Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein typischer Grillabend – in 7 lustigen Grafiken

07.05.18, 12:13 07.05.18, 16:18

Präsentiert von

So ein Grillabend ist eine tolle Sache. Man kommt zusammen, hat eine schöne Zeit und am Schluss sind alle zufrieden. Zumindest wäre das so, wenn es da nicht das eine oder andere Problemchen gäbe.

Wie gut dein Grillabend besucht wird

Bild: watson

Wohin der Rauch abzieht

Bild: watson

Gleich geht's weiter mit den Grafiken, vorher ein kurzer Hinweis:

Das Barbecue für Macher.

Mit viel Zeit und Liebe vorgegart, schnell zubereitet und unglaublich fein. Das Fleisch ist wunderbar saftig und zart – ein himmlischer Genuss für jeden BBQ-Fan.

Und nun zurück zum Grillabend ...

Wie sich der Alkoholkonsum des Grillmeisters auf dein Grillgut auswirkt

Bild: watson

Was die Leute mitbringen

Theorie

Bild: watson

Realität

Bild: watson

Wie der Grill belegt ist

Wenn alle Fleisch essen

Bild: watson

Wenn jemand Vegetarier ist

Bild: watson

Welches Problem sich dir beim Essen stellt

Bild: watson

Wer will was?

Wenn das Fleisch auf den Grill kommt

Bild: watson

Wenn das Fleisch fertig ist

Bild: watson

Geht auch auf dem Grill: 14 Hamburger-Variationen, die du probieren MUSST

Das könnte dich auch interessieren:

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Eine Szene – viele Wahrheiten 

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
22
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ReziprokparasitischerSymbiont 10.05.2018 01:26
    Highlight Eine Grafik fehlt noch:
    Zeit die man einberechnet um den Holzkohlegrill einzuheizen vs Zeit die man benötigt bis eine anständige Glut da ist.
    Und in Abängigkeit davon der Anteil der Beilagen, der noch übrig ist, wenn das Fleisch gar ist.
    14 0 Melden
  • achsoooooo 07.05.2018 22:15
    Highlight Ich mag Nicolas - der hält Wort!
    38 2 Melden
  • Pingupongo 07.05.2018 19:22
    Highlight Zu 4: also ausser wenn jemand schwanger ist hat bei mir noch nie jemand alkoholfreie Getränke mitgebracht. Bis auf ev. 0.5 l Sprite für Panache. Fleisch hats meist auch viel zu viel. Jeder bringt noch was kleines zum Teilen (Chicken Wings, Würstchen o.ä.) zusätzlich zu seinem eignen Fleisch.
    24 7 Melden
  • N. Y. P. 07.05.2018 13:37
    Highlight Genau so ist es.

    Wobei der Rauch geht meistens zu den Nachbarn.


    Bei Nr 3 las ich beim ersten mal..

    Wie sich der Alkoholkonsum des Eismeisters auf dein Grillgut auswirkt

    Hä ?

    Beim zweiten mal..

    Wie sich der Alkoholkonsum des Eismeisters auf dein Grillgut auswirkt

    Wie bitte ?

    Und beim dritten mal..

    Wie sich der Alkoholkonsum des Grillmeisters auf dein Grillgut auswirkt

    Ahaaaah !

    #freudscherverleser
    43 12 Melden
  • G. Schlecht 07.05.2018 13:11
    Highlight Eine No-Go Liste fände ich nicht übel. Eines meinenr No-Gos ist: "Bitte Fleisch selbst mitbringen." Dann müsste es korrekt heissen: "Ich lade euch zu Salat und co. ein und stell ein Feuer zur Verfügung."
    48 119 Melden
    • Namenloses Elend 07.05.2018 14:03
      Highlight Jein.. Bei meinen Kumpels ist es normal, dass jeder sein Fleisch selber mitbringt. Geht vorallem darum, dass nicht jeder alles mag. Sonst kauft man Fleisch ohne Ende und es bleibt diverses liegen.
      169 8 Melden
    • Hexentanz 07.05.2018 16:27
      Highlight Naja eigentlich trifft man sich ja nicht damit der "Gastgeber" beim lässigen grillieren möglichst das teuerste (Fleisch) alleine kaufen muss..

      ..sondern dass alle was mitbringen und dafür schenkt man sich ja gegenseitig Zeit und Entspannung :-)

      Mal abgesehen davon, dass wenn jeder sein Fleisch bringt, die auch alle das richtige haben.

      Sonst heissts dann wieder "ou näi ich hätt aber gärn d avocado chümi marinade gha und nid dä fertig plunder" :P

      98 3 Melden
    • Mr. Riös 07.05.2018 16:35
      Highlight Ist das nicht normal, dass jeder sein eigenes Fleisch mitbringt?
      117 13 Melden
    • rodman 07.05.2018 17:06
      Highlight Ich finde es eine bünzlige Unsitte, dass man Freunde und Familie zum Grillieren einlädt mit dem Vorbehalt, dass jeder das eigene Fleisch mitnimmt. Wo kommen wir denn da hin? Zahlen Dir Deine Kumpels wohl auch einen Anteil ans Benzin, wenn Du Sie nach Hause fährst? Nehmen Sie bei der Einladung einen EImer Wasser für die Klospühlung mit?

      Gastgeber sein heisst, altruistisch und überschwänglich, irrational und verschwenderisch, fürsorglich und grossmütig sein! Wir sind hier doch nicht bei einem Buchhaltungslehrgang!

      Hach, ich wünsche mir Ludmila Balkanovic zurück...
      40 65 Melden
    • G. Schlecht 07.05.2018 22:22
      Highlight Ich dachte mir schon, dass es Blitze hageln wird. Aber ich seh das wie rodman. Klar ist bei meinem Bsp. nicht eine Party mit 15 Leuten gemeint, da ist es wohl klar, dass jeder selbst bringt und grilliert. Aber wenn ich zum Grillieren einlade (meistens bis zu 6 Personen), hat es bestimmt für jeden einen Blätz Fleisch und eine Bratwurst. Resten gab es zumindest beim Fleisch bis jetzt noch nie. Und bei gutem Fleisch wird marrinieren def. überbewertet, zumal dies Stunden vorher gemacht werden muss. Da reicht eine Prise Salz. Und ich würde bestimmt niemanden abhalten "sein" Fleisch zu bringen.
      25 11 Melden
    • rodman 08.05.2018 00:10
      Highlight Und auch bei 30 Gästen werde ich den gästen doch nicht zumuten, das fleisch mitzunehmen! Und was soll das argument, dass jedes sein lieblingsfleisch mitnehmen kann. Soll jeder auch gleich sein lieblingsmineralwasser mitnehmen und seine bevorzugte plastikgabel?

      Haben wir verlernt zu teilen? Warum wäre so ein verhalten in so ziemlich jedem land auf der welt eine todsünde, nur bei uns wird dieser egoistische geiz glorifiziert?

      Ich habe geschlossen, bitte ladet mich nicht zu einer derartigen form des sozialen austauschs ein! :-)
      26 33 Melden
    • James McNew 09.05.2018 16:38
      Highlight Naja, Salat und Feuer für 30 Personen ist ja schon mal ganz okay als Einladung.

      Als Gast an einem ordinären Grillfest hätte ich jedenfalls ein schlechtes Gewissen, wenn der Gastgeber für 30 Leute Fleisch, Alkohol, Salat und Desserts organisieren/bezahlen müsste.

      Ist doch viel toller, wenn jeder was für alle mitbringt plus sein Fleisch. Einen Grundstock an Würsten darf der Gastgeber für Verhängte und Spontane allerdings schon stellen.
      19 4 Melden
    • rodman 09.05.2018 16:58
      Highlight Ganz schlimm:-)
      5 8 Melden
  • #Faschiing 07.05.2018 13:04
    Highlight Fast alles ist sehr zutreffend.
    Ausser: Es kommt mir garantiert nichts vegetarisches auf meinen Grill!! =)
    58 88 Melden
    • Hexentanz 07.05.2018 16:28
      Highlight Ich ess für mein leben gern Fleisch.. aber es gibt echt geilen Vegi Stuff für den Grill. Tomaten, Peperoni... etc. mhn

      Aber ja. Früher nannte man es Beilage oder Gemüse, heute einfach Vegi oder whatever^-^
      66 6 Melden
    • #Faschiing 07.05.2018 17:03
      Highlight War ja auch nur ein Spass:) Aber ein Evergreen wenn es ums grillieren geht.
      17 4 Melden
    • Pingupongo 07.05.2018 19:25
      Highlight Grillierte Gemüsebeilagen sind super! Z.B. jetzt grad Saison: Spargeln vom Grill zu einem feinen Lammnierstück o.ä. 😋
      20 1 Melden
    • Raembe 07.05.2018 22:08
      Highlight Gegrite Kartoffeln sind auch gut.
      10 0 Melden
    • ReziprokparasitischerSymbiont 10.05.2018 01:23
      Highlight Es geht nichts über Zucchettifächer und gefüllte Champignons! Dazu passt als Beilage eine leckere Bratwurst 🙃
      3 2 Melden

Soso, Zürich ist also weltweite Spitze für Dreier, Fremdgehen und Drogen 🤔

Details aus dem Ranking «Time Out City Life Index» enthüllen so allerlei Spannendes.

Jippie, der alljährliche Time Out City Life Index ist da! Darin wurden 15'000 Menschen in verschiedenen Städten der Welt nach ihrem Befinden gefragt: Fühlt man sich wohl in dieser Stadt? Wie isst man so? Wie ist das Ausgangsangebot, dein Liebesleben, allgemein die Freundlichkeit so? Wie viel Spass hat man in der Stadt? Die Auswertung ergibt ein Ranking der «Most Exciting Cities».

Wir haben in den Befunden mal rumgestöbert. Einige interessante Details sind dabei. Etwa:

Man staune – die Schweiz …

Artikel lesen