Manchester United
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Partie ist aus – kein Sieger im Old Trafford



Schicke uns deinen Input
Felix Haldimann
Manchester United
1:1
Leicester City
D. Drinkwater 87'
A. Martial 8'
W. Morgan 17'
90'
Spielende
Die Partie ist vorbei. Leicester und Manchester trennen sich Unentschieden. Die Tore fielen alle in der ersten Halbzeit. Martial bringt Manchester früh in Führung. Leicester kann durch Wes Morgan aber ausgleichen, dabei bleibt es. Danny Drinkwater wird des Platzes verwiesen, sein Foul war wohl auf der Linie, dass wäre ein Penalty gewesen. Fellaini wird vermutlich noch nachträglich gesperrt, Fellainis Tätlichkeit gegen Huth wurde vom Schiedsrichter nicht gesehen, da wird der Marrokaner nachträglich sicher noch gessperrt. Mahrez wurde von Rojo im Strafraum gefällt, der Schiedsrichter entschied aber nicht auf Penalty. Manchester war in der ersten Halbzeit die aktivere Mannschaft, Leicester konnte aber deutlich aufdrehen im zweiten Durchgang. Die Entscheidung im Titelrennen wird vertagt, frühstens bis morgen, falls Tottenham nicht gewinnt. Leicester spielt nächste Woche gegen Everton, Manchester muss gegen Norwich antreten.
94'
Leicester zieht sich nun zurück. Verständlich, denn zu Zehnt auf Teufel komm raus zu spielen, wäre fahrlässig. Noch einen Freistoss gibt es, dann ist die Partie vermutlich vorbei.
93'
Schmeichel mit einem Ausflug aus dem Strafraum, der Torhüter kann den Ball wegschlagen. Das hätte gefährlich werden können.
91'
Vier Minuten sind noch zu spielen, bei einem Unentschieden wird die Entscheidung vertagt. Wenn Tottenham morgen verliert, ist Leicester frühzeitig Meister.
90'
Die letzten Minuten laufen, Leicester spielt nur noch zu Zehnt. Kann Manchester noch eine Schippe drauflegen und das späte Tor erzwingen?
88'
Auswechslung - Leicester City
rein: Andy King, raus: N'Golo Kanté
King kommt für Mahrez für die letzten Minuten.
87'
Gelb-Rote Karte - Manchester United - Danny Drinkwater
Drinkwaters Arbeitstag ist vorzeitig beendet. Der Unparteiische zeigt ihm den roten Karton. Sein Foul an Memphis Depay war wohl noch vor der Linie und nicht im Strafraum. Bitter für Leicester, denn nun fehlt der Mittelfeldstratege nächste Woche.
85'
Depay wird gefällt, Freistoss für Manchester. Rooney zirkelt den Ball aber genau auf Schmeichel. Leicester ist ganz klar die bessere Mannschaft bei Standards, im eigenen Strafraum wurde es da nie brenzlig, in der Offensive brachte man Manchester aber des Öfteren in Schwierigkeiten.
83'
Auswechslung - Manchester United
rein: Memphis Depay, raus: Marcus Rashford
Memphis Depay kommt für Rashford. Depay blickt auf eine ziemlich enttäuschende Saison zurück. Martial rückt in die Mitte, Memphis geht auf den Flügel.
80'
Das Spiel wird zu einem offenen Schlagabtausch, beide Teams kommen im Minutentakt zu guten Chancen. Teilweise schleichen sich kleine Unkonzentriertheiten ein, da ist bei einigen Spielern der Tank bereits ziemlich leer.
79'
De Gea trifft beim Auskick den Ball nicht richtig, aber Mahrez kann davon nicht profitieren, die Schlussmänner von ManU halten dicht.
77'
Auswechslung - Leicester City
rein: Marc Albrighton, raus: Jeffrey Schlupp
Albrighton kommt für die letzten 15 Minuten für Schlupp. Der hat letzte Woche nach seiner Einwechslung sogar ein Tor erzielt.
76'
Leicester wieder mit mehr Ballbesitz in den letzten Minuten, Manchester steht teilweise fast ein bisschen passiv auf dem Platz, so können die Leicester-Flügelspieler immer wieder in den Strafraum flanken.
75'
Auswechslung - Manchester United
rein: Ander Herrera, raus: Marouane Fellaini
Fellainis Arbeitstag ist beendet, der Baske Herrera betritt den Rasen.
74'
Gute Möglichkeit für Martial, aber Leicester ist hellwach und kann klären. Die anschliessende Flanke nimmt Fellaini mit der Hand an. Entlastungsfreistoss.
70'
Fellaini kommt nach einer Ecke mit dem Kopf zum Ball, aber der Ball fliegt am Kasten vorbei. Ich frage mich, ob seine Haarpracht eine Hilfe bei Kopfbällen ist oder nicht, der kann das nämlich ziemlich gut. Im Gegenzug dribbelt Mahrez sich an seinen Gegner vorbei, sein Schuss faustet De Gea aber weg. Kaum vorstellbar, dass dieser junge Mann vor wenigen Jahren noch in der zweiten französischen Liga gespielt hat.
67'
Auswechslung - Leicester City
rein: Demarai Gray, raus: Shinji Okazaki
Okazaki macht Platz für den pfeilschnellen Gray.
67'
Gelbe Karte - Manchester United - Wayne Rooney
Rooney kreigt auch Gelb, wenn dann fürs Motzen, aber ein Foul war das nicht.
63'
Manchester spielt wieder deutlich besser, Leicester gönnt sich eine Verschnaufspause und überlässt den roten Teufeln das Spieldiktat. Mahrez will dies ändern, wird aber von Rooney unfair gestoppt. Wieder gehen die Türme von Leicester mit in den Strafraum. Ulloa kann den Ball aber nicht genügend kontrollieren, sein Kopfball geht am Kasten vorbei.
61'
Auswechslung - Manchester United
rein: Juan Mata, raus: Jesse Lingard
Kreativkopf Mata kommt für den pfeilschnellen Lingard. Erster Wechsel in diesem Spiel. Er muss auf der Seite spielen, obwohl das nicht seine bevorzugte Position ist. Lieber wäre er i der Mitte, aber dort ist bereits Rooney.
58'
Gelbe Karte - Leicester City - Danny Drinkwater
Erste Karte für Leicester, Drinkwater ist der Schuldige, er hält Lingard zurück und sieht dafür Gelb.
57'
Gelbe Karte - Manchester United - Michael Carrick
Die nächste gelbe Karte ist fällig. Carrick säbelt Schlupp um, korrekter Entscheid.
54'
Leicester spielt nun deutlich besser, De Gea muss nun immer wieder eingreifen. Noch hält die Defensive allerdings. Die Fans von Leicester finden es natürlich toll, wie ihre Farben spielen und feuern ihr Team lautstark an.
53'
Gelbe Karte - Manchester United - Jesse Lingard
Lingard holt sich den gelben Karton bei Schiedsrichter Oliver ab, sein Einsteigen war doch zu hart für den Unparteiischen.
52'
Offenbar kauen viele Fans noch auf den Hotdogs herum oder schmieren sich die Kehlen mit einem kühlen Bier, denn so leise war es heute noch nie im Old Trafford.
50'
Mahrez hat viel Platz und will Okazaki einsetzen, aber der Japaner verpasst nur ganz knapp. Das wäre eine Dusche für Manchester gewesen.
47'
Wes Morgan lässt Rojo erneut alt aussehen. Der Captain der Foxes überfordert den Argentiniern in jedem Zweikampf. Van Gaal sollte hier eigentlich umstellen, dass könnte sonst ins Auge gehen.
46'
Weiter gehts! Leicester mit dem Anstoss. Leicester muss wenn man heute noch Meister werden will, denn Manchester hat eine tolle Leistung in den ersten 45 Minuten gezeigt.
Tätlichkeit von Fellaini
Nachträglich gibt es hier noch Fellainis Tätlichkeit an Huth:
Animiertes GIFGIF abspielen
45'
Ende erste Halbzeit
Die erste Hälfte ist vorbei, tolle 45 Minuten, die uns die beiden Teams gezeigt haben. ManU macht viel fürs Spiel, bis aufs Resultat geht alles in Ordnung. Martial bringt seine Farben nach 10 Minuten in Führung, aber Captain Wes Morgan gleicht für Leicester nach einem Standard aus. Manchester macht enorm viel fürs Spiel und müsste eigentlich in Führung liegen. Vor allem Valencia und Fellaini spielen eine vorzügliche Partie.
Können die Red Devils die Pace aufrecht erhalten und Leicesters Meisterparty verschieben oder gelingt den Füchsen die Sensation?
44'
Kabinettstückchen von Okazaki, der verdreht seinem Gegenspieler den Kopf. Die Defensive von Manchester knöpft ihm aber dann doch den Ball ab.
43'
Druckphase der United, Huth klärt schlussendlich zur Ecke. Der Corner wird von Leicester aus der Gefahrenzone geschlagen.
41'
Wes Morgan überfordert Rojo immer wieder bei den Standards, das könnte durchaus gefährlich werden für Manchester. Leicester wird immer gefährlicher zum Schluss der ersten Halbzeit.
39'
Rojo stellt sein Bein ungeschickt in den Weg von Mahrez, da kann man durchaus über einen Elfmeter diskutieren. In Spanien hätte der Schiedsrichter auf den Punkt gezeigt. In der Zeitlupe wird ersichtlich, dass auch der englische Unparteiische auf Penalty entschieden haben sollte.
38'
Gute Passstaffette von Leicester, Mahrez flankt zückersüss auf Ulloa, aber der Stürmer macht zu wenig draus und setzt das Leder weit über den Kasten.
34'
Erstmals sehen wie Mahrez in Aktion, der dribbelt sich gleich an zwei Gegnern vorbei, aber sein Pass kommt nicht an. Lange haben wir den MVP dieser Saison nicht gesehen, aber sein Lebenszeichen offenbart uns, dass er doch auf dem Platz steht.
31'
Simpson klammert und zerrt an Lingard herum, Lingard kann eigentlich alleine losziehen. Schmeichel kommt früh aus dem Tor und haut das Leder weg. Die Fans von ManU wollen ein Foul gesehen haben, aber Lingard fällt zu offensichtlich auf den Rasen.
29'
Dreissig Minuten sind fast gespielt, tolle Unterhaltung für alle Premier League-Fans. Manchester mit Vorteilen, aber Leicester nutzt die Organisation a là Hühnerhaufen der Red Devils bei den Standards aus.
{D.Z.;Anonymous}:Super, und Danke für den Live-Ticker, über die (Vor) Entscheidung des Meistertitels in der Premier League

Machen wir doch gerne. Solche Fussballmärchen wollen wir natürlich nicht vorenthalten. :)
24'
Ziemlich sicher, dass Fellaini nachträglich gesperrt wird, seine Tätlichkeit gegen Huth hat der Unparteiische nicht gesehen.
22'
Flipperkastenfussball im Leicesterstrafraum, die Füchse bringen den Ball nicht weg. Fellaini wird gefällt und es gibt eine tolle Freistossmöglichkeit.
20'
Der Ausgleich ist nicht sonderlich verdient, ManU war bis anhin klar die bessere Mannschaft. Aber wenn es au dem Spiel nicht klappt, dann halt bei Standards.
17'
Tor - 1:1 - Leicester City - Wes Morgan
TOOOOOOOOR! Wes Morgan gleicht aus! Manchester wird wieder einmal nach einem Standard bestraft. Der Kapitän trifft zum zweiten Mal in dieser Saison.
16'
Carrick haut seinen Gegenspieler um, Freistoss für Leicester. Gute Möglichkeit für die Füchse, denn Van Gaals Mannschaft ist sehr anfällig für Standards.
14'
Wahnsinnsparade von Kaspar Schmeichel! Super, wie er Lingards Schuss noch kratzen kann. Das wäre fast das 2:0 gewesen. Fellaini hatte hier das Auge für seinen Mitspieler und legt für ihn auf.
12'
Gelingt Leicester eine Reaktion auf den Führungstreffer? Manchester wirkt extrem stilsicher und gestaltet bisher das Spiel nach dem eigenen Befinden.
8'
Tor - 1:0 - Manchester United - Anthony Martial
Das ist das 1:0! Tolle Vorlage von Valencia, der Ball segelt an Freund und Feind vorbei und Martial braucht nur noch einzuschieben. Geschickt gemacht vom Youngster, keine Abwehrchance für Schmeichel.
6'
Manchester gibt den Ball nicht her, die roten Teufel zwingen die Füchse tief in die eigene Platzhälfte. Trotzdem sollte die Verteidigung um Chriss Smalling und Daley Blind auf der Hut sein, denn Leicester kann unheimlich schnell kontern.
3'
Die ersten Minuten gehören dem Gastgeber, viel Ballbesitz für die "Red Devils". Torschüsse gabs noch keine, Abtasten lautet die Devise.
1'
Spielbeginn
Los geht's im Old Trafford! 90 Minuten volle Konzentration für Leicester City (und natürlich das eine oder andere Tor) und man ist englischer Meister! Anstoss haben die roten Teufel aus Manchester.
ManU-Legende Schmeichel zum Spiel - Vor dem Spiel



Kann man ihm nicht verübeln, sein Sohn hütet nämlich die Kiste von Leicester.
Leicesters Quoten - Vor dem Spiel
Vor der Saison bot William Hill, das grösste Wettbüro Englands, eine Quote von 5000:1 an - die gleiche Quote für einen Beweis, dass das Monster von Loch Ness exisitiert, oder dass eine Frau nächste Saison Trainerin eines Premier League Teams wird. Momentan kriegt man nur noch 35 Euro für einen 5-Euroschein.
Erster Titel in der Vereinsgeschichte - Vor dem Spiel
Leicester City hat heute Nachmittag die Möglichkeit im altehrwürdigen Old Trafford, den Pokal in die Höhe zu stemmen. Mit einem Sieg wären die Foxes sicher Meister, Tottenham hätte dann zwei Runden vor Schluss sieben Punkte Rückstand. Für Leicester wäre dies der erste Titel in der 132-jährigen Vereinsgeschichte.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bitter! Das Liverpool-Wunder war der sechste CL-Knüller, den SRF-Zuschauer verpasst haben

Unfassbare Wendungen, strauchelnde Favoriten, erfrischender Offensiv-Fussball – die aktuelle K.o.-Runde der Champions League ist zweifelsfrei eine der spektakulärsten seit der Gründung des Wettbewerbs vor fast 27 Jahren. Dumm nur, dass der TV-Zuschauer ohne Pay-TV-Abo davon fast nichts mitkriegt.

Das Schweizer Fernsehen SRF, das die Übertragungsrechte in dieser Saison an Teleclub verlor, darf jeweils nur ein Mittwoch-Spiel live zeigen. Die folgenden Knüller durfte oder wollte – wer die Wahl …

Artikel lesen
Link zum Artikel