DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: Evan Agostini/Invision/AP/Invision

Taylor Swift überrascht mit neuem Album. Und die Fans sind fassungslos

24.07.2020, 09:1724.07.2020, 10:16

Taylor Swift überrascht ihre Fans mit der spontanen Ankündigung eines neuen Albums. «Folklore» wurde am Donnerstag um Mitternacht US-Zeit veröffentlicht, wie der Popstar im Kurzmitteilungsdienst Twitter schrieb.

Sie habe all ihre Launen, Wünsche, Träume und Grübeleien in den 16 Songs ihres mittlerweile achten Studioalbums verarbeitet, sagte Swift. Vor diesem Jahr hätte sie wahrscheinlich lange über den perfekten Zeitpunkt nachgedacht, um das Album zu veröffentlichen.

«Aber die Zeiten in denen wir leben, erinnern mich ständig daran, dass nichts wirklich sicher ist», sagte die 30-Jährige in Anspielung auf die Corona-Krise. «Mein Bauchgefühl sagt mir, wenn man etwas macht, das man liebt, dann sollte man es in die Welt hinaustragen.»

Für das neue Album arbeitete Swift mit der Indie-Folk-Band Bon Iver und Aaron Dessner von der Rockband The National zusammen, der nach Swifts Angaben elf der Songs mitgeschrieben oder produziert hat.

Die Fans sind derweil ganz aus dem Häuschen:

Überraschung gelungen, Taylor!

(sda/afp/sim)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Apropos: Taylor Swift verdient am meisten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Netflix will bald auch Game-Streaming anbieten

Bereits im Frühling ist durchgesickert, dass Netflix sein Film- und Serienangebot um Games erweitern möchte. Ähnlich wie bei Google Stadia oder Apple Arcade wird man für eine monatliche Gebühr auf eine Bibliothek aus Spielen zugreifen können. Das Game wird direkt via Netflix-App auf das Endgerät gestreamt. Da das Spiel auf externen Rechnern läuft, kann man selbst auf schwacher Hardware High-End-Games spielen. Während man auf Computern und Smartphones wie gewohnt via Touchscreen, …

Artikel lesen
Link zum Artikel