Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bye-bye, Frank Underwood – Teaser verrät, wie er in «House of Cards» abtritt



watson Spoiler-Warnung, Spoiler Warnung, Achtung Spoiler

Bild: watson

Fünf Staffeln lang war Kevin Spacey der gefeierte Hauptdarsteller der Netflix-Erfolgsserie «House of Cards». Doch nachdem 2017 schwere Vorwürfe wegen sexueller Belästigung gegen ihn erhoben wurden, warf Netflix Spacey aus der Serie und beendete so jegliche Zusammenarbeit.

Am 2. November 2018 wird nun die sechste und letzte Staffel von «House of Cards» starten und natürlich fragen sich die Fans vor allem eines: Wie scheidet Kevin Spacey aus der Serie aus?

In einem neuen Teaser hat Netflix diese Frage jetzt kurzerhand beantwortet:

Frank Underwood ist also gestorben. Wie genau, lässt Netflix allerdings noch offen. In den letzten acht Episoden der Serie wird sich der Fokus der Erzählung auf Claire Underwood richten, die zuletzt das Amt der Präsidentin der USA übernahm.

Um der letzten Staffel noch etwas mehr Star-Power zu verleihen, wurden Diane Lane («Untreu») und Greg Kinnear («Little Miss Sunshine») verpflichtet. Beide waren bereits für den Oscar nominiert.

Diane Lane

Bild: Wikipedia

Lane und Kinnear werden die Rollen des Geschwisterpaares Annette und Bill Shepherd übernehmen, welche die einflussreiche Shepherd Unlimited Company leiten. Vermutlich sind sie die grossen Gegenspieler von Claire Underwood.

Hinweis zur Ausstrahlung

Der 2. November ist nur der US-amerikanische Starttermin. Wegen spezieller, internationaler Ausstrahlungsrechte wird die sechste Staffel in der Schweiz wohl zuerst auf Sky Show zu sehen sein. Ein offizielles Startdatum gibt es noch nicht.

Auf Netflix startet die neue Staffel erfahrungsgemäss meist etwa ein halbes Jahr nach dem US-Starttermin. (pls)

Wer wird 2020 US-Präsident?

Falls du dein Wissen auffrischen willst: Die Vorwürfe gegen Kevin Spacey:

abspielen

Video: srf

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

4 filmreife Storys, die sich NICHT Hollywood ausgedacht hat

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Millionenklage! «Black Mirror»-Film könnte für Netflix ganz schön teuer werden

Link zum Artikel

Wenn der Stiefvater zur «Massage» bittet: Hollywoodstar Sally Field über ihr Leben

Link zum Artikel

Die neue «Game of Thrones»-Serie nimmt Formen an – diese 10 Stars sind dabei

Link zum Artikel

Als die US-Serie «Holocaust» Deutschland veränderte 

Link zum Artikel

Flirt mit Verfallsdatum – diese Dating-App ist so gruselig wie ihr «Black Mirror»-Vorbild

Link zum Artikel

Eine Lehrerin wagt mit ihrer Klasse ein Sozialexperiment – das Ergebnis ist beängstigend

Link zum Artikel

HBO verrät dir (und Roger Federer und allen anderen) deinen «Sopranos»-Mafia-Nickname

Link zum Artikel

«The Uncivil War»: Ein Dokudrama erzählt die wahre Geschichte des Brexit

Link zum Artikel

«Inception», «Skyfall» & Co.: Dieses Paar stellt Filmszenen nach – und es ist grossartig

Link zum Artikel

Diese 50 SRF-Sendungen haben in den letzten 6 Jahren am meisten Menschen gesehen

Link zum Artikel

Happy Birthday «Tim und Struppi»! 9 Fakten zum 90-jährigen Jubiläum

Link zum Artikel

Voll der süsse... Mörder?! – 11 Gedanken zu Netflix' «You – Du wirst mich lieben»

Link zum Artikel

«Green Book» und «Bohemian Rhapsody» räumen bei Golden Globes ab

Link zum Artikel

Die Netflix-Serie «Aufräumen mit Marie Kondo» motiviert – aber uff, sie nervt

Link zum Artikel

Der Film «Bird Box» löst eine gefährliche Challenge aus – jetzt warnt sogar Netflix davor

Link zum Artikel

Ich hab mir eure Kommentare zum Netflix-Film «Bandersnatch» zu Herzen genommen

Link zum Artikel

Der interaktive «Black Mirror»-Film «Bandersnatch» ist Quatsch. Very bad job, Netflix!

Link zum Artikel

Kevin ist noch einmal «Allein zu Haus» – aber diesmal mit Hightech 😜

Link zum Artikel

«Mortal Engines» und 8 weitere Kinofilme, die in einem finanziellen Fiasko endeten

Link zum Artikel

Carlton-Dance geklaut? «Prinz von Bel-Air»-Darsteller verklagt Fortnite

Link zum Artikel

Mit diesen 9 Filmfakten kannst du an Weihnachten deine Verwandten nerven

Link zum Artikel

«Cold War» gewinnt Europäischen Filmpreis – Furz an die Adresse Russlands

Link zum Artikel

Snoopy kehrt zurück – Apple produziert «Peanuts»-Zeichentrickserie neu

Link zum Artikel

Eine Studie beweist: Filme mit weiblichen Leitfiguren bringen mehr Geld

Link zum Artikel

Diese 10 Netflix-Serien haben 2018 am schlimmsten süchtig gemacht

Link zum Artikel

Was wurde aus den Stars deiner Lieblings-Weihnachtsfilme? Hier kommt die Antwort

Link zum Artikel

Der neue Spider-Man-Film ist wie ein LSD-Trip ab 6 Jahren

Link zum Artikel

Dieser Teaser zur Staffel 3 von «Stranger Things» wirft eine Menge Fragen auf

Link zum Artikel

Je mehr Leichen desto Krimi – die Reportage vom «Wilder»-Dreh

Link zum Artikel

«Avengers 4»: Hier ist der erste Trailer des wohl meisterwarteten Kinofilms 2019

Link zum Artikel

Jetzt ist endlich der erste richtige «Game of Thrones»-Teaser für Staffel 8 da

Link zum Artikel

Damit du nicht den gleichen Fehler wie wir machst: Diese 7 Serien kannst du dir sparen!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mate 06.09.2018 12:18
    Highlight Highlight An und für sich kann das schon funktionieren, wenn man den Hauptdarsteller ersetzt (siehe vikings). Aber das ganze drumrum finde ich falsch. Wenn er etwas gemacht hat, das nicht in Ordnung ist, ist das eine Sache für die Justiz und nicht für den öffentlichen Pranger. Er soll nicht anders behandelt werden, nur weil er berühmt ist.
  • Jimmy :D 06.09.2018 12:04
    Highlight Highlight Ich hätte Spacy tortzdem spielen lassen in der letzten Staffel. So ein grossartigen Schauspieler kann min nicht einfach weglassen...
  • Mia_san_mia 06.09.2018 11:41
    Highlight Highlight Feetig schauen werde ich die Serie noch. Aber ohne Underwood wird es nicht mehr das gleiche sein.
  • Der Tom 06.09.2018 11:41
    Highlight Highlight Bye Bye House of Cards...
  • olmabrotwurschtmitbürli 06.09.2018 11:18
    Highlight Highlight Es wäre sinnvoller ganz aufzuhören. Ohne Spacey ist das eine ganz andere Serie.
    • Marshawn 06.09.2018 12:14
      Highlight Highlight Sind ja nur 8 Folgen. Immerhin die Serie noch einigermassen abschliessen.
  • EinePrieseR 06.09.2018 11:11
    Highlight Highlight Man kann von Spacey halten was man will. Als Schauspieler ist er aber einfach brilliant. Die Serie hat zu 90% von ihm gelebt. Sehr schade, dass er nicht mehr mitspielen darf.
  • DerSimu 06.09.2018 11:11
    Highlight Highlight Nun, in dem Fall bye bye House of Cards. Ohne Soacey lohnt schaue ich die Sendung jedenfalls nicht mehr.
    • suchwow 06.09.2018 11:45
      Highlight Highlight Willst du nicht mal ein, zwei Folgen ankucken und schauen, ob es deinem Gusto entspricht? Immer gleich dieses Tische umwerfen ^^
  • govolbeat 06.09.2018 11:01
    Highlight Highlight Ach, ohne Frank J. Underwood macht die Staffel für mich nur halb soviel Spass...Schade, dass Spacey nicht mehr dabei ist, aber sicherlich nachvollziehbar nach den ganzen Missbrauchsvorwürfen...

«Der König der Löwen» kommt als Realfilm – einen ersten Eindruck gibt's im neuen Teaser

25 Jahre nach dem legendären Trickfilm «Der König der Löwen» wird Disney die Geschichte als Realfilm erneut in die Kinos bringen. Nun hat der Mauskonzern den ersten Teaser zum 2019 erscheinenden Megablockbuster veröffentlicht. Darin dürfen wir nicht nur einen ersten Blick auf Rafiki und Simba werfen, sondern auch auf die beeindruckende, computergenerierte Tierwelt Afrikas.

Interessant ist, dass Disney sich beim Teaser des Realfilms fast eins zu eins am Teaser des Trickfilms von 1994 orientiert …

Artikel lesen
Link zum Artikel