Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

24 normale Schweizer Dinge, die für Touristen völlig verrückt sind



Wenn man die Schweiz durch die Augen eines Touristen sieht, werden alltägliche Dinge plötzlich zu etwas ganz Besonderem. Manchmal beeindrucken sie sogar so sehr, dass sie als Bild oder Kommentar im Internet landen. Unter dem Hashtag #onlyinswitzerland amüsiert sich dann die ganze Welt über unsere seltsamen Schweizer Angewohnheiten.

Ja, in der Schweiz fliegen wir eben jede unserer geliebten Kühe einzeln auf die Alp.

Ausser, wenn wir mit ihnen einen romantischen Bootsausflug machen.

Ein von @light_fairy geteilter Beitrag am

Was sollten Kinder bitte im Zug machen, wenn es da keinen Spielplatz gäbe? Etwa still auf ihrem Platz sitzen?!

Ja, wir Schweizer sind Wasserratten. Wir können sogar mit einem Heissluftballon auf einem See landen.

Vielleicht goldene Sitzbezüge?

Ja, wir lieben unser Aromat. Das gehört einfach überall dazu! Bei Eiern, Gemüse, Fleisch, Quark, Vanillecreme ...

Genauso fest lieben wir unseren Käse. Wir haben sogar Automaten dafür. Damit wir uns auch nachts um 3:33 Uhr ein Fondue machen können.

Überhaupt essen wir so ziemlich überall Fondue.

ÜBERALL!

Selbstverständlich haben wir auch spezielle Transportrucksäcke für unsere zwei liebsten Käsespeisen.

Und unsere Geschirrspülmaschinen sind natürlich mit einem speziellen Waschprogramm ausgestattet.

Ein von @paulettemkirkby geteilter Beitrag am

Nein, wir sind keine Snobs. Tatar-Automaten sind ein Bedürfnis der Schweizer Bevölkerung!

Ein Beitrag geteilt von Jo Katz (@jkatz01) am

Natürlich! Eine Kuh ist ein toller Eisbrecher beim ersten Date.

Übersetzung: Hast du gewusst, dass du in der Schweiz eine Kuh mieten kannst?

Eine einrollbare Brücke wäre auch etwas kompliziert.

Hier in der Schweiz sind eben alle reich.

Übersetzung: Wenn die Anzeige im Tram für einen 1000-Franken-Liegestuhl wirbt – ALS AKTION!

Und darum wollen wir auch jede noch so kleine Neuigkeit über unser Geld wissen.

Noch wichtiger als Kühe, Käse, Aromat und Geld ist uns aber die Privatsphäre!

Unser Wegweisernetz kann es in punkto Genauigkeit locker mit Google Maps aufnehmen.

Ja, wir schätzen es, wenn unsere Weihnachtsbäume sauber bleiben.

Ein Beitrag geteilt von ev (@elinverm) am

Vielleicht in der Schweiz?

Pünktlichkeit hört bei uns eben nicht einfach bei den Zugverbindungen auf.

Das nächste Mal einfach gar nicht erst ein Parkbillet lösen ...

Übersetzung: Wenn die offizielle Parkgebühr höher ist als die Busse von der Polizei. 

... oder einfach eine Fahrgemeinschaft benutzen.

Am besten fährst du einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Dort gibt es sogar gepolsterte Sitze an den Haltestellen – und es ist typisch schweizerisch.

So sehen die Brasilianer die Schweiz bei ihrem Karneval:

Was wir sonst noch so in der Schweiz haben: Roboter-Butler!

abspielen

Video: watson

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

4 filmreife Storys, die sich NICHT Hollywood ausgedacht hat

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Freispruch: Das Kondom heimlich abzustreifen ist keine Schändung

Link zum Artikel

Diese 6 Paare haben (wahrscheinlich) keinen guten Sex

Link zum Artikel

Erste vegane Waldspielgruppe: «Ums Vegane an sich geht es mir gar nicht»

Link zum Artikel

Das sind die besten Drohnenbilder des Jahres 2018

Link zum Artikel

Millionenklage! «Black Mirror»-Film könnte für Netflix ganz schön teuer werden

Link zum Artikel

Dieser neue «Game of Thrones»-Teaser verrät den Starttermin zu Staffel 8

Link zum Artikel

Niemand hat Zeit, den «Slutty Therapist» zu spielen

Link zum Artikel

Wenn du nicht mindestens 5 Fragen richtig hast, darfst du deine Drohne nicht starten

Link zum Artikel

Wie cool waren denn bitte die knalligen Skioutfits der 80er-Jahre?!

Link zum Artikel

Die neue «Game of Thrones»-Serie nimmt Formen an – diese 10 Stars sind dabei

Link zum Artikel

Züri Pest oder Gülä? Erkennst du die 12 verhunzten Musiker der User an einer Zeichnung?

Link zum Artikel

Wenn der Stiefvater zur «Massage» bittet: Hollywoodstar Sally Field über ihr Leben

Link zum Artikel

Voll der süsse... Mörder?! – 11 Gedanken zu Netflix' «You – Du wirst mich lieben»

Link zum Artikel

Auf diese 18 Serienhits darfst du dich 2019 freuen – auf einige zum letzten Mal

Link zum Artikel

15 Filme, die niemand braucht – und 2019 trotzdem ins Kino kommen

Link zum Artikel

Neuer «Game of Thrones»-Clip veröffentlicht (könnte Spuren von SPOILER enthalten)

Link zum Artikel

5 bekannte Fernsehserien, die man auch spielen kann 

Link zum Artikel

7 leichte Rezepte, um dein schlechtes Gewissen zu beruhigen

Link zum Artikel

Bringt die «Conversation Pit» zurück! (oder: Warum quadratische Sofavertiefungen fehlen)

Link zum Artikel

9 Filme und Serien, die du neu in der Schweiz streamen kannst

Link zum Artikel

«Die höchste Form von Gangster ist der Revolutionär»

Link zum Artikel

Ich hab mir eure Kommentare zum Netflix-Film «Bandersnatch» zu Herzen genommen

Link zum Artikel

Super Sex und 17 andere Dinge, die ich mir fürs neue Jahr wünsche

Link zum Artikel

Diese 9 alten Knochen waren die ersten Handys der watsons – und welches hattest du?

Link zum Artikel

Seltsamer Sinn für Humor? Dann werden dir diese 9 Comics gefallen!

Link zum Artikel

«Die Hip-Hop-Szene ist ein fruchtbarer Boden für Verschwörungstheorien»

Link zum Artikel

Orakel-Katze Hader weiss, wie dein neues Jahr aussehen wird

Link zum Artikel

Diese 10 Comics verstehst du nur, wenn du nie rechtzeitig aus dem Bett kommst

Link zum Artikel

Der interaktive «Black Mirror»-Film «Bandersnatch» ist Quatsch. Very bad job, Netflix!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Moopsen 24.07.2018 13:21
    Highlight Highlight Also 970.- für einen Embru-Altorferstuhl ist wirklich ein ausgezeichneter Preis.
  • Aaamolni 23.07.2018 20:07
    Highlight Highlight 🤷‍♂️
    Benutzer Bild
  • Tarzipan 23.07.2018 11:03
    Highlight Highlight Nur in der Schweiz: Bei der Rückfahrt mit dem Zug zwei Tickets lösen, weil man es auf der Hinfahrt vergessen hatte.
  • B-Arche 23.07.2018 03:31
    Highlight Highlight Mir ist in der Schweiz immer aufgefallen dass Einweg-Plastikflaschen nach dem Austrinken immer quasi automatisch mit einer Hand zerquetscht/zusammengedrückt werden. Habe das nur in der Schweiz gesehen. Oder täusche ich mich da?

    Und die Stellwerkstörung ist wohl passé - was hat sie mich doch immer auf meinen Bahn-Alltag begleitet...
  • Realo 22.07.2018 18:46
    Highlight Highlight Ich liebe die Schweiz wie sie war, urchig und gradlinig.
    Ich hasse alle auf Multikulti begründeten Veränderungen.
    • Juliet Bravo 23.07.2018 11:58
      Highlight Highlight Wie alt bist du? So war die Schweiz nie!
  • BoomBap 22.07.2018 17:00
    Highlight Highlight Gestern im Extrazug zurück nach SG hat das Raclette besonders gut geschmeckt.😁

    Ich liebe diese Rechaudkerzli-Racletteöfeli. Haben den Stewi als DIE schweizer Errungenschaft definitiv abgelöst.
  • Schnuderbueb 22.07.2018 16:40
    Highlight Highlight Habe mir den Schnäppchen Liegestuhl soeben bestellt! Man gönnt sich ja sonnst nichts.
  • Holzklotz 22.07.2018 15:48
    Highlight Highlight Eine sehr gelungene Zusammenstellung. Zum Thema rent a cow: kuhleasing.ch

    😋
  • Blitzableiter 22.07.2018 13:19
    Highlight Highlight Bei den Aromat-Eiern ist mir fast das Mittagessen hochgekommen! 😫
  • Burdleferin 22.07.2018 11:26
    Highlight Highlight Ist es nicht schön in der Schweiz? 😍
  • Ratboy 22.07.2018 11:25
    Highlight Highlight Bei der 14 habe ich soeben 2 (geklaute) Bilder von mir erkannt.
  • road¦runner 22.07.2018 11:19
    Highlight Highlight Only on Switzerland: Eine Abstimmung über mehr Ferien versenken 😄😄
    • DocShi 22.07.2018 14:07
      Highlight Highlight Stimmt, aber lustig ist es meiner Meinung nach nicht aber schön das ihr euren Humor nicht verloren habt.

«Die Zarin krault ihm die Eier»: Der Mord am gottlosen Scharlatan Rasputin 

Raue Mengen Zyankali und vier Revolverkugeln reichten gemäss den Memoiren Fürst Jussupows nicht aus, um den obskuren Wanderprediger Rasputin umzubringen. Erst das eisige Wasser der Newa gab ihm den Rest. Ein russischer Mord-Mythos wird 102.

Dieser Text wurde bereits vor zwei Jahren einmal veröffentlicht. Anlässlich des Jahrestages von Rasputins Ermordung am 30. Dezember 1916 haben wir ihn nochmals aufgeschaltet. Und nun wünschen wir bestes Lesevergnügen!

Als Fürst Felix Jussupow 1887 in St. Petersburg zur Welt kam, war seine Mutter enttäuscht. Sie hatte sich so sehr ein Mädchen gewünscht. Vielleicht darum steckte sie den kleinen Felix in Frauenkleider, die er in seiner Jugend dann auch bereitwillig anbehielt, um in solcherlei …

Artikel lesen
Link zum Artikel