 13.07.2018 16:44
    Highlight Highlight Da spielen Prophets of Rage einen seltenen Schweizer Gig und die Leute strömen zu den Hipster Hoppern die gefühlt jedes Wochenende an jeder Hundsverlochete spielen..🤦‍♂️
  • joenu.m 13.07.2018 13:00
    Highlight Highlight Also ich war lieber am Prophets of Rage Konzert, das war auch ein richtig toller Auftritt!! Lo&Leduc habe ich schon fast zu oft gesehen...
    • a-minoro 13.07.2018 18:30
      Highlight Highlight Prophets of Rage war leider seeeehr schlecht abgemischt. 😢 Erst beim letzten Lied hatten sie den Dreh raus, als es leider schon zu spät war... Trotzdem ein grosser Auftritt!
  • Mietzekatze 13.07.2018 12:14
    Highlight Highlight Es war grossartig!!! Aber ziemlich gefährlich sie im soundgarden spielen zu lassen! Das waren Platzverhältnisse wie im öV in Japan....
  • Katerfutter 13.07.2018 11:24
    Highlight Highlight Ohh nein, wie kann ich das nur verpasst haben...
  • Nothingtodisplay 13.07.2018 11:18
    Highlight Highlight Gueti cheibe!
  • jjjj 13.07.2018 11:15
    Highlight Highlight Breaking News
  • Xargs 13.07.2018 11:13
    Highlight Highlight Ich mag sie einfach nicht mehr hören. Genau wie Despacito...
    • Neymar 13.07.2018 13:57
      Highlight Highlight Du magst alle Lieder von Lo & Leduc nicht mehr hören, wie Despacito? Alle 5 Alben? Hui, dann hast du aber wirklich eine Überdosis. Oder wie ist das gemeint?
    • Grave 13.07.2018 17:29
      Highlight Highlight @neymar naja ich bin gleicher meinung wie xargs. Irgendwie hast du ein lied von denen gehört hast du alle gehört...
    • Flötist 14.07.2018 03:20
      Highlight Highlight @Neymar Nicht gleich als beleidigte Leberwurst übertreiben... bloss wegen einer Aussage. Ist ja gut... kannst aufhören. Echt. Ja, jetzt.
  • will.e.wonka 13.07.2018 10:33
    Highlight Highlight sorry aber das war einfach unverantwortlich
    • sonwat 13.07.2018 12:09
      Highlight Highlight War vom Zelt unterwegs Richtung Waldbühne, wo der Soundgarden auf dem Weg liegt. Es war schlicht kein Durchkommen und wir sind in der Masse gute 10-15 Minuten nicht einen Meter vorwärts gekommen. Es hätte nicht mehr viel für ein Unglück gebraucht, da schon einige Leute Panikattacken bekamen. Der Durchgang war schlicht zu eng und die Bröncus hattens nicht im Griff... hoffe man lernt daraus...
    • gambinho 13.07.2018 13:11
      Highlight Highlight Dem stimm ich absolut zu. Dass keine Massenpanik ausgebrochen ist, ist nahezu ein Wunder

Ist Andreas Gabalier rechts, homophob und frauenfeindlich? Entscheide selbst – 9 Zitate

Er verkauft Alben ohne Ende, er füllt die ganz grossen Hallen und sorgt immer wieder für ziemlich heftige Diskussionen: Heimatlover und Volks-Rock'n'-Roller Andreas Gabalier. Der Grund: Immer wieder wird ihm vorgeworfen, sich rechtspopulistisch, homophob und frauenfeindlich zu äussern.

Nun steht Andreas Gabalier erneut im Fokus der Öffentlichkeit. Dieses Mal geht es um die geplante Verleihung des Karl-Valentin-Ordens am Samstag in München. Gabaliers Kunst habe nichts mit der Kunst von …

Artikel lesen
Link zum Artikel