DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gold für die Schweiz an  Leichtathletik-EM

Kariem Hussein: Der Goldjunge mit X-Pack



Der Thurgauer Kariem Hussein lässt an der Leichtathletik-EM in Zürich alle hinter sich und holt die erste Medaille für die Schweiz. Wir gratulieren – und bestaunen die physische Verfassung des Goldjungen.

Bild: reuters

Bild: AFP

Bild: AFP

Bild: AFP

(kri)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kariem Hussein am Tag danach

«Ich war extrem müde, aber ich konnte nicht schlafen. Also habe ich sicher 10 bis 20 Mal meinen Goldlauf angeschaut»

«Es war der perfekte Lauf», schwärmte 400-m-Hürden-Europameister Kariem Hussein einen Tag nach seinem Triumph im Letzigrund. Trotz der Goldmedaille sieht sich der Thurgauer noch lange nicht am Ende des Weges.

Einen Tag nach dem sensationellen Gewinn des EM-Titels über 400 m Hürden stellte sich Hussein entspannt den Medien. Von Müdigkeit war nichts zu spüren, obwohl er in der Nacht kaum ein Auge zugetan hatte. «Ich war extrem müde, aber ich konnte nicht schlafen», sagte der 25-jährige Thurgauer, der die Goldmedaille auf den Nachttisch gelegt hatte.

Deshalb schaute er mitten in Nacht «sicher 10, 20 Mal» den Goldlauf an. Auf die Frage, was die Haupterkenntnis gewesen sei, antwortete er: «Dass ich ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel