bedeckt, wenig Regen
DE | FR
3
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Leben
Populärkultur

Darum ruft Strassenkünstler Banksy zum Ladendiebstahl auf

Darum ruft Strassenkünstler Banksy bei Instagram zum Ladendiebstahl auf

Der weltberühmte Künstler hat indirekt zum Ladendiebstahl aufgerufen. Er wirft einer Modekette vor, seine Kunst ohne Nachfrage zu nutzen.
19.11.2022, 21:5519.11.2022, 21:56
Ein Artikel von
t-online

Der Graffiti-Künstler Banksy hat auf Instagram Ladendiebe aufgerufen, zu einem Shop der Kette amerikanischen Modekette Guess in London zu gehen und sich dort zu bedienen. Der Hintergrund: In einem der Schaufenster ist ein Werk des Künstlers als Hintergrunddekoration verwendet worden – offenbar ohne Genehmigung. Er teilte ein Bild des Schaufensters und schrieb:

«Achtung alle Ladendiebe. Geht zu Guess auf der Regent Street. Sie haben sich selbst mit meiner Kunst ohne Nachfrage geholfen, wie kann es falsch sein, wenn Ihr dasselbe mit ihren Kleidern macht?»
Bild
screenshot: instagram

Im Schaufenster war ein Druck seines Bildes «Flower Thrower» (Blumenwerfer) zu sehen. Ausserdem hatten einige Kleider Aufdrucke seiner Kunstwerke. Die britische BBC berichtete, dass kurz nach Veröffentlichung des Beitrags die Fensterscheiben bei der Guess-Filiale verhüllt wurden.

Die Firma hatte zuvor Bekleidung für die Wintersaison angekündigt, die von der Kunst von Banksy inspiriert sei. In Pressmitteilungen hiess es, man habe eine Kooperation mit der Firma Brandalised begonnen, die verschiedene Graffiti-Designs als Lizenz vergeben.

Das Unternehmen wirbt auf seiner Webseite mit Fotos von Banksy-Werken und Produkten, auf denen sie verwendet werden. Unklar ist aber, ob Bansky, dessen Identität unbekannt ist, dem überhaupt zugestimmt hat. Weder sein Management noch Brandalised oder Guess haben sich bislang zu dem Vorfall geäussert.

Strassenkunst auch in der Ukraine

Am Montag hatte der britische Strassenkünstler Banksy bestätigt, dass er sieben Wandbilder an verschiedenen Orten in der Ukraine geschaffen hat – darunter in der Hauptstadt Kiew, im Vorort Irpin und in der Stadt Borodjanka. Das berichtete das «Art Newspaper».

Banksy hatte vergangene Woche auf seinem Instagram-Kanal Fotos von einem Werk auf einem zerstörten Haus gepostet. Das Bild auf seinem Kanal zeigt auf der grauen Wand ein Mädchen, das scheinbar auf Trümmern einen Handstand macht. «Borodjanka, Ukraine» lautete der Begleittext.

Traditionell veröffentlicht der Künstler seine Werke auf seinem Kanal, um zu bestätigen, dass er der Urheber ist. Über eine Zusammenarbeit mit Brandalised oder Guess hatte er nicht berichtet.

Quellen

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Banksy sprayt in Gaza Katzen auf zerstörte Häuser – und lockt Geschäftemacher an

1 / 10
Banksy sprayt in Gaza Katzen auf zerstörte Häuser – und lockt Geschäftemacher an
quelle: x90014 / suhaib salem
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der grösste Goldwürfel der Welt steht in Zürich – wir haben mit dem Künstler gesprochen

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
«This Is Me ... Now»: JLo kündigt neues Album an

Auf den Tag genau zwanzig Jahre nach der Veröffentlichung ihres Albums «This Is Me … Then» hat Jennifer Lopez ein Nachfolgealbum angekündigt.

Zur Story