Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Folge 2

Rennen bringt nichts. Vor schlechten Drehbüchern gibt's kein Entrinnen... Bild: Neuesuper/Stephan Rabold

Review

Noch «8 Tage» bis zum Weltuntergang – das ist die letzte Warnung (für Serien-Fans)

Die Sky-Original-Produktion «8 Tage» basiert auf einer spannenden Ausgangslage. Dann läuft alles aus dem Ruder. Aber nicht wegen des auf die Erde zurasenden Meteoriten.



«Wo wohnst du?» – «Nächste Woche in einem riesigen Krater.»

Das Wichtigste in Kürze

Die neue deutsche Weltuntergangs-Serie «8 Tage» ist ein Schuss in den Ofen und enttäuscht auf ganzer Linie. Serien-Fans sollten stattdessen «Der Pass» gucken – auch das ist eine Sky-Original-Produktion und um Welten besser.

Worum geht's?

Das Ende ist nah. In acht Tagen wird ein Meteorit in Europa einschlagen und Tod und Verwüstung bringen. Für mehrere höchst unterschiedliche Menschen stellt sich die Frage, was sie in der verbleibenden Zeit tun, und ob sie ihre Liebsten noch irgendwie in Sicherheit bringen können.

Der Trailer

abspielen

Video: YouTube/Sky Österreich

So weit die durchaus spannende Ausgangslage. Doch damit hat es sich mit den positiven Dingen.

Was ist schlecht?

Eigentlich alles.

«Wir betreten nun die Hauptschlagader unseres Bunkers.»

«Manchmal kommt es nicht darauf an, wie alt man wird.»

«Sie sagen, dass der Himmel dunkel sein wird. Überall. Sogar in Amerika.»

«Tut eigentlich jede Geburt so weh?» – «Meistens schon, ja.»

Geht's noch schlimmer?

Leider ja.

Wir schreiben das Jahr 2019.

Was stimmt hier nicht?

Bild

bild: watson

Und hier?

Folge 5

Bild: Neuesuper/Stephan Rabold

Mittlerweile sollte bis zum letzten Schauspieler und Regisseur durchgedrungen sein, dass der Finger nur an den Abzug gehört, wenn man auch tatsächlich schiesst.

Der professionell-sichere Umgang mit Schusswaffen wird Polizisten und anderen Sicherheitskräften in der Grundausbildung eingeimpft. Und er ist ein Gradmesser dafür, ob die Filmemacher mit Auge fürs Detail ans Werk gingen.

Geht doch!

Folge 2

Bild: Neuesuper/Stephan Rabold

Apropos Technik ...

Bild

Teletext feiert in «8 Tage» tatsächlich ein Revival. Die deutschen Bürgerinnen und Bürger sollen die Nummern ihrer Personalausweise eingeben, um herauszufinden, ob sie in der grossen Bunker-Platz-Lotterie gewonnen haben ...

Kann sie die Serie retten?

Die Schauspieler Mark Waschke, Lena Klenke, Claude Heinrich und Christiane Paul (v.l.n.r.) am Set von ACHT TAGE

Bild: Neuesuper/Stephan Rabold

Christiane Paul war mal richtig gut. Als mutige junge Frau in der sehenswerten deutschen Komödie «Im Juli» (2000). Da spielte sie an der Seite von Moritz Bleibtreu und schaffte mit ihm den illegalen Grenzübertritt auf dem Balkan.

Sehenswerte Szene:

abspielen

Video: YouTube/Cine Alemán

19 Jahre später flüchtet die ausgebildete Ärztin mit ihrer Filmfamilie erneut nach Osten – und scheitert. Allerdings nicht an den unsäglich schlecht inszenierten Schleppern, sondern an einem Drehbuch, das einfach nicht aufgeht.

«Vielleicht könnten wir langsam mal versuchen, uns selbst zu retten. Anstatt irgendwelche reichen Fuzzies hier durchzuwinken.»

Späte Erkenntnis eines Polizisten, der kurz vor dem Weltuntergang an einer Strassensperre im Nirgendwo steht.

Folge 5

Chaostage in Berlin. Ein Sinnbild für die Sky-Katastrophen-Serie. Bild: Neuesuper/Stephan Rabold

Du hättest gern eine zweite Meinung?

Hier sind ein paar knackige Auszüge aus Serien-Besprechungen deutscher Kolleginnen und Kollegen:

«Wenn das alles sein soll, was uns im Angesicht der Apokalypse einfällt, dann ist das Ende nahe.»

quelle: faz.net

«Zu ihrem auf dem Papier so faszinierenden Gedankenexperiment haben die Macher selbst kaum einen faszinierenden, erhellenden oder packenden Gedanken. (...) Hier wird auf apokalyptischer Sparflamme gekocht, nur selten geht man in die Vollen oder dahin, wo es wirklich wehtut.»

quelle: filmstarts.de

«Wenn dann Supermärkte geplündert werden oder hedonistische Sexpartys steigen, hat das auch nichts Schockierendes mehr, sondern wirkt wie ein austauschbares Bild, das in der Logik der Serie vorkommen muss, aber keinerlei Emotionen hervorruft. Weltuntergang aus der Konserve.»

quelle: deutschlandfunk.de

«In allem erinnert ‹8 Tage› an das, was man oft im ‹Tatort› bekommt: etwas, das zwar qualitativ am oberen Ende des deutschen Fernsehbetriebs angesiedelt, aber doch standardisierte Routine ist. Das kann man am Sonntagabend machen, doch in dem Überangebot aufregender Serien, mit denen Streamingdienste und Pay-TV locken, ist ‹8 Tage› keine ernsthafte Konkurrenz.»

quelle: sueddeutsche.de

Was du stattdessen gucken kannst

Die wirklich besten Krimi-Serien aller Zeiten 😉

Weltuntergang während des Bewerbungsgesprächs (TV-Spot)

abspielen

Video: YouTube/KlonBlog

Doku zu Meteoriten-Einschlag

abspielen

Video: YouTube/Salz Mann

Meteorit 2013 in Russland

abspielen

Video: YouTube/Tuvix72

«Alone In The Wild» (Survival-Experiment in Kanada)

abspielen

Video: YouTube/digitalsc4rz

Das könnte dich auch interessieren:

Virales Survival-Training

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

«Alf»-Serienvater Max Wright, alias Willie Tanner, ist tot

Link zum Artikel

«Breaking Bad»-Reunion? Bryan Cranston und Aaron Paul schüren Gerüchte

Link zum Artikel

7 eher unbekannte Serien, die du neu in der Schweiz streamen kannst

Link zum Artikel

«Harry Potter: Wizards Unite» – Meine Fan-Diagnose: Kacke.

Link zum Artikel

Hier reagieren die ersten Kritiker auf «Spider-Man: Far From Home»

Link zum Artikel

Lady Gaga und Bradley Cooper – ihr Liebesdrama hat schon 5 Akte und viele Enden

Link zum Artikel

21 Filme, die an den Kinokassen so richtig richtig übel gefloppt sind

Link zum Artikel

Amazon expandiert mit «Gratis-Netflix» nach Europa – auch in die Schweiz?

Link zum Artikel

Hollywood in der Krise – gleich zwei Blockbuster mit Marvel-Stars floppen

Link zum Artikel

Sky Schweiz verwendet «Piraten»-Untertitel und fliegt auf

Link zum Artikel

Dank dieser Webseite musst du nie wieder Filme gucken, in denen Hunde sterben

Link zum Artikel

«Unmoralische Szenen»: Die neue Netflix-Serie «Dschinn» verärgert Jordanien

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Neuer Film von «Game of Thrones»-Star stürzt an den Kinokassen brutal ab

Link zum Artikel

Die Kultserie «Chip & Chap» kriegt ein Remake – und das sieht einfach nur zum 🤮 aus

Link zum Artikel

Magisches Video beweist: «Dobby» aus «Harry Potter» lebt!

Link zum Artikel

Von Anime bis True Crime – diese 14 Filme und Serien kommen ab heute auf Netflix

Link zum Artikel

Die hässigste Ente der Welt wird 85 – herzlichen Glückwunsch Donald Duck!

Link zum Artikel

So würde es aussehen, wenn sich Disney-Prinzessinnen realistisch verhalten würden

Link zum Artikel

Dieses alternative Ende von «Game of Thrones» lässt die Fan-Herzen hüpfen. Auch deines?

Link zum Artikel

Alan Arkin erhält mit 85 Jahren einen Hollywood-Stern

Link zum Artikel

Netflix tüftelt an neuer Benutzeroberfläche und guckt dafür bei Instagram ab

Link zum Artikel

Ich bin ein Serienmuffel – aber die 5. Staffel «Black Mirror» könnte das ändern

Link zum Artikel

Netflix macht «Magic: The Gathering» zur Serie – und holt sich Verstärkung von Marvel

Link zum Artikel

«How to Sell Drugs Online (Fast)» bei Netflix: Und plötzlich steht der Dealer in der Tür

Link zum Artikel

Russen zuerst auf dem Mond? Apple zeigt Trailer zu seiner ersten Streaming-Serie

Link zum Artikel

Der neue «Rambo»-Trailer ist wie «Kevin – Allein zu Haus» – 5 Beweise

Link zum Artikel

Diese sehenswerte Serie zeigt den Horror eines Super-GAUs

Link zum Artikel

«Haus des Geldes» geht in Staffel 3 – und Netflix zeigt uns das neue Gangster-Team

Link zum Artikel

Diese 7 Filme und Serien kannst du neu in der Schweiz streamen

Link zum Artikel

7 Serien, die das Erbe von «Game of Thrones» antreten wollen

Link zum Artikel

James Cameron bringt «Terminator» zurück. Hier ist der erste Trailer

Link zum Artikel

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme im Finale von «Game of Thrones»

Link zum Artikel

Quentin Tarantino über seinen 9. Streifen: «In diesem Film steckt meine Karriere»

Link zum Artikel

8 der schockierendsten Momente aus 8 Staffeln «Game of Thrones»

Link zum Artikel

«Game of Thrones»: Ein schnelles Ende für einen langen Abschied

Link zum Artikel

Erster Trailer zur 3. Staffel «Westworld» bringt Neuerung und «Breaking Bad»-Star

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum «Game of Thrones»–Finale

Link zum Artikel

7 Fragen, die in der letzten (!!!) Folge von «Game of Thrones» beantwortet werden müssen

Link zum Artikel

Der wahre Held von «Game of Thrones» ist ein Statist, der mehrfach stirbt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TanookiStormtrooper 09.03.2019 18:50
    Highlight Highlight Muss ja ein richtig übler Mist sein, wenn Daniel Schurter aus der Digitalsparte ins Kultur-Resort kommt um uns zu warnen.
    Zum letzten Bild (Chaostage in Berlin) kann ich nur sagen, dass es in Berlin auch sonst nicht gross anders aussieht, es liegt einfach sehr viel mehr Hundescheisse rum. Da fehlte wohl ebenfalls das Auge fürs Detail... 🤣
  • David Rüegg 09.03.2019 03:57
    Highlight Highlight Nicht das es die Serie besser macht, aber das mit der Schusswaffen ist kein Fehler: Die Sicherheitsregel lautet "Solange die Visiervorrichtung nicht auf das Ziel gerichtet ist, ist der Zeigefinger ausserhalb des Abzugbügels zu halten!". Das der Finger erst bei der Schussabgabe an den Abzug kommt, macht definitiv keinen Sinn, da dies die Treffsicherheit massiv verschlechtern würde.
    • muesli87 09.03.2019 08:49
      Highlight Highlight Finger lang bis zur gewollten Schussabgabe, so heisst es bei uns 🙃
    • redeye70 10.03.2019 16:43
      Highlight Highlight Wenn Gefahr in Verzug ist bist du aber evt. zu spät für eine schnelle und gezielte Schussabgabe. Um eine ungewollte Schussabgabe zu verhindern würde doch die Double-Action-Funktion reichen, trotz Finger am Abzug? Anders ist das bei einem Sturmgewehr. Dort gibt es solch eine Funktion gar nicht. Aber ich bin ja kein Faustfeuerwaffenprofi 🤓
  • töpflischiiser 09.03.2019 01:11
    Highlight Highlight Naja, "Der Pass" hat mich persönlich jetzt nicht überzeugt. Gerade was das Drehbuch angeht, fand ich diese Serie doch eher schwach..
    • Anna Landmann 09.03.2019 10:19
      Highlight Highlight Warum denn?
  • Skater88 08.03.2019 22:28
    Highlight Highlight Das mit der Schusswaffe geht noch schlimmer, man hat nur den vordere Fingerteil am Abzug, nicht den ganzen Finger 😂😂
  • muesli87 08.03.2019 21:53
    Highlight Highlight Person of interest fand ich noch spannend... oder Lie to me war auch toll...
  • Pbel 08.03.2019 21:50
    Highlight Highlight Also 1. Txt ist geil. 2. Sieht man im Screenshot wirklich die Aufforderung 3 Ziffern einzugeben, mit 4 Ziffern die eingegeben wurden und 2 weiteren Stellen die man eingeben könnte? So doof war nicht mal txt.
  • stradaalta 08.03.2019 21:07
    Highlight Highlight Ich habe gestern die beiden ersten Folgen geschaut und fand diese sehr erfrischend! Ich hab schon ganze lange nicht mehr so viel Inkompetenz vor und hinter der Kamera in so kurzer Zeit gesehen. Mit ungläubigem Staunen folgte ich dem Treiben. Durchkreuzt von lautem Lachen meinerseits. Weiterschauen werd ich natürlich nicht...
  • Nurmalso 08.03.2019 20:06
    Highlight Highlight «Sie sagen, dass der Himmel dunkel sein wird. Überall. Sogar in Amerika.»

    Das ist doch ein absolut tiefgründiger Satz. Denkt mal drüber mach wie es gemeint ist.

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel