mint

Auch wenn die Schweiz als teuer gilt: Diese Dinge kannst du gratis erleben!

bild: botgarten.unibas

10.11.17, 16:13 11.11.17, 11:24

In der Schweiz kann man ohne Geld nichts unternehmen? Weit gefehlt! Wir stellen dir 13 Aktivitäten vor, die du kostenlos erleben kannst. Ausser die Fahrt dahin, die können wir dir leider nicht bezahlen.

Krimispass, Bern

Wolltest du schon immer mal in die Rolle eines Ermittlers schlüpfen? Cool! Dann melde dich beim Krimispass – der bietet spannende Kriminalfälle in Laupen, Münsigen und Utzenstorf an, welche jederzeit gratis abgespielt werden können. Für die Spurensuche brauchst du nur ein internetfähiges Smartphone.

Elektromuseum Kraftwerk, Baden

bild: wikipedia

Falls es dich interessiert, wie ein Kraftwerk funktioniert und woher der Strom kommt, bist du im kleinen Elektromuseum in Baden genau richtig. Der Eintritt ist gratis und es werden sogar kostenlose Führungen auf Anfrage angeboten. Mehr Infos findest du hier. 

Öffnungszeiten

Strassenschach, Zürich

bild: shutterstock

Bei schönem Wetter kann man sich an den öffentlichen Schachplätzen am Lindenhof, Hohe Promenade, Marktplatz Oerlikon, Fritschiwiese, Kirchgemeindehaus Enge oder am Schwamendingerplatz auf ein Brettspiel treffen.

Bundeshaus, Bern

bild: shutterstock

Von der Kuppelhalle, in die Ratssäle bis zur Wandelhalle – ausserhalb der Sessionszeiten (im März, Juni, September/Oktober und November/Dezember) kann man an einer einstündigen Führung teilnehmen und einen Blick hinter die Kulisse des Parlamentsbetriebs werfen. Der Eintritt ist gratis. Wegen der zum Teil grossen Nachfrage sollte man sich jedoch bereits am Vortag beim Besucherdienst melden.

Botanischer Garten, Basel

Die Geschichte des Botanischen Gartens der Universität Basel reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück – er ist damit einer der ältesten Botanischen Gärten der Welt mit einer umfangreichen Sammlung verschiedenster Pflanzen. 

Öffnungszeiten

Rundgang Gotthardtunneldorf, Göschenen

Heute ist das kleine Dörfchen hauptsächlich wegen des Staus bekannt – kaum einer kennt seine historischen Höhepunkte. Der Rundgang, der sich der Geschichte der Entwicklung des Gotthardverkehrs widmet, erzählt die Vorgeschichte des Basistunnels. Der Rundgang führt dich zur Zollbrücke, zum Friedhof, zur Villa Bergruh und zum Kraftwerk. Mehr Infos findest du hier. 

Streichelzoo, Saanen

Vor allem für Kindern ist der Streichelzoo mit den verschiedenen Tieren wie zum Beispiel Zwergziegen, Minipigs, Alpakas und Lamas eine Attraktion. Der Streichelzoo ist das ganze Jahr geöffnet und für alle gratis. Mehr Infos findest du hier. 

Archäologische Sammlung, Zürich

Wie haben die neubabylonischen Könige ihre Paläste dekoriert, oder was haben die Ägypter ihren Verstorbenen für das Leben im Jenseits mitgegeben? Im Universitätsmuseums in Zürich ist der Zugang zur faszinierenden Welt der antiken Kulturen kostenlos. 

Öffnungszeiten

Wildpark Heitern, Zofingen

bild: Roland Schöni

Der Heiternplatz mit seinem Lindengeviert bildet eine wunderschöne Kulisse für Anlässe unter freiem Himmel mit Blick auf die Altstadt und die Alpen. Unweit des Lindengevierts liegt auch der Wildpark Heitern. Diese Anlage entstand Ende des 19. Jahrhunderts auf private Initiative hin und ist nunmehr im öffentlichen Eigentum. In dieser Anlage kannst du bist zu 80 Tiere wie Füchse, Rehe und Mufflons aus der Nähe betrachten. Mehr Infos findest du hier.

Giacomettis Blüemlihalle, Zürich

Hier findet man die wohl schönste Eingangshalle einer Polizeiwache. bild: shutterstock

Antonio Augusto Giacometti war ein Schweizer Maler. Er schuf unter anderem die Chorfenster im Grossmünster sowie ein Kirchenfenster im Fraumünster in Zürich. Auch hinter der Fassade der Polizeiwache am Bahnhofquai versteckt sich ein Kunstwerk von ihm, welches gegen Abgabe eines Ausweises bewundert werden kann. Mehr Infos findest du hier.

Öffnungszeiten

1000er-Stägli, Born

Lust auf Fitness in der freien Natur? Dann bezwinge das «Tuusigerstägeli» auf den Born. Mehr Infos findest du hier.

Ortsmuseum Sust, Horgen

bild: wikipedia

Das Ortsmuseum Sust in Horgen liegt direkt am Zürichsee. Darin zu finden sind Gegenstände und Dokumente jeglicher Art, die einen engen Zusammenhang mit Horgen und seiner Geschichte haben. Zum Beispiel die Entwicklung des Saumweges nach Sihlbrugg und Zug. Neben den Dauerausstellungen finden auch immer wieder Sonderausstellungen statt, welche sich anderen interessanten Themen widmen. Eine Übersicht findest du hier

Öffnungszeiten

Viel Spass beim Auskundschaften!

Hast du weitere Vorschläge für kostenlose Aktivitäten? Ab in die Kommentare!

Liebe/r Mint-User ...
... Nicht erschrecken! Aus technischen Gründen sowie aus Gründen der optischen Einheit der watson-Materie führen wir das Ressort «Mint» auf der watson-Homepage ab kommender Woche unter dem Namen «Leben» und im herkömmlichen watson-Layout weiter. Eure Redaktor/Innen und die Inhalte bleiben dieselben.

Falls du deine Verwandten hassen solltest, empfiehlt sich ein Besuch bei den sympathischen Schimpansen im Zoo in Michigan:

27s

Demnächst einen Familienausflug geplant?

Video: watson

Bevor der Winter endgültig kommt: Schöne Bilder unserer Alpenpässe

Mehr mint gibt's hier:

Auf einen feuchtfröhlichen TV-Abend! 9 Filme und Serien und die passenden Drinks dazu

Vom gelangweilten Drucker zum gefeierten Entertainer: Die grosse Karriere des Roli B.

Mit diesen 10 Tipps kannst du ein winziges Bad gemütlich und effizient einrichten

«Bis ich merkte, dass Le Parfait aus Leber besteht» – 9 Kinderträume und was daraus wurde

Von N wie Nasi Goreng bis Z wie Zimtschnecken: Teil II unserer Liebligsrezepte (Mit Ä Ö Ü)

Es gibt tausend gute Gründe, warum sich Paare auf Social Media nicht vernetzen sollten

JUHU, ES REGNET! Diese 9 coolen Dinge finden sowieso drinnen statt

#Finalfack – Chantal und ihre Assi-Klasse sorgen ein letztes Mal für Chaos

Für einen friedlichen Filmabend – die liebsten Feel-Good-Movies der watson-User

«Sie hatte diese gewisse Aura von Coolness» – 4 Frauen über ihren Girlcrush

7 gruselige (und wahre) Geschichten, die du besser nicht alleine im Dunkeln liest

«Stranger Things» geht wieder los! Wem das gefällt, dem gefallen auch diese 5 Serien

Wir müssen uns dringend über die 00er-Jahre unterhalten! Sitzung! Sofort!

So machst du ganz einfach deine eigene Tee-Mischung (inklusive Teebeutel)

Jeden Tag ein Türchen: 13 aussergewöhnliche Adventskalender zum Nachbasteln

Heisse Tipps für kalte Tage: 11 Kino- und Serien für dein Wochenende

Liebe Kopfmenschen, auch euer Bauch hat etwas zu sagen

Komplimente im Zeitalter des Likes: Wieso wir europäische Amis werden sollten

Wir haben den Lidl-Mikrowellen-Burger getestet, damit ihr's nicht tun müsst

Wie eine Kommunisten-Cam zum Kultspielzeug für Hipster wurde

8 Bilder von androgynen Männern und die Geschichten dahinter

«Happy Death Day» – der Möchtegern-Horrorfilm für die Instagram-Generation

Herbstwetter! Filmwetter! 13 Film- und Serientipps für dein Weekend

12 schnelle Rezepte, für die du nur eine Pfanne schmutzig machen musst

«Wie kriege ich einen Sugar Daddy?» – 111 Fragen, die sich Post-Teenies stellen

15 Filme für jeden Grusel-Typ. (Ja, auch für so richtige Angsthasen)

Schaurig-schöner Halloween-Spass: 5 gruselige Rezepte zum Nachmachen

Kinomonat November: 10 Filme im Check (es ist auch ein dämlicher dabei)

Von A wie Apfelpfannkuchen bis M wie Makkaroni-Auflauf: Das sind unsere Lieblingsrezepte!

Gamer aufgepasst: «Super Mario» hüpft vielleicht schon bald durch unsere Kinos

«Glupschgeister» – ein Spiel, das Menschen mit Wurstfingern zur Verzweiflung treibt

11 simple Rezepte für deine veganen Gäste (und dich selbst) 🌱

Liebe geht bekanntlich durch den Magen: 7 Rezepte für deine Date-Nacht

9 Serien, die einfach viel zu früh abgesetzt wurden ... schnief

«Einmal die Mandeln raus, danke!»: Tagebuch einer Überlebenden

Jetzt heisst es stark sein: In diesem Spiel verlierst du gegen Kinder

Die schrägsten Dinge, die Menschen im Internet gebeichtet haben

Jetzt gibt's eins auf den Helm: Wir spielen «Arena for the Gods!»

Auch wenn die Schweiz als teuer gilt: Diese Dinge kannst du gratis erleben!

Tagebuch eines Landeis, Teil II: Was passiert, wenn du als «Stadtkind» dein Kaff besuchst

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
29
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
29Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Stargoli 11.11.2017 13:50
    Highlight Den Munot, die Festung in Schaffhausen, kann man auch gratis besichtigen. Und wenn man grad in der Gegend ist, der Rheinfall wäre von der Schaffhauser Seite auch gratis.
    4 1 Melden
  • Crank 11.11.2017 11:52
    Highlight Haha, ich hab gelesen „Strassenschlacht, Zürich“ 😂
    Jedes Jahr am 1. Mai treffen sich unternehmungslustige Jugendliche...
    20 1 Melden
  • kledchen 11.11.2017 11:36
    Highlight In Biel gibts das Omega-Uhrenmuseum. Das ist auch gratis. Zwar klein, aber gibt einen Einblick in die Geschichte von Omega und der Uhrmacherei in Biel und Umgebung.
    10 0 Melden
  • Maranothar 11.11.2017 08:20
    Highlight So ganz gratis ist das alles nicht.
    Der Weg dahin kostet ne schöne Stange Geld.
    9 28 Melden
    • Hoppla! 11.11.2017 12:19
      Highlight Aber mindestens hast du nun einen Grund zum Nörgeln. Ist doch auch was.
      52 2 Melden
  • W°^°||°^°W 10.11.2017 22:49
    Highlight Sack Billard kann man auch in der ganzen Schweiz gratis spielen. 😂
    48 5 Melden
  • bilbo 10.11.2017 22:26
    Highlight Der Wildpark Peter und Paul in St. Gallen
    24 0 Melden
  • Sharkdiver 10.11.2017 22:18
    Highlight Da gibt es noch den Wildpark roggenhausen bei Aarau und Rönerstadt Augusta Raurika und verdammt viel wunderschöne Natur: Bergen, Seenen, Flüsse etc.
    22 0 Melden
  • Palmenwedler 10.11.2017 21:04
    Highlight Als ich noch ein Kind war, konnte man Teile der Glasi Hergiswil gratis ansehen. Weiss aber nicht, ob das noch so ist. Ich fand das immer voll toll.
    14 1 Melden
    • W°^°||°^°W 10.11.2017 22:54
      Highlight Wann haben Sie mit Kind sein aufgehört? Einfach um zeitlichen Horizont zu erhalten, ob es immer noch Glas Teile in Hergiswil gratis zu besichtigen gibt?
      3 28 Melden
    • Madison Pierce 10.11.2017 23:00
      Highlight Ist immer noch so. Wenn ich in der Nähe bin, gehe ich gerne schauen, was sie aktuell gerade produzieren.
      19 0 Melden
  • elivi 10.11.2017 20:26
    Highlight Uhm sind nicht die meisten wildparks gratis? Bei welchem muss man den zahlen? O.o
    20 0 Melden
    • züristone 11.11.2017 00:15
      Highlight Im Tierpark Goldau muss man Eintritt bezahlen, aber es lohnt sich trotzdem.
      9 0 Melden
  • G-Man 10.11.2017 20:08
    Highlight Der Wildtierpark Bruderhaus in Winterthur, einer meiner lieblingsorte!
    25 0 Melden
  • bibaboo 10.11.2017 19:46
    Highlight Das Zoologische Museum der Uni Zürich ist auch immer wieder ein Besuch wert :)
    21 0 Melden
  • sheep 10.11.2017 19:07
    Highlight Am Cern in Genf kann man an einer grossartigen kostenlosen Führung teilnehmen. Die Termine sind jedoch häufig weit im Voraus ausgebucht, daher genügend früh planen und anmelden.
    http://visit.cern/tours/guided-tours
    38 0 Melden
  • helios 10.11.2017 18:28
    8 0 Melden
  • rundumeli 10.11.2017 17:58
    Highlight fast jeden donnerstag abend vernissagen in bern und anderen grossstädten ... :-) ... mit kunst- und anderen häppchen ... heut abend beispielsweise bei der frau marbot mit dem herrn güdel ... http://www.damihi.com/index.php?dispatch=pages.view&page_id=34
    6 0 Melden
  • Caturix 10.11.2017 17:52
    Highlight Electrobroc in Broc.
    4 0 Melden
  • Michael Sauer 10.11.2017 17:29
    Highlight Wieso der Heitere aufgezählt wird erschliesst sich mir nicht. Der Wildpark ist wirklich klein... da könnte man ja auch das Zofinger Stadtmuseum (wirklich retro) oder auch Mosaikböden aufzählen
    12 0 Melden
    • Dario4Play 10.11.2017 19:58
      Highlight Hahaha mosaik 😂😂
      8 4 Melden
  • Maya Eldorado 10.11.2017 17:09
    Highlight Der Schweizerische Nationalpark im Engadin ist auch gratis.
    121 1 Melden
    • Silent Speaker サイレントスピーカー 10.11.2017 23:35
      Highlight Ja, wenn man dort wohnt und in es in gehbarer Reichweite ist. Von Zürich aus kostet's nicht wenig!
      2 36 Melden
  • espe 10.11.2017 16:55
    Highlight Strassenschach gibts auch in Bern gratis vor und hinter dem Bundeshaus. Zudem ist in Bern auch ein Teil des Dälhölzli Tierparks frei einsehbar, inkl. Streichelzoo, Waschbären, Hirschen und mehr. Der Bärengraben ist im übrigen auch gratis und im Tramdepot gleich daneben gibts leckeres Bier und was zu essen.
    148 4 Melden
    • Bav 11.11.2017 01:35
      Highlight Strassenschach gibts in jeder Stadt nehme ich an...
      13 1 Melden
    • Hoppla! 11.11.2017 12:23
      Highlight Plus Rosengarten und botanischer Garten. Nicht nur für Pflanzenfreunde interessant. Oder die Museumsnacht 1x im Jahr. Und die Bäder (Wylerbad, Lorrainebad, Marzili).
      5 0 Melden
  • rumpelpilzli 10.11.2017 16:55
    Highlight Wildnis- und tierpark langenberg
    25 1 Melden
  • artyfrosh 10.11.2017 16:34
    Highlight Moulagenmusem Zürich: Geschicht, Kunst und Gruseln in einem. Gratis jeden Mittwoch und Samstag Nachmittag. Siehe Homepage moulagen.ch
    14 0 Melden
  • GeorgOrwell 1984 10.11.2017 16:29
    Highlight Lange Erlen in BS fehlt :)
    mfg
    53 2 Melden

«No-Billag-Propaganda» – Forscher schäumt wegen Bericht über «linke» SRG-Journalisten

Medienprofessor Vinzenz Wyss erhebt happige Vorwürfe gegen die Redaktion der «SonntagsZeitung»: Diese habe seine Studie benutzt, um politisch Stimmung zu machen. Die Verantwortlichen dementieren. 

Die Meldung verbreitete sich in Windeseile: Die SRG-Journalisten hätten einen Linksdrall, vermeldeten gestern die Newsportale im ganzen Land – auch watson. Anlass war ein entsprechender Artikel der SonntagsZeitung, der sich auf eine Untersuchung der ZHAW stützte. Nun meldet sich Studienautor Vinzenz Wyss zu Wort und erhebt schwere Vorwürfe gegen die verantwortlichen Redaktoren.

Herr Wyss, «fast drei Viertel aller SRG-Journalisten» seien links, schrieb die «SonntagsZeitung» unter Berufung auf …

Artikel lesen