Lifestyle
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hier sehen sich ehemalige Gang-Mitglieder das erste Mal ohne Tattoos



Künstler und Fotograf Steven Burton hat ein besonderes Projekt ins Leben gerufen, in dem sich ehemalige Gang-Mitglieder erstmals ohne ihre Tattoos sehen. Sich so sehen, wie sie sich fühlen. Und für einen kurzen Augenblick ihre Vergangenheit vergessen.  

Das Fotoprojekt heisst «Skin Deep» und zeigt 28 ehemalige Gang-Mitglieder aus Los Angeles – männliche und weibliche. 400 Stunden sass Burton am Computer, um mit Photoshop auch den letzten Tropfen Tinte von den Körpern derer Menschen verschwinden zu lassen, die wegen ihrer auffälligen Tattoos im Gesicht Probleme haben, Arbeit zu finden. 

Einen ersten Einblick gewährt der Künstler auf Instagram.

Erin Echavarria vorher und nachher

bilder: steven burton/instagram

Mario Lundes vorher und nachher

bilder: steven burton/instagram

Francisco Flores vorher und nachher

Bilder: Steven burton/instagram

Und seine Reaktion darauf:

«Verdammt. So habe ich mich seit Jahren nicht gesehen»

Francisco.

August Lopez vorher und nachher

bilder: steven burton/instagram

Samuel Gonzalez vorher und nachher

bilder: steven burton/instagram

Phillip Mondoza vorher und nachher. 

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit «Homeboy Industries», einer Selbsthilfegruppe für ehemalige Gang-Mitglieder. Bald will Burton sein eigenes Buch «Skin Deep» mit den Werken herausbringen. Für sein Kickstarter-Projekt sammelt er derzeit noch.  

(sim via upworthy)

Es gibt aber auch schöne Tattoos: Diese im Dunkeln leuchtenden Tattoos sind einfach genial

Mehr Tattoos

Wenn misslungene Tattoos nach der «Rettung» noch schlimmer aussehen als vorher

Link to Article

Diesen Leuten ist es scheissegal, was wir von ihren Tattoos halten

Link to Article

23 Leute haben ihren Arm durch ein Loch gesteckt und sich blind ein Tattoo stechen lassen

Link to Article

«Wie sieht das denn mit 80 aus?» und 13 weitere Fragen, die Tätowierte nicht mehr hören können

Link to Article

Diese Menschen waren entweder besoffen oder verliebt, als sie beim Tätowierer waren

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Nach 12 Jahren zeigt Maggie endlich ihren Eltern ihre Tattoos

Link to Article

Japanische Tattoos sind Underground-Kunst – weil eigentlich nur Mafiosi welche tragen 

Link to Article

«Many regrets» – 20 wirklich gute Sprüche, die sich wohl nie jemand tätowieren lassen wird :(

Link to Article

Schlagzeile des Tages: 79-jähriges Grosi verschwindet – sie liess sich klammheimlich ihr erstes Tattoo stechen

Link to Article

Wenn Tätowierer ehrlich zu dir wären ... würdest du dir vielleicht doch keines (mehr) stechen lassen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Themen
10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Elexys Vi 28.10.2016 08:26
    Highlight Highlight Haha, Samuel Gonzales hat sich mal spontan ein Ganzkörper-Tattoo zugelegt :D

    PS: Die Bilder sind den falschen Weg rum...
    3 2 Melden
  • Calvin Watsn 27.10.2016 12:02
    Highlight Highlight Was für ein schönes Schmierentheater 😂😂😂
    15 16 Melden
  • Bits_and_More 27.10.2016 11:26
    Highlight Highlight #weilreinehautreinhaut <3
    36 28 Melden
    • Voss 27.10.2016 11:57
      Highlight Highlight Ryan Häuter?

      Bist es du? *_*
      14 17 Melden
    • rasca 27.10.2016 12:11
      Highlight Highlight Erdbeermilch <3
      14 10 Melden
  • Angelo C. 27.10.2016 10:26
    Highlight Highlight Wie birnenweich muss man(n) sein, um sich dauerhaft in eine solch groteske Litfass-Säule zu verwandeln - du meine Fresse😳!


    Logo, finden solche Aliens nie mehr einen Job 🙄!
    77 98 Melden
    • Tobi-wan 27.10.2016 10:49
      Highlight Highlight Würde dir empfehlen, dich mal über Gangs in den USA und Mexiko zu informieren. Als Kind/Jugendlicher hast du in den Vierteln meist nur zwei Möglichkeiten. Entweder du wirst Mitglied in der Gang oder du wirst Mitglied in der Gang. Da fragt dich keiner: "Willst du eines im Gesicht oder doch lieber am Rücken, damit du dann auf der Bank arbeiten kannst?"
      108 35 Melden
    • rasca 27.10.2016 12:14
      Highlight Highlight ex-Gangbanger haben wohl eh nicht die Manieren um in einer Bank zu arbeiten 😂
      29 27 Melden
    • AdiB 27.10.2016 12:19
      Highlight Highlight @tobi-wan, auch dort kann man aich entscheiden. Will ich ein anstrengendes leben, lernen und versuchen auf die uni zu kommen oder will ich schnelles, leichtes geld mit dem risiko früh zu sterben. Das motto vieler dieser jugendlichen ist leider "früh sterben aber dafür richtig gelebt haben". Sie verstehen und wollen nicht verstehen das man auch anders richtig leben kann.
      Natürlich ist es schwer den anständigen weg zu gehen, wenn um einem herum nur gangmitglieder sind.
      34 43 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Mit diesen 9 psychologischen Lifehacks lässt du dein Gegenüber nach deiner Pfeife tanzen

Du könntest jetzt in ein Buchgeschäft deiner Wahl gehen und würdest direkt neben der Esoterik-Abteilung zahlreiche Bücher finden, die dir auf 527 Seiten «Das Geheimnis» verraten. Oder du liest einfach diesen Artikel.

Du machst neue Bekanntschaften, hast den Namen aber nach fünf Sekunden wieder vergessen? Wiederhole den Namen gleich nach der Bekanntmachung. Wenn du ihn selber aussprichst, kannst du ihn dir besser merken und signalisierst deinem Gegenüber, dass du zugehört hast.

Beispiel:

Leute, die Haltung und Mimik des Gegenübers imitieren, werden als sympathischer wahrgenommen.

Wie der Spiegel schreibt, gibt es allerdings auch eine andere Studie, die besagt, dass Leute, welche bewusst das Gegenüber imitieren, …

Artikel lesen
Link to Article