Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

Frau denkt, sie schwimmt mit Delfinen – aber es waren Orcas đŸ˜ł



Es sei eine «lebensverĂ€ndernde Erfahrung gewesen», sagt Judie Johnson im Interview zu TVNZ. Die Schwimmerin war alleine beim Hahei Beach in Neuseeland schwimmen, als in ihrer NĂ€he plötzlich drei Orcas auftauchten.

abspielen

Video: nfr

Johnson dachte zuerst, es seien Delfine. Doch dann hat sie die «grosse weisse Stelle» auf dem RĂŒcken der Tiere entdeckt. Da wurde ihr dann doch ein bisschen mulmig. «Ich habe darĂŒber nachgedacht, dass sich Orcas von Robben ernĂ€hren – und ich trug einen schwarzen Neoprenanzug.»

Als sie aber dem grössten Tier in die Augen blickte, habe sich ihre Angst in Freude umgewandelt. «Die Orcas haben sich so sehr fĂŒr mich interessiert wie ich mich fĂŒr sie.» (nfr)

Ein Pottwal hĂŒllt sich in eine Kotwolke

Hai tötet Delfin, dann taucht ein zweiter Raubfisch auf

abspielen

Video: watson/nico franzoni

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser BĂŒndner LokfĂŒhrer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natĂŒrlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes AnhĂ€ngsel»: Soziologin ĂŒber Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das StreitgesprĂ€ch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefÀhrlich? Die Fakten zum Internet-PhÀnomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prĂŒfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker ĂŒber den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot lĂ€uft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Things never seen before 14.12.2018 21:47
    Highlight Highlight Die Wale dachten, dass ist doch ein Mensch. Die fressen FischstĂ€bli und Rösti. Zudem machen die viel MĂŒll in unser Meer und Nahrung. Gut, dass Orcas nur etwa einen IQ von 10^-6 haben.
  • Wander Kern 14.12.2018 20:44
    Highlight Highlight Realistisch betrachtet hat der Wal weit mehr Grund zur Sorge.
  • Coop 14.12.2018 19:40
    Highlight Highlight So falsch lag sie mit ihrer Vermutung nicht. Orcas gehören ja zur Familie der Delfine ;)
  • Robi14 14.12.2018 19:11
    Highlight Highlight Wie hat sich ihr Leben denn verÀndert?
  • Luzi Fair 14.12.2018 18:28
    Highlight Highlight Orcas sind Delfine
  • Blaugrana 14.12.2018 18:17
    Highlight Highlight Und zufÀllig war da eine Drohne am Filmen, wie die da so rumschwimmt... so guet!
  • Gawayn 14.12.2018 17:47
    Highlight Highlight Muss echt cool sein in Begleitung Orcas zu schwimmen. WĂ€re mir aber auch unheimlich. Riffhaie sah ich schon von Nahem. Auch toll.

    FĂŒr mich faszinierend das solche riesigen Tiere, Fleischfresser, keine Menschen angreifen.
    Zumindest habe ich sowas noch nie gehört.
    Es gab in Seaworld einen Todesfall das Orcas, eine Trainerin beim Spiel ertrÀnkt haben. Aber ein direkter Angriff noch nie.

    Frage mich warum. Robben sehen nicht soo anders als ein Mensch mit Flossen aus.
    Sind wir fĂŒr die unappetitlich?

    Oder gibt es eine mir unverstÀndliche Verbindung?
    • Adam Gretener (1) 14.12.2018 18:00
      Highlight Highlight Schwertwale sind Àhnlich intelligent und sozial wie wir Menschen. Hast Du schon mal in ein Plastikschaf in der Krippe gebissen statt dem Lammrack? Nein? Guess what.
    • Mr. Spock 14.12.2018 19:19
      Highlight Highlight Leider gab es Angriffe von Orcas auf Menschen und tödliche ebenfalls. Alle von Tieren in Gefangenschaft! In freier Wildbahn gab es, meines Wissens, keinen einzige Angriff mit todes Folge. Hochsensible hoch intelligente Tiere mit wahnsinng ausgeprÀgtem Sozialverhalten. Eine Ehre diese Tiere in Freiheit zu erleben! Life aim!
    • Miikee 14.12.2018 21:02
      Highlight Highlight Dann ist ja gut. Seaworld und Zoos sind eine Schande. Tiere sind weder Handelsware noch Attraktion, sie gehören in die Freiheit.
    Weitere Antworten anzeigen
  • frl_tschuessikowski 14.12.2018 15:43
    Highlight Highlight Wenn doch nur alle Menschen sehen wĂŒrden, was fĂŒr unglaublich faszinierende Tiere Wale sind!

«Der König der Löwen» kommt als Realfilm – einen ersten Eindruck gibt's im neuen Teaser

25 Jahre nach dem legendĂ€ren Trickfilm «Der König der Löwen» wird Disney die Geschichte als Realfilm erneut in die Kinos bringen. Nun hat der Mauskonzern den ersten Teaser zum 2019 erscheinenden Megablockbuster veröffentlicht. Darin dĂŒrfen wir nicht nur einen ersten Blick auf Rafiki und Simba werfen, sondern auch auf die beeindruckende, computergenerierte Tierwelt Afrikas.

Interessant ist, dass Disney sich beim Teaser des Realfilms fast eins zu eins am Teaser des Trickfilms von 1994 orientiert 


Artikel lesen
Link zum Artikel