mint

Was diese Frau treibt, ist so grossartig wie abstossend – und ich kann nicht wegsehen

Bild: screenshot youtube

Allfällige Folgeschäden, die aus der Lektüre dieses Artikels resultieren, liegen komplett in deiner eigenen Verantwortung.

Dr. Sandra Lee ist eine amerikanische Dermatologin. Und Youtube-Star mit fast 3 Millionen Followern. Die mitreissende Begeisterung für ihren Beruf und bizarren Auswüchse ihrer Patienten bewirken physischen Ekel und wohligen Schauer. Ich kann nicht wegsehen ... 

17.08.17, 20:01 18.08.17, 13:51

Der Philosoph Aurel Thomas Kolnai hielt in seinem vielleicht wichtigsten Aufsatz «Der Ekel» fest, dass es sich dabei um eine Abwehrreaktion handele. Er beschrieb den Ekel aber auch als ambivalente Gefühlsregung, ...

... «da die auslösenden Objekte nicht nur abstossend wirken, sondern zugleich die Aufmerksamkeit fesseln.»

Dass der Künstler Salvador Dalí von Kolnais Thesen mehr als nur ein bisschen fasziniert war, zeigt sich unter anderem in seinem Film «Der andalusische Hund» mit der unsterblichen Augenszene, die den dadaistischen Film schon zu Schaffenszeit berühmt-berüchtigt machte.

Die gleiche Mischung aus Abscheu, Grusel und Faszination sorgt bei expliziten Horrorfilmen zu Schlangen vor den Kinokassen, lässt Autounfälle in lange Folgestaus ausarten und macht Wettessen zu Publikumsmagneten. 

Und mich und drei Millionen andere verzückt deshalb auch jede neue Folge auf dem Youtube-Kanal der kalifornischen Spezialistin für Hautkrankheiten. 

Bild: screenshot youtube

Bald eine Milliarde mal wurden ihre kleinen Kunstwerke bereits angeklickt. Die Zeitschrift New Yorker und die Cosmopolitan haben ihr bereits längere Portraits gewidmet. 

In ihren Videos hilft sie Menschen. Menschen, die unter Lipomen, Zysten und anderen Wucherungen leiden. Mit chirurgischer Ruhe, menschlicher Wärme, absoluter Gelassenheit und gnadenlos explizit schafft sie Abhilfe. Die Kamera hält voll drauf, wenn sie tief in den menschlichen Körper schneidet und mit ehrlicher Begeisterung ganze Berge von Eiter und faustgrosse Fettgeschwülste aufspürt, mit den Fingern aus ihrem fleischigen Versteck pult oder – im besten Fall – poppend aus dem Patienten quetscht.

Bild: screenshot youtube

Das ist so unglaublich befriedigend wie beunruhigend. Mehr als ein, zwei Videos am Stück schaffe ich selten, bevor sich meine Magengegend drohend in mein Bewusstsein drängt. Was es jedoch genau ist, das mich immer wieder zu ihrem Kanal zurückkehren lässt, ist nur schwierig in Worte fassen.

Bild: mental floss

Gelassenheit & Klarheit

Ich bin zum Beispiel auch ein Fan von Bob Ross. Dem Typen mit dem Lockenkopf, der mit Pinsel und Zen-Stimme durch kitschige Gemälde und die Nacht führte. Es war wohl seine Unaufgeregtheit, mit der er auch bei mir eine grosse, innere Ruhe bewirkte. Die Klarheit, mit der jederzeit nachvollziehbar wurde, was er da tat, was er vorhat und was als nächstes passieren wird. Und das Resultat war immer so schön sauber und aufgeräumt. Nicht, dass ich mir das an die Wand hängen würde. 

Grusel

Ich möchte auch keine offenen Wunden und Berge von Eiter auf meinem Nachttisch finden. Doch ich geniesse es, mich zu gruseln. Genau herauszufinden, wo meine Grenzen des Erträglichen liegen und immer mal wieder etwas an ihnen zu zerren. Ich muss mich dazu nicht ständig in der roten Zone aufhalten, kurze Stippvisiten reichen völlig aus. Dabei helfen entweder die Filme von Rob Zombie, oder, nachhaltiger weil tatsächlich wissensvermittelnd, medizinische Lexika. 

Bild: screenshot youtube

Das Wunder der Natur

Und nicht zuletzt habe ich mich schon immer dafür interessiert, wie die Rädchen zusammenspielen. Wie A und B zusammenhängen und welche Mechanismen dazwischen liegen. Das betrifft zwar auch industrielle Prozesse. Doch besonders die Natur hört nicht auf, mich zu überraschen und immer neu zu überwältigen: Die Universalität der Naturgesetze, die Logik und Abwegigkeit der Lösungen, die die Evolution, die das Universum gefunden hat. 

In der Kombination dieser Faktoren finde ich mich immer wieder mal vor dem Bildschirm, mit auf Dauer immer enger zusammengekniffenen Augen, und lasse mich entführen in das Mysterium der Pathologie. Dabei grusele mich abgrundtief, leise lächelnd vor Staunen und Verblüffung. Schön, gibt es Dr. Sandra Lee. 

Schultern entspannen, hinsetzen und geniessen: 

Video: YouTube/Dr. Sandra Lee (aka Dr. Pimple Popper)

Der Vollständigkeit halber:

Es gibt zu diesem Thema eine ganze Szene, die noch viel weiter geht. Das tue ich mir persönlich dann zwar nicht mehr an, aber euch sei zumindest der Weg zu diesem weiten Feld des Ekels nicht verwehrt. Hier lang

Um beim Mechanismus Ekel zu bleiben: Der Bachelor und die Frauen

Und zum Thema bizarre Bilder: So schön können schmelzende Süssigkeiten aussehen

30s

So schön können schmelzende Süssigkeiten aussehen

Video: watson

Mehr mint gibt's hier:

Wir müssen uns dringend über die 00er-Jahre unterhalten! Sitzung! Sofort!

Heisse Tipps für kalte Tage: 11 Kino- und Serien für dein Wochenende

Von N wie Nasi Goreng bis Z wie Zimtschnecken: Teil II unserer Liebligsrezepte (Mit Ä Ö Ü)

«Sie hatte diese gewisse Aura von Coolness» – 4 Frauen über ihren Girlcrush

Wir haben den Lidl-Mikrowellen-Burger getestet, damit ihr's nicht tun müsst

«Happy Death Day» – der Möchtegern-Horrorfilm für die Instagram-Generation

Für einen friedlichen Filmabend – die liebsten Feel-Good-Movies der watson-User

Gamer aufgepasst: «Super Mario» hüpft vielleicht schon bald durch unsere Kinos

«Einmal die Mandeln raus, danke!»: Tagebuch einer Überlebenden

Wie eine Kommunisten-Cam zum Kultspielzeug für Hipster wurde

«Glupschgeister» – ein Spiel, das Menschen mit Wurstfingern zur Verzweiflung treibt

Tagebuch eines Landeis, Teil II: Was passiert, wenn du als «Stadtkind» dein Kaff besuchst

Auch wenn die Schweiz als teuer gilt: Diese Dinge kannst du gratis erleben!

«Bis ich merkte, dass Le Parfait aus Leber besteht» – 9 Kinderträume und was daraus wurde

«Wie kriege ich einen Sugar Daddy?» – 111 Fragen, die sich Post-Teenies stellen

Es gibt tausend gute Gründe, warum sich Paare auf Social Media nicht vernetzen sollten

Von A wie Apfelpfannkuchen bis M wie Makkaroni-Auflauf: Das sind unsere Lieblingsrezepte!

9 Serien, die einfach viel zu früh abgesetzt wurden ... schnief

Komplimente im Zeitalter des Likes: Wieso wir europäische Amis werden sollten

Jeden Tag ein Türchen: 13 aussergewöhnliche Adventskalender zum Nachbasteln

Die schrägsten Dinge, die Menschen im Internet gebeichtet haben

Jetzt gibt's eins auf den Helm: Wir spielen «Arena for the Gods!»

Mit diesen 10 Tipps kannst du ein winziges Bad gemütlich und effizient einrichten

Auf einen feuchtfröhlichen TV-Abend! 9 Filme und Serien und die passenden Drinks dazu

12 schnelle Rezepte, für die du nur eine Pfanne schmutzig machen musst

Liebe Kopfmenschen, auch euer Bauch hat etwas zu sagen

11 simple Rezepte für deine veganen Gäste (und dich selbst) 🌱

15 Filme für jeden Grusel-Typ. (Ja, auch für so richtige Angsthasen)

So machst du ganz einfach deine eigene Tee-Mischung (inklusive Teebeutel)

7 gruselige (und wahre) Geschichten, die du besser nicht alleine im Dunkeln liest

Kinomonat November: 10 Filme im Check (es ist auch ein dämlicher dabei)

JUHU, ES REGNET! Diese 9 coolen Dinge finden sowieso drinnen statt

Schaurig-schöner Halloween-Spass: 5 gruselige Rezepte zum Nachmachen

Herbstwetter! Filmwetter! 13 Film- und Serientipps für dein Weekend

Liebe geht bekanntlich durch den Magen: 7 Rezepte für deine Date-Nacht

«Stranger Things» geht wieder los! Wem das gefällt, dem gefallen auch diese 5 Serien

Jetzt heisst es stark sein: In diesem Spiel verlierst du gegen Kinder

8 Bilder von androgynen Männern und die Geschichten dahinter

#Finalfack – Chantal und ihre Assi-Klasse sorgen ein letztes Mal für Chaos

Vom gelangweilten Drucker zum gefeierten Entertainer: Die grosse Karriere des Roli B.

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
27
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
27Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nuka Cola 20.08.2017 21:40
    Highlight Kommt immer gut an, wenn man in der Mensa solche ein Video, beim Essen sieht, und dann allen schön die Stelle zeigt, wo das Zeugs rauskommt...

    Hmm, guten Appetit. ^^
    5 0 Melden
  • Raembe 18.08.2017 16:37
    Highlight Habe selbst ne nicht all zu schöne Hautkrankheit, darum habe ich probably kein Problem mit solchen Dingen.
    2 1 Melden
  • Melsqy 18.08.2017 11:15
    Highlight Ohgott wie ich sie liebe! Aber ekeln tu ich mich dabei ganz ganz selten. Es macht mich nur wahnsinnig wenn die Patienten so mimimi sind und sie nicht richtig drückt. Da könnt ich schreien.
    6 0 Melden
  • Mortimer 18.08.2017 08:46
    Highlight Im Text steht: "Die gleiche Mischung aus Abscheu, Grusel und Faszination sorgt [...],lässt Autounfälle in lange Folgestaus ausarten...". Diese Aussage ist schlicht weg Falsch! Schaulustige entsehen aus Neugier an dem Ereignis, aber nicht aus Ekel und Faszination.
    14 5 Melden
  • Kriss 18.08.2017 08:07
    Highlight Ich mag diese Youtuberin noch eine Spur besser, weil sie noch viel beruhigender ist. Aber auch Dr. Lee ist klasse. Aber manchmal nervt ihr gerede, wems auch so geht, checkt Josefa M. Reina aus
    1 3 Melden
  • Trouble 18.08.2017 00:30
    Highlight Mit einem Hang zur Tryptophobie kann man sich das nicht anschauen. Ich versuch's erst gar nicht. Mich ekelt schon nur der Gedanke daran.
    13 3 Melden
  • Robi14 18.08.2017 00:02
    Highlight ich sege nur fire fighter!
    1 2 Melden
  • Menel 17.08.2017 23:48
    Highlight Wie schön! Eine verwandte Seele ☺

    Von der Faszination und dem befriedigenden Gefühl von Eiter das ausgedrückt wird, über Bob Ross, Rob Zombie und die Leidenschaft die Funktionsweise der Welt ins Kleinste verstehen zu wollen. Bin da 100% bei dir 😊
    23 8 Melden
  • Silent Speaker サイレントスピーカー 17.08.2017 22:55
    Highlight Lecker!
    6 1 Melden
  • The Origin Gra 17.08.2017 22:29
    Highlight Naja, ich denke sie macht einen Guten Job.
    Eckeln? Ich bin eher Erstaunt was es alles gibt.
    Nachdem mir gezeigt wurde was Fistel sind konnte mich nur noch wenig schrecken.
    Nur was in der Onkologie für Chemotherapienebenwirkungen auftretten können, das hat mich erschüttert obwohl man, wenn man in der Spital-IT so einiges an Formularen Designed so manches mitbekommt.

    Nadeln machen mir nichts aus, weder bei mir noch bei andern, ich habe schon so manche Stiche kassieren müssen das ich sehen muss wie mir Nadeln (Spritzen, Infusionen usw.) gestochen werden, ich muss das sehen 😁
    10 10 Melden
    • Darth Unicorn 18.08.2017 18:17
      Highlight Also mit ihrem content kein Problem kann ich auch während dem Essen schauen, aber mit nadeon kannst du mich jagen 😅
      0 0 Melden
    • The Origin Gra 19.08.2017 21:47
      Highlight Unicorn, als ich Katzenkrankheit hatte, wurden meine Lymphknoten am Hals, Kiefer und Schläfe mit einer rund 20cm langen Nadel punktiert.
      Wie gesagt, Schrecken kann mich nur noch wenig 😅
      0 1 Melden
  • fax 17.08.2017 22:06
    Highlight Porno
    7 12 Melden
  • Charlie Runkle 17.08.2017 22:02
    Highlight Wieso gehen die zum arzt? Ich drück mir täglich solche dinger aus 🤤🤤🤤🤤
    5 17 Melden
    • The Origin Gra 17.08.2017 22:30
      Highlight So Gross? Geh zum Dermatologen, das lässt sich ev. Therapieren, muss auch mal gehen
      9 4 Melden
  • Rägebogefisch 17.08.2017 22:00
    Highlight Hm. Muss nicht alles sehen...
    6 7 Melden
  • Aliyah 17.08.2017 21:35
    Highlight Dr. Leepoma 😂
    7 4 Melden
  • sintho 17.08.2017 21:02
    Highlight "Alte..eifach nöd."
    41 11 Melden
    • The fine Laird 17.08.2017 22:45
      Highlight .
      26 9 Melden
  • Gelöschter Benutzer 17.08.2017 20:45
    Highlight Es tut zwar gut und es ist eine "Genugtuung" einen Pickel oder so auszudrücken. Man ist erleichtert...

    Aber anderen dabei zuschauen?

    Man kann heute wirklich mit ALLEM Geld verdienen... und damit meine ich nicht ihre Arbeit sondern ihren Channel.
    27 12 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 17.08.2017 20:35
    Highlight Wenn man ein professionellen Bezug zu sowas bzw. seiner eigenen Aufgabe hat, geht das gut.
    5 2 Melden
  • Hawk21 17.08.2017 20:10
    Highlight Ich finde ihre Videos genial. Die Konversationen mit den Patienten sind ebenso interessant.
    Und mich beruhigen solche Videos. Ekeln mich überhaupt nicht an. Ausser sie "poppt" nicht alles ;)
    33 4 Melden
  • Luesae 17.08.2017 20:05
    Highlight Da läuft einem das Wasser im Mund
    25 5 Melden
  • Stromer5 17.08.2017 20:05
    Highlight Youtube ist schon komisch:
    Man darf zeigen wie operiert wird, aber wehe es wird ein nippel einer brust gezeigt...
    91 5 Melden
    • Toerpe Zwerg 20.08.2017 08:23
      Highlight Wieso komisch?
      0 1 Melden
  • Umemuuli 17.08.2017 20:04
    Highlight Ä gutä
    21 0 Melden
    • The Origin Gra 17.08.2017 22:33
      Highlight Ich habe das Angeschaut während dem Essen.
      Muss ich mir Sorgen machen das mit mir was nicht stimmt? 😱

      P.S. Nein bin weder Chirurg noch Dermatologe noch Arzt aber es Eckelt mich einfach nicht.
      Es gibt vieles das einem Erschüttern kann in der Medizin aber Eckeln?
      5 5 Melden

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen