DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.
User Unser

Und was habt ihr wÀhrend der Pandemie bisher Krasses geleistet?

06.05.2021, 15:46

Seit nun schon ĂŒber einem Jahr leben wir mit der Pandemie. Eine Zeit, in welcher wir uns zwangslĂ€ufig mehr denn je selbst beschĂ€ftigen mussten.

Wo frĂŒher Partys, Museumsbesuche, Fitnessbesuche, Feierabendbiere oder nur schon so etwas Simples wie das Arbeiten im BĂŒro war, sind jetzt nur noch die eigenen vier WĂ€nde. Und Zeit, viel Zeit.

WĂ€hrend andere sich ganz dem, sagen wir mal, gemĂŒtlichen Leben hingegeben haben, sind andere förmlich aufgegangen (in dieser Story metaphorisch gemeint, nicht physisch.) Sie haben die Zeit genutzt und etwas gemacht, das sie schon immer mal machen wollten und Projekte durchgezogen, die schon lange auf der To-do-Liste standen.

Bevor wir aber von euch wissen wollen, in welchen Bereichen ihr euch verbessert habt, zeigen wir euch ein paar Beispiele aus der ganzen Welt.

Das Ergebnis nach einer Woche QuarantĂ€ne. Nicht auszudenken, wie es dort jetzt aussieht. 😅

Bild: imgur
Der User schreibt: «Ich habe die erste Woche der QuarantÀne damit verbracht, dieses GewÀchshaus zu bauen. Alle Beete sind 30 cm tief.»

Diese Person zeigt, was in 365 Tagen möglich gewesen wÀre ist.

bild: imgur

Bekannte Filmszenen nachzustellen, ist natĂŒrlich auch eine gute Idee.

Diese TÀtowiererin hat ihr musisches Talent wÀhrend Corona anderweitig weiter entwickelt.

Die wahren Helden sind die, die ihre Zeit der Wissenschaft verschrieben haben.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: imgur

Und so fĂŒhlt sich der Lockdown fĂŒr PĂ€rchen an, zumindest fĂŒr manche.

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

Oder wie wÀre es mal mit dem AufrÀumen der Garage?

Bild: twitter

Und warum nur aufrÀumen, wenn du gleich eine kleine Bar daraus machen kannst?

Bild: twitter

Wenn du nicht ins Restaurant konntest, muss das Resti ebenzu dir.

Ganz schön wird es dann, wenn die Menschen nicht nur an sich denken.

Bild: imgur
So, und jetzt seid ihr dran! Zeigt uns, was ihr wÀhrend dem letzten Corona-Jahr geleistet habt. Welches Talent habt ihr neu entdeckt oder perfektioniert?

Hier kannst du dir ĂŒbrigens dein (fast) persönliches Lockdown-Diplom ergattern.

DANKE FÜR DIE ♄
WĂŒrdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstĂŒtzen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstĂŒtze uns per BankĂŒberweisung.

22 interessante «Gerichte» aus den Lockdown-KĂŒchen dieser Welt

1 / 24
22 interessante «Gerichte» aus den Lockdown-KĂŒchen dieser Welt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«You are not alone»: Pflegefachfrau singt fĂŒr Intensivpatient:innen

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

196 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
HeforShe
06.05.2021 16:38registriert November 2016
Um ehrlich zu sein, viel Energie ging darauf, dass sich meine Depression nicht verschlimmerte und meine Angstattacken reduzierten. Ich habe meine halbwilde KÀtzin bei der Aufzucht der unerwarteten Kitten begleitet und meine Àlteste durch die letzten Monate ihres Lebens, sie ist vor einer Woche verstorben.

Ich bewundere alle, die wÀhrend einer Pandemie mehr geschultert haben, mehr gemacht. Ich bin nur noch traurig und erschöpft.
42122
Melden
Zum Kommentar
avatar
Aspirin
06.05.2021 20:42registriert Januar 2015
Insgesamt etwa 300 COVID-Patienten betreut und zuviele davon leider verloren. Geschlafen, gegessen. Meine Tochter betreut... mehr war nicht...
2614
Melden
Zum Kommentar
avatar
no-Name
06.05.2021 19:45registriert Juli 2018
...auf der klinik fĂŒr Intensivmedizin patienten betreut....
(und mich nicht angesteckt...)

fĂŒr sonstiges blieb nicht viel energie. 😒
2311
Melden
Zum Kommentar
196
Zum Start von «House of the Dragon» – das musst du ĂŒber das GoT-Spin-off wissen
Wer sind eigentlich die Hauptcharaktere aus «House of the Dragon» – und wie war das mit den Drachen nochmals? Die wichtigsten Antworten zum GoT-Spin-off.

Am Sonntag, 21. August 2022 startet das «Game of Thrones»-Spin-off «House of the Dragon» auf Sky. Die Serie erzĂ€hlt die Geschichte der Familie Targaryen, die Vorfahren von Daenerys Targaryen – Mutter der Drachen, Khaleesi, Sprengerin der Ketten und Regentin der Sieben Königslande.

Zur Story