mint

Wer diese alten Schweizer Fluchwörter kennt, darf endlich «Fudimangöögis» sagen

Bild: watson

09.08.17, 22:04 10.08.17, 07:21

Ich habe mich wieder einmal in die Untiefen der Schweizer Fluchwortlandschaft gestürzt und euch zehn Begriffe herausgesucht, die ihr nun erraten dürft.

Fudimangöögis

Beispielsatz:

«Das isch doch alles Fudimangöögis, was du da verzellsch.»

Zepfelsennig

Beispielsatz:

«Du machsch mi ganz zepfelsennig!»

Bild: watson

Dubedänzig

Beispielsatz:

«Er isch hüt mal wieder so richtig dubedänzig.»

Bild: watson

Eischirrige Göich

Beispielsatz:

«Är isch eifach en eischirrige Göich. Da hilft keis züerede.»

Bild: watson

Batzaliheini

Beispielsatz:

«Scho guet, ich übernimm das, du Batzaliheini.»

Bild: watson

Seifesüder

«Du huere Seifesüder do vorne!»

bild: watson

Pflaatsch

«Du bisch eh rechts Pflaatsch.»

bild: watson

Gnieti

«Du bisch und bliebsch en ewige Gnieti.»

bild: watson

Truubehüeter

«Isch das alles, wo de Truubehüeter wiedermal z Stand bracht het?»

Bild: watson

Hotsch

«Du laufsch hotschig ume.»

Bild: watson

Die Schweiz flucht rege weiter, also schick uns deine Schweizer Schimpfwörter.

Hier eingeben, aber bitte mit Beispiel, hergottstutz!

Beifang: Bruder versucht seiner Schwester das Fluchen abzugewöhnen

37s

Beifang: Bruder versucht seiner Schwester das Fluchen abzugewöhnen

Video: watson

Deutsche Wörter, die wir falsch aussprechen

Mehr mint gibt's hier:

Gamer aufgepasst: «Super Mario» hüpft vielleicht schon bald durch unsere Kinos

«Glupschgeister» – ein Spiel, das Menschen mit Wurstfingern zur Verzweiflung treibt

«Happy Death Day» – der Möchtegern-Horrorfilm für die Instagram-Generation

Tagebuch eines Landeis, Teil II: Was passiert, wenn du als «Stadtkind» dein Kaff besuchst

15 Filme für jeden Grusel-Typ. (Ja, auch für so richtige Angsthasen)

11 Eltern, die mit ihren Influencer-Kids mächtig Kohle machen

Mit diesen 10 Tipps kannst du ein winziges Bad gemütlich und effizient einrichten

Für einen friedlichen Filmabend – die liebsten Feel-Good-Movies der watson-User

Wie eine Kommunisten-Cam zum Kultspielzeug für Hipster wurde

Heisse Tipps für kalte Tage: 11 Kino- und Serien für dein Wochenende

12 schnelle Rezepte, für die du nur eine Pfanne schmutzig machen musst

Die schrägsten Dinge, die Menschen im Internet gebeichtet haben

Schaurig-schöner Halloween-Spass: 5 gruselige Rezepte zum Nachmachen

Von N wie Nasi Goreng bis Z wie Zimtschnecken: Teil II unserer Liebligsrezepte (Mit Ä Ö Ü)

Liam füdliblutt – wieso Eltern denken müssen, bevor sie ihre Kinder zu Insta-Stars machen

Legt Chips und Popcorn beiseite, hier kommen 9 bessere Snacks für den TV-Abend

Von A wie Apfelpfannkuchen bis M wie Makkaroni-Auflauf: Das sind unsere Lieblingsrezepte!

11 simple Rezepte für deine veganen Gäste (und dich selbst) 🌱

Liebe geht bekanntlich durch den Magen: 7 Rezepte für deine Date-Nacht

JUHU, ES REGNET! Diese 9 coolen Dinge finden sowieso drinnen statt

Jeden Tag ein Türchen: 13 aussergewöhnliche Adventskalender zum Nachbasteln

Es gibt tausend gute Gründe, warum sich Paare auf Social Media nicht vernetzen sollten

Das ist das «Spiel des Jahres» 2017! Und so spielt es sich

7 gruselige (und wahre) Geschichten, die du besser nicht alleine im Dunkeln liest

«Sie hatte diese gewisse Aura von Coolness» – 4 Frauen über ihren Girlcrush

«Stranger Things» geht wieder los! Wem das gefällt, dem gefallen auch diese 5 Serien

Tschüss, Hotel Mama! So haben diese 7 Menschen den Auszug von Zuhause erlebt

Wir haben den Lidl-Mikrowellen-Burger getestet, damit ihr's nicht tun müsst

«Bis ich merkte, dass Le Parfait aus Leber besteht» – 9 Kinderträume und was daraus wurde

Wir müssen uns dringend über die 00er-Jahre unterhalten! Sitzung! Sofort!

9 Serien, die einfach viel zu früh abgesetzt wurden ... schnief

Herbstwetter! Filmwetter! 13 Film- und Serientipps für dein Weekend

«Einmal die Mandeln raus, danke!»: Tagebuch einer Überlebenden

Komplimente im Zeitalter des Likes: Wieso wir europäische Amis werden sollten

Auch wenn die Schweiz als teuer gilt: Diese Dinge kannst du gratis erleben!

«Wie kriege ich einen Sugar Daddy?» – 111 Fragen, die sich Post-Teenies stellen

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
16
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Karl Müller 09.08.2017 22:09
    Highlight Dubetänzig! Das gibts wirklich? Ich habe bisher immer gedacht, das sei eine Eigenkreation von Patent Ochsner!
    46 5 Melden
    • Peter Wolf 13.08.2017 15:32
      Highlight Natürlich gibt es das!!
      0 0 Melden
  • AL:BM 09.08.2017 22:03
    Highlight Truubehüeter nannte mich meine Grossmutter immer, wenn ich lieber am Fernseher klebte, statt draussen zu sein.
    Danke für die Erinnerun😁
    32 0 Melden
  • Spooky 09.08.2017 21:40
    Highlight Gnieti? In der Urschweiz heisst es Gniänggi!
    11 41 Melden
    • Spooky 09.08.2017 23:23
      Highlight Was sollen diese doofen Blitze? Ich weiss das besser als ihr, oder? Ich bin Urner.
      8 30 Melden
    • Arya Underfoot 10.08.2017 00:15
      Highlight In Bern heissts Gnieti, ds gits imfall ;-)
      22 5 Melden
    • Luisigs Totämuggerli 10.08.2017 11:11
      Highlight @Ürner ist ja von Kanton unterschiedlich. Sogar in den "Urschweizer Kantonen". In NW sagt man auch z.T. Sachen anders als in OW oder Üri

      Besserwisser ;)
      15 1 Melden
    • Spooky 10.08.2017 13:22
      Highlight @Luisigs Totämuggerli
      Ja schon. Aber "Dü bisch ä Gniänggi!" verstehen wahrscheinlich auch die Nidwaldner ;-)
      2 2 Melden
  • Triumvir 09.08.2017 21:27
    Highlight WTF ich kenne kein einziges dieser Fluchwörter!? Muss ich mir jetzt etwa Sorgen machen ausgebürgert zu werden!? Offenbar bin ich aber zum Glück immer noch kein extrem alter Sack, was irgendwie doch wieder beruhigend ist...😄
    17 25 Melden
  • Rendel 09.08.2017 20:54
    Highlight Zepfelsennig kenn ich unter stigelisinnig.
    57 1 Melden
    • Mr_Boulala 09.08.2017 21:50
      Highlight In Solothurn (und wahrscheinlich Bern) heisst es stifusinnig.
      57 0 Melden
    • Merida 10.08.2017 09:41
      Highlight Ich kenne das als Stifelisinnig. Meine Grossmutter war aus Solothurn und hat im Aargau gelebt. Der Ausdruck wurde wohl mit der Zeit familienintern neu gemischt. 😉
      9 1 Melden
  • Firefly 09.08.2017 20:45
    Highlight Hürbigraag
    5 3 Melden
  • niklausb 09.08.2017 20:42
    Highlight Hotsch ist aber meines erachtens eher unordentlich im sinne von ungepflegt und dann noch in bezug auf die kleider.
    Z.b. "Die isch wideremol a g hotscht gsi s isch nid zum sage."
    17 4 Melden
    • Spooky 09.08.2017 22:38
      Highlight Eigentlich sagt man aber Hootsch.
      2 15 Melden
    • craigson 10.08.2017 00:06
      Highlight William Thomas Riker! 😉 Habe mir gerade vor diesem Artikel Staffel 5 Episode 18 "Déjà Vu" angeschaut... Das nenn ich mal ein "Déjà Vu" der Extraklasse. 😄
      1 2 Melden

Verhalten Sie sich ruhig und klicken Sie JETZT auf den Picdump

Danke für Ihre Kooperation. Es wird nun wie folgt weiter gehen:

*Nein, er heisst leider nicht wirklich so. Wieso ich ihn trotzdem so genannt habe? You must be new here.

PS: Tschüss! Bis zum nächsten Mal!

Artikel lesen