Musig im Pflegidach
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Becca Stevens at «Musig im Pflegidach» Muri

Von Shakespeare zu Freddie Mercury

Bei ihrer Rückkehr ins Pflegidach am vergangenen Sonntag zog Becca Stevens ihre Zuschauer mit ihrer gefühlsvollen Musik in ihren Bann. Zusammen mit ihren Bandmitgliedern Michelle Willis (Piano), Jordan Perlson (Schlagzeug) und Chris Tordini (Bass) bot sie eine mitreissende Mischung aus Jazz, Pop, Rock und Funk.

denis lasser



Schon nach Kurzem konnte man erkennen, wie viel Gefühl und Hingabe sie in ihre Musik steckten. Das ständig wieder auftretende Lächeln in Beccas Gesicht bestätigte, dass sie Musik macht, weil es ihr Freude macht und sie anderen damit Freude bereiten will. Begleitet von zarten Klaviertönen und einem tiefen Bass blühte Beccas Stimme auf und entführte das Publikum mit ihren stimmungsvollen Liedern auf eine emotionale Reise und machte klar, wieso Stephan Diethelm, der Organisator, sie als seine Lieblingssängerin vorgestellt hatte. Sowohl die energetischen als auch die verträumten Stücke konnten das Publikum mitreissen. Stevens wusste auch mit ihrem Talent für Zupfinstrumente zu beindrucken.

Becca Stevens Band - «Mercury» @ Musig im Pflegidach

Play Icon

Video: YouTube/Stephan Diethelm

Von Königinnen

Ihr neues Album «Regina», von welchem der Grossteil der gespielten Lieder stammte, wurde von Königinnen aus Geschichte und Literatur inspiriert. Das Zusammenspiel der Instrumente mit Stevens Stimme vermittelte die Erhabenheit und Stärke der Königinnen, von denen ihre Texte handelten, und sogleich schaffte sie es in anderen Liedern auch, deren Zärtlichkeit zu zeigen.

Sie griff als Quelle ebenfalls auf berühmte Texte zurück und sang über Queen Mab aus Shakespeares Romeo und Julia. Mit der Frage, ob es im Publikum Fans der Band Queen gäbe, leitete sie geschickt den Sonderling ihres Albums ein. Der Titel «Mercury» bestand nämlich vollkommen aus Zitaten des Leadsängers, Freddie Mercury. Dank einem cleveren Wortspiel fand er so einen Platz unter den Liedern, die Königinnen gewidmet waren.

«Zuhause fort von Zuhause»

becca stevens

Für Becca Stevens und ihre Band ist «Musig im Pflegidach» beliebter Zwischenstopp auf ihren Touren. Das ist schon ersichtlich daran, dass sie bereits zum 8. Mal da war. Während sie sanfte Töne mit ihrer Ukulele erklingen liess, schwärmte sie davon, wie gerne sie hierher kam und dass sie stets ein wunderbares Publikum erwarten könnte.

Als sie, halb im Scherz, halb im Ernst, anmerkte, dass es auch sei, weil sie bei Stephan Diethelm ihre Wäsche waschen durften, erntete sie herzhaftes, aber verständnisvolles Lachen von den Zuschauern.

Kraft durch die Zuschauer

Dass sie nervös war, als sie auf die Bühne kam, konnte man ihr nicht ansehen. Schon nach wenigen Stücken begann sie, zunehmend mehr mit den Zuschauern zu sprechen. «Ich ernähre mich von den Zuschauern», sagte sie und meinte, sie ziehe Kraft aus der Interaktion mit dem Publikum und werde so auch ihre Nervosität los. Als sie die Zuschauer aufforderte, zu ihrem Cover von Stevie Wonders «As» mitzusingen, war sie vom laut singenden Publikum sichtlich gerührt.

Becca Stevens at «Musig im Pflegidach» Muri

Das könnte dich auch interessieren:

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Singer-Songwriterin Becca Stevens ist jedermanns Liebling

Die «Becca Stevens Band» aus den USA spielte vergangenen Sonntag im Pflegidach Muri.

* Die Autorin ist Schülerin an der Kanti Wohlen. Im Rahmen ihres Deutschunterrichts verfassen die Schüler auch Konzertberichte, die in die Note einfliessen.

Bereits zum siebten Mal trat Becca Stevens im «Musig im Pflegidach» in Muri auf. Stevens fasziniert nicht nur mit ihrer Stimme, sie spielt zudem auch noch Gitarre, Ukulele und Charango (ein kleines Zupfinstrument mit 10 Saiten).

Die US-amerikanische Band setzt sich zusätzlich aus Christopher Tordini, der sie mit Gesang und Kontrabass …

Artikel lesen
Link to Article