Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 6 Speisen sind viel teurer als Ribérys vergoldetes Steak



Während der Winterpause bestellte sich Bayern-Spieler Franck Ribéry ein Steak im Restaurant Nusr-Et in Dubai. Doch Gastronom Nusret Gökçe servierte dem Fussballer nicht irgendein Steak, sondern ein vergoldetes für 300 Euro. Einige Fans fanden das geschmacklos.

Wenn man das vergoldete Steak jedoch mit den teuersten und exklusivsten Speisen der Welt vergleicht, ist es gar nicht mehr so dekadent.

Deluxe-Bagel

Bild

screenshot: youtube/cheddar

Für den teuersten Bagel der Welt muss man rund 1000 Franken auf den Tisch legen. Dieser ist belegt mit Trüffeln, Goji-Beeren und Blattgold. Das Hotel The Westin verfolgt mit dem dekadenten Gericht aber ein soziales Ziel: Der Gewinn wird an eine gemeinnützige Organisation gespendet, welche sich um Obdachlose kümmert.

Luxuspizza

Bild

Eine Pizza, die glitzert und glänzt. bild: industry-kitchen

Rund 2000 Franken kostet die Pizza mit den Namen «24k» im Restaurant Industry Kitchen in New York. Die Pizza rechtfertigt ihren Preis durch die edlen Zutaten: Trüffel, Kaviar aus dem Kaspischen Meer, Stilton-Käse aus England, Gänsestopfleber aus Frankreich, essbaren Blumen und 24-Karat-Goldblätter aus Ecuador.

Zillion-Dollar-Lobster-Frittata

Diese Omelette für rund 2000 Franken enthält zwar kein Blattgold, dafür aber einen ganzen Hummer und einen riesigen Haufen Sevruga-Kaviar. Probieren kann man die Omelette namens «Zillion-Dollar-Lobster-Frittata» im Restaurant Norma's in New York.

Nobel-Burger

Den aktuell teuersten Burger der Welt für rund 2300 Franken findet man im Restaurant South of Houston in Den Haag. Im Burger steckt japanisches Wagyu Rind, Black Angus Beef, iberischer Schinken, in Gin marinierter Hummer, Gänsestopfleber, Trüffel, Remeker Käse, japanische Tomaten und Kaviar. Zudem ist der Burger mit einer dünnen Schicht Blattgold überzogen.

Edel-Taco

Tacos kriegt man in Mexiko für 50 Rappen – aber auch für knapp 25'000 Franken und zwar im Luxus-Resort Grand Velas Los Cabos im mexikanischen Bundesstaat Baja California. Der exklusive Taco beinhaltet Kobe-Rind, Beluga-Kaviar, Shrimps, Brie und Blattgoldflocken. Die Sauce besteht zudem aus Tequila und der teuren Kaffeesorte Kopi Luwak, welche aus den ausgeschiedenen Kaffeebohnen von Schleichkatzen hergestellt wird.

Diamanten-Schokopudding

Bild

screenshot: youtube

Dieser Schokoladenpudding des Lindeth Howe Country House Hotels in London mit Blattgold, Diamanten, Champagner-Kaviar, serviert in einem riesigen, nachgebildeten Fabergé-Ei kostet einem knapp 35'000 Franken.

Und jetzt: Die 10 teuersten Wolkenkratzer der Welt

Das ist der teuerste Whisky aller Zeiten

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Niemand hat Zeit, den «Slutty Therapist» zu spielen

Link zum Artikel

Freispruch: Das Kondom heimlich abzustreifen ist keine Schändung

Link zum Artikel

Der interaktive «Black Mirror»-Film «Bandersnatch» ist Quatsch. Very bad job, Netflix!

Link zum Artikel

Bringt die «Conversation Pit» zurück! (oder: Warum quadratische Sofavertiefungen fehlen)

Link zum Artikel

Auf diese 18 Serienhits darfst du dich 2019 freuen – auf einige zum letzten Mal

Link zum Artikel

Züri Pest oder Gülä? Erkennst du die 12 verhunzten Musiker der User an einer Zeichnung?

Link zum Artikel

«Die Hip-Hop-Szene ist ein fruchtbarer Boden für Verschwörungstheorien»

Link zum Artikel

Millionenklage! «Black Mirror»-Film könnte für Netflix ganz schön teuer werden

Link zum Artikel

«Die höchste Form von Gangster ist der Revolutionär»

Link zum Artikel

Diese 6 Paare haben (wahrscheinlich) keinen guten Sex

Link zum Artikel

Dieser neue «Game of Thrones»-Teaser verrät den Starttermin zu Staffel 8

Link zum Artikel

Diese 9 alten Knochen waren die ersten Handys der watsons – und welches hattest du?

Link zum Artikel

Seltsamer Sinn für Humor? Dann werden dir diese 9 Comics gefallen!

Link zum Artikel

15 Filme, die niemand braucht – und 2019 trotzdem ins Kino kommen

Link zum Artikel

9 Filme und Serien, die du neu in der Schweiz streamen kannst

Link zum Artikel

Erste vegane Waldspielgruppe: «Ums Vegane an sich geht es mir gar nicht»

Link zum Artikel

Orakel-Katze Hader weiss, wie dein neues Jahr aussehen wird

Link zum Artikel

Diese 10 Comics verstehst du nur, wenn du nie rechtzeitig aus dem Bett kommst

Link zum Artikel

Wenn du nicht mindestens 5 Fragen richtig hast, darfst du deine Drohne nicht starten

Link zum Artikel

4 filmreife Storys, die sich NICHT Hollywood ausgedacht hat

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Voll der süsse... Mörder?! – 11 Gedanken zu Netflix' «You – Du wirst mich lieben»

Link zum Artikel

Super Sex und 17 andere Dinge, die ich mir fürs neue Jahr wünsche

Link zum Artikel

Das sind die besten Drohnenbilder des Jahres 2018

Link zum Artikel

Wenn der Stiefvater zur «Massage» bittet: Hollywoodstar Sally Field über ihr Leben

Link zum Artikel

5 bekannte Fernsehserien, die man auch spielen kann 

Link zum Artikel

Ich hab mir eure Kommentare zum Netflix-Film «Bandersnatch» zu Herzen genommen

Link zum Artikel

Wie cool waren denn bitte die knalligen Skioutfits der 80er-Jahre?!

Link zum Artikel

Neuer «Game of Thrones»-Clip veröffentlicht (könnte Spuren von SPOILER enthalten)

Link zum Artikel

Die neue «Game of Thrones»-Serie nimmt Formen an – diese 10 Stars sind dabei

Link zum Artikel

7 leichte Rezepte, um dein schlechtes Gewissen zu beruhigen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Calvin Whatison 09.01.2019 02:04
    Highlight Highlight Wie einer mal so schön sagte:
    Nobel geht die Welt zu Grunde.
    Glaube es geht nicht mehr so lange.🤦🏻‍♂️
  • G. 09.01.2019 01:08
    Highlight Highlight und überhaupt:

    f*ckt Euren Baumstamm Ihr Goatpeters!

    😂😂😂
  • T13 09.01.2019 01:06
    Highlight Highlight Was denn nun?
    See press für das goldene fleisch nuget schwankt zwischen 300 bis 1300.
    🤷🏻‍♂️
  • Klangtherapie 08.01.2019 23:05
    Highlight Highlight Und mit dem Taco für 25'000 Franken hätt ich auch 25'000 hungernden Kindern eine Mahlzeit spendieren können 🤷‍♀️
    • pinex 09.01.2019 17:36
      Highlight Highlight Genau! Und ich bezweifle dass man all die teuren zutaten rausschmeckt... also absolut unnötig
  • Schlingel 08.01.2019 22:35
    Highlight Highlight Ich habe immer so meine Mühe mit Speisen, denen man einfach nur Gold hinzu gibt, sodass diese teurer sind. Ich finde es jedoch spannend wenn gewisse Gerichte durch die Seltenheit der Zutaten einen gewissen Wert haben. Ist zwar nichts für mich aber teilweise beeindrucken mich die spezielle Zubereitung oder die Geschichte dieser seltenen Zutaten. Ein 0815 Gericht mit Gold zu schmücken und anschliessen als spektakulär zu deklarieren finde ich unnötig und langweilig.
  • redeye70 08.01.2019 21:45
    Highlight Highlight Das war jetzt eine Zusammenstellung der absoluten Stil- und Geschmackslosigkeit. Hauptsache teuer, protzig und unendlich dekadent.
  • Newsaddicted 08.01.2019 21:32
    Highlight Highlight Schwachsinn! Aber gut für die wirtschaft 🤗
  • Absintenzler 08.01.2019 20:59
    Highlight Highlight ...und zum runterspülen ein Whisky-Cola (mit dem 60jährigen Macallan)
  • Scaros_2 08.01.2019 20:56
    Highlight Highlight Teures Essen = Hauptsache Gold drauf

    Den Rest kriegt man ja eigentlich auch ziemlich Preiswert.
  • Freilos 08.01.2019 20:44
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht warum man sowas essen sollte.
    • Mia_san_mia 09.01.2019 05:55
      Highlight Highlight Weil man Hunger und zu viel Geld hat 😜
  • rheinfaller 08.01.2019 20:20
    Highlight Highlight Oder: 1 Goldbarren. Sei aber etwas zäh hab ich mir sagen lassen.
    • "Das Universum" formerly known as lilie 09.01.2019 13:52
      Highlight Highlight @rheinfaller: Mit reichlich Cocktailsauce drüber gehts eigentlich noch. 💁‍♀️
  • Clife 08.01.2019 20:03
    Highlight Highlight Warum isst man eigentlich Gold? Welcher Ochse hatte eigentlich die Idee, Köche zu beauftragen, Gold essbar zu machen? Teuren Kaviar, Hummer etc. versteh ich ja auf eine Art und Weise aber Gold?
    • "Das Universum" formerly known as lilie 08.01.2019 21:07
      Highlight Highlight @Clife: In der Regrl wird dazu Blattgold verwendet. Das ist nur wenige Atome dick, also praktisch ein Hauch von nichts.

      Und der Grund: Dekadenz. Die Suche nach immer neuen Aufregungen, die man vermarkten kann.

      Und manchmal, aber nur selten, siehts doch wenigstens noch ein wenig hübsch aus.
    • Gigi,Gigi 08.01.2019 21:27
      Highlight Highlight Gold gilt als Lebensmittelfarbstoff mit der Bezeichnung E 175. Esoteriker behapten teils, das Gold gesund sei. Und auch in der indischen Heilkunst wird es verabreicht.
  • "Das Universum" formerly known as lilie 08.01.2019 20:01
    Highlight Highlight Also, jetzt mal ganz ohne Witz: Das sieht alles nicht gerade besonders appetitlich aus. 😒

    Da fand ich den Hamburger, den ich heute zum Zmittag hatte, hausgemacht von einem Start-up, mit frischen Zutaten und selbstgemachten Saucen, um einiges aamächeliger.

    Nicht alles, was teuer ist, ist auch gut. Da wird doch einfach nur eine Klientel bedient, die nicht mehr weiss, aus welchem Fenster sie noch Geld rausschmeissen könnte. 🙄
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 09.01.2019 07:29
      Highlight Highlight Da stimme ich dir unumwunden zu.
      Wieso vor allem alles mit Kaviar und Trüffel geschwemmt wird ist mir ein Rätsel.
      Zugegeben, ich mache mir alle paar Jahre ein paar Fläschchen mit Trüffelöl. Aber der pure Pilz, auch in so feinen Scheiben, schmeckt viel zu intensiv. 🤢
      Aber bei diesen "Gerichten" geht's einfach nur um möglichst teure Zutaten.
      Ne, ich geh lieber in der Altstadt von Aarau einen simplen aber feinen Burger essen.

Adieu! Diese Stars sind 2018 gestorben

Sie gehörten zu unserem Alltag. Sie prägten, bildeten und unterhielten uns. Einige trugen zu unserem Genuss und unserer Lebensqualität bei. Die Küchenfürsten Paul Bocuse und Anthony Bourdain etwa. Oder die Überdiven Aretha Franklin und Montserrat Caballé. Die amerikanischen Dichtergiganten Philip Roth und Tom Wolf. Der «Spider-Man»-Zeichner Steve Ditko und der «Spider-Man»-Texter Stan Lee. Die Privat-TV-Heroes Daniel Küblböck und Jens Büchner. Die Fashion-Ikonen mit dem «de» im …

Artikel lesen
Link zum Artikel