DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
User Unser

Ob Studium oder Lehre – welches war dein bestes Erlebnis während deiner Ausbildungszeit?

17.09.2021, 11:04
Präsentiert von
Branding Box
Team watson
Team watson
Folgen

Die Ausbildung ist für jeden Menschen eine prägende Zeit. Die einen stecken noch mittendrin – bei anderen liegt sie schon etwas weiter zurück. Doch egal wie lange es schon her ist, einige Momente haben sich für immer im Gedächtnis eingebrannt. Ereignisse, Geschichten, Anekdoten, die ein Leben lang erzählt werden. Wir wollen deine Story hören. Und wir haben uns in der Redaktion umgehört, welches die besten Erlebnisse für unsere watson-Mitarbeiter waren.

Corsin Manser

«Am schönsten war eigentlich die Geschichtsvorlesung am Dienstagmorgen zwischen 8 und 10 Uhr mit Präsenzpflicht. Da wir am Montagabend immer unsere Bierrunde hatten, war an eine aktive Vorlesungsteilnahme sowieso nicht zu denken. Zum Glück wohnte ich aber direkt neben der Uni, weshalb ich jeweils in Trainerhose während der 9-Uhr-Pause in den Vorlesungssaal schlenderte und kurz das Anwesenheitsformular unterschrieb. Danach ging es jeweils mit dem breitesten Grinsen zurück ins Bett, wo bis 12 Uhr weitergeschlafen wurde. Was für ein Leben!»

Sergio Minnig

«Ich nahm in der Gewerbeschule mit einem meiner besten Kollegen die Funktion des Klassenclowns ein. Während unsere Klassenkamerad:innen sich ab uns amüsierten, teilten nur wenige Lehrkräfte unseren Humor. Besonders unser Klassenlehrer fühlte sich durch uns gestört. Als eines Tages unsere Sketchshow zeitlich auf seine Unterrichtsstunde fiel, kassierten wir am Lehrerpult vor der ganzen Klasse einen Einlauf. Er sagte wörtlich: ‹Mit eurem kindischen Gehabe stört ihr die ganze Klasse und haltet alle auf.› Die Adern an seinem Hals traten heraus, als er von einer Mitschülerin unterbrochen wurde: ‹Herr *****, das stimmt nicht, die Beiden sind einer der wenigen Gründe, warum wir überhaupt gerne in die Schule kommen.› Fast die ganze Klasse bestätigte – Gänsehaut.»
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Gleich geht es weiter mit unseren besten Momenten, aber vorab eine kurze Werbeunterbrechung:

Attraktive Rabatte auf ausgewählte Sortimente
Wir bieten dir eine grosse Auswahl an Notebooks, Zubehör, Büromaterial, Fortbewegungsmittel, Getränke und Snacks für die Pause sowie weitere hilfreiche Alltagsgegenstände. Das Beste? Als Schüler٭in, Student٭in, Lernende٭r oder Lehrperson profitierst du auf ausgewählte Produkte von attraktiven Spezialrabatten.

Entdecke jetzt unsere Education-Welt >>
Promo Bild

Und nun zurück zur Story...

Vanessa Hann

«Während meiner Studienzeit hatte ich eine kurze Karriere als Wahrsagerin: Ich habe gefühlt 50 Mitkommiliton:innen prophezeit, wie viele Kinder sie eines Tages haben werden. Es war ein uralter Pendeltrick, den mir meine Schwester mal gezeigt hat und mir just in einer Pause zwischen den Vorlesungen wieder einfiel: Man hält ein Pendel über die Hand der Person und wenn es zirkuliert, wird die Person eine Tochter haben und wenn es hin und her schwingt, einen Sohn. Wie oft das Pendel ausschlägt, soll die Anzahl Kinder verraten. Es war offensichtlicher Humbug. Als Pendel habe ich meine billige Halskette genommen, die überhaupt nicht mystisch oder spirituell aussah. Aber alle wollten es wissen. ALLE. Eine nach der anderen streckte mir ihre Hand hin – Männer inklusive. Manche nannten mich eine Hexe und wollten mich auf den Scheiterhaufen werfen – im Scherz, wohl bemerkt. Eigentlich hätte ich Geld verlangen sollen. Oder ihr erstgeborenes Kind (Hihihihihi).»
Animiertes GIFGIF abspielen
Aus Vanessa hätte also richtig was werden können.
gif: giphy

Aya Baalbaki

«Mein bestes Erlebnis war, als Corona startete und alle auf Home-Schooling umstellen musste – auch Herr Lüscher, der kurz vor seiner Pensionierung stand. Er begriff teilweise nicht, wann sein Mikro an war, wann seine Kamera aus war, wann überhaupt was passierte in diesem für ihn hochkomplexen Online-Tool. Der arme Herr war sichtlich überfordert und wir so:
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy
Eines Tages passierte das, worauf wir Schüler:innen alle nur so gewartet hatten: Herr Lüscher verabschiedete sich zur Pause und vergass einmal mehr Kamera und Ton abzuschalten. Plötzlich hörte man ihn: ‹Du Schatz, was giht's zum Zmittag? Machsch öpis feins, gäll.› Und sie so: ‹Luegsch selber.› Wow, der Fall ist klar: Sie hat definitiv die Hosen an. Wir waren so:
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy
Jetzt, wo ich die Geschichte aufs Papier bringe, muss ich eingestehen, dass es irgendwie peinlich ist, dass das mein Highlight des Studiums ist. Meine Entschuldigung: Ich war die letzten 1.5 Jahre im Home-Schooling und habe so gut wie nichts erlebt (ausser eben diese Story) und an die ersten 1.5 Jahre kann ich mich nicht mehr erinnern.»

Patrick Toggweiler

«Im Rahmen einer Pflichtveranstaltung landete ich mit ein paar Studenten und der Völkerrechtskoryphäe Daniel Thürer in Genf in einer Pizzeria. Wie immer, wenn jemand von Rang und Namen dabei ist, sind auch die üblichen Verdächtigen nicht weit. Sie hofierten Thürer schon den ganzen Tag und kaum hatten wir Platz genommen, überboten sie sich mit Prahlereien: ‹Bei mir an der Kanti war das Level in der Mathematik wie im ersten Semester der Uni!›, ‹Meine Kanti produzierte zwei Nobelpreisträger› ... Da sagte ich zu einem Kollegen nebenan: ‹Und an meiner Kanti hatte ein Turnlehrer ein Verhältnis mit einer Schülerin.› Da meldete sich fröhlich am anderen Ende des Tisches Prof. Dr. Dr. h.c. LL.M Daniel Thürer: ‹Ah! Dann waren Sie bestimmt in Oerlikon!›.»
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Melina Bokop

«In einem meiner Geschichtsseminare während des Bachelorstudiums haben wir eine mehrtägig Exkursion nach Detmold und Umgebung gemacht. Wir alle sind dann von Denkmal zu Denkmal und anderen historischen Stätten gewandert – naja, fast alle. Während wir Studis also gewandert sind und an einem der Tage knapp 19 Kilometer hinter uns gebracht haben, hat unser Professor einen Fahrservice genutzt. Wenn wir irgendwann total kaputt beim nächsten Denkmal ankamen, hat er dort fröhlich picnickend auf uns gewartet. Besonders wichtig war für ihn sowieso nur, in welcher Lokalität wir den Abend ausklingen lassen.»
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Niklas Helbling

«Im Rahmen einer Vorlesung zur EU haben wir eine Studienreise nach Brüssel gemacht, um die Europäischen Institutionen besser kennenzulernen. Abgesehen davon, dass mein Nickerchen bei einem Vortrag im Europäischen Parlament wohl nicht zu meinen grössten Glanzstunden zählt, war es ein sehr spannender und informativer Ausflug. Aufgrund der tollen Stimmung und dem täglichen Feierabendbier mit den Mitstudent:innen wurde dieser zum wohl besten Erlebnis in meinem Studium.»
Animiertes GIFGIF abspielen
Nik im Europäischen Parlament.
gif: giphy

Madeleine Sigrist

«Ich war in der Schule (KV-Lehre) nicht besonders gut, aber einmal hatte ich bei einem Mündlich-Test in Französisch (So vorlesen und Sachen reden vor allen anderen Schülern) tatsächlich einen 6er. Das hat irgendwie alle aus den Socken gehauen. Niemand weiss, wie das möglich war und was in diesem Moment passiert ist. Hatte wohl einen guten Tag. Mon Dieu! ¯\_(ツ)_/¯»
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Viktoria Weber

«Mein tollstes Erlebnis während des Studiums war eine Exkursion an die Filmfestspiele von Cannes im Jahr 2008. Denn das bedeutete: 4 Mädels in einem Appartement an der Côte d'Azur, unzählige coole Filme, Chillen am Strand und grossartige Abende an irgendwelchen Festival-Partys. Da man mit unserer Studi-Akkreditierung nicht gerade Zugang zu ALLEN Vorstellungen hatte, gehörte eine Menge Glück und gutes Timing dazu, wenn man auch an den grossen Aufführungen dabei sein wollte. Beides muss ich gehabt haben, denn am Ende sass ich unter anderem mit Diego Maradona, Clint Eastwood und Angelina Jolie im selben Saal, als Werke über, von und mit diesen spannenden Persönlichkeiten gezeigt wurden.»
Animiertes GIFGIF abspielen
Jep, mit ihm war Viktoria im Kino!
gif: giphy

Petar Marjanović

«Ich hatte im Mathestudium in Physik einen Dozenten, der das Higgs-Teilchen mitentdeckte. Er musste die Vorlesung unterbrechen, um nach Genf zu düsen. Er sagte, er könne nicht sagen, wieso er weggehe. Am Nachmittag würden wir es wissen. Und so war es.»
Und jetzt bist du dran! Deine beste Story bitte ins Kommentarfeld!

(tog)

Inspire daily. Learn always.
Acer for Education ermöglicht ein dynamisches Lernerlebnis mit benutzerfreundlichen und zuverlässigen Produkten und bietet Schülern, Studenten und Lehrern die Tools, die sie heute brauchen, um sich auf die Zukunft vorzubereiten.

Acer for Education jetzt entdecken >>
Promo Bild

Passend dazu: 9 Typen, denen du im Studium oder in der Schule begegnest

Video: watson/Roberto Krone
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Back to school: lustige Situationen zum Schulanfang

1 / 20
Back to school: lustige Situationen zum Schulanfang
quelle: imgur
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Bundesgericht Lausanne Impressionen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

User Unser

Das sind unsere Podcast-Favoriten – und welches sind deine?

Egal, ob daheim auf der Couch, im Zug oder beim Spazieren: Podcast können uns überall unterhalten und uns auch überallhin begleiten. Für das nächste Mal, wenn du auf den Zug wartest oder du beim Kochen etwas Unterhaltung brauchst, stellen wir dir unsere liebsten Podcasts vor:

«entire stories» beschäftigt sich mit Fair Fashion und der Entschleunigung der Modeindustrie. Besonders gefällt mir, dass Elena und Jacqueline, die beiden Gründerinnen von entire stories, oft Interviews mit Expertinnen …

Artikel lesen
Link zum Artikel