Musig im Pflegidach
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Jon Cowherd und Steve Cardenas @ Musig im Pflegidach Muri

Mit Intimität in die Pflegidach-Saison gestartet

Am vergangenen Sonntagabend gelang es dem Duo Jon Cowherd und Steve Cardenas die Jazzsaison im Pflegidach Muri erfolgreich zu starten und das Publikum mit einem harmonischen Konzert zu begeistern und voll und ganz zu verzaubern.

lucia gemma



Bestimmt keine Amateure mehr

Für die beiden amerikanischen Musiker war es keine Neuheit auf der Bühne des Pflegidachs zu spielen. Ob zusammen oder in Begleitung anderer Jazzmusiker, beide waren schon öfters in Muri zu Besuch und fühlten sich dementsprechend sehr wohl. Dies war während ihres Auftritts deutlich spürbar, denn durch ihre konsonante Improvisation, die von ständigen Blickkontakten und wechselnder Mimik geleitet wurde, teilten sie mit dem Publikum eine enorme Intimität.

Jon Cowherd/ Steve Cardenas DUO - «Gateway»

abspielen

Video: YouTube/Stephan Diethelm

Das Zusammenspiel von Jon Cowherd am Piano und Steve Cardenas an der E-Gitarre versetzte das Publikum ins Staunen, eine enorme Spannung entstand und im Saal wurde es mucksmäuschenstill.

Harmonie von Anfang an

Die Harmonie des Duos kam auch im nach dem Konzert folgenden Gespräch zur Geltung. Sie erzählten begeistert von ihrer bisherigen erfolgreichen Karriere als Duo und berichteten wie es zu ihrer ersten Zusammenarbeit kam. Die beiden lernten sich durch verschiedene Musiker kennen und begannen das besondere Talent des jeweils anderen zu bewundern. Mit dem Vorschlag von Jon Cowherd, ein gemeinsames Projekt zu starten, war Steve Cardenas vom ersten Moment an einverstanden. 

I say a little prayer: Ich spreche ein kleines Gebet Dieses Lied widmete das Duo der kürzlich verstorbenen Soul Sängerin Aretha Franklin, welche das Duo als eine der grössten Soul Künstlerinnen der Geschichte bezeichnete. Das Stück löste im Publikum unglaubliche Emotionen aus und füllte den ganzen Raum mit Melancholie.

Jon Cowherd/ Steve Cardenas DUO - «Say A Little Prayer»

abspielen

Video: YouTube/Stephan Diethelm

Voller Dachsaal trotz Hitze

Unter den trotz der Hitze zahlreich erschienen Gästen befand sich ein begeistertes Ehepaar, welchem es vor einigen Jahren gelang das Duo für ihre Hochzeit zu engagieren.

«Dieses Lied muss unseren Hochzeitstanz begleiten»

Als das Paar das von Steve Cardenas geschriebene Lied «D.Marie» zum ersten Mal hörte, wussten sie gleich, dass dieses ausserordentlich romantische Lied ihren Hochzeitstanz begleiten soll.

Neuheiten im Pflegidach

Pünktlich zum Saisonstart hat das Pflegidach einige Veränderungen vorgenommen. Dazu gehört die «Rennovation» der kleinen Bar und deren frisch erweitertes Getränkeangebot. Zu trinken gibt es neu zum Beispiel ein Bier aus Brooklyn, welches dem Publikum einen Hauch des «American Feelings» der Künstler verleihen soll. Neu im Pflegidach ist auch der sogenannte Audience Award, bei dem das Publikum, welches regelmässig am Sonntagabend anwesend ist, jeweils einen Act der Saison zum Gewinner nominieren kann. Diesem wird dann die Gage erhöht und die Möglichkeit gegeben bald wieder auf der Bühne des Pflegidachs zu stehen. 

Wer weiss, vielleicht geht es nicht lange und wir können uns erneut auf einen Besuch des Duos Jon Cowherd und Steve Cardenas im Pflegidach Muri freuen.

Jon Cowherd und Steve Cardenas @ «Musig im Pflegidach» Muri

Das könnte dich auch interessieren:

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sommer im November

Der letzte Freitagabend war der Startschuss für ein lateinamerikanisch angehauchtes Jazz Wochenende. Marta Gomez (Sängerin) und Andres Rotmistrovsky (Bass) verwandelten das Pflegidach in Muri in einen Ort, an dem wunderbare Musik und deren Geschichten in die Welt hinausgetragen wurden. Während dreier Abende hatte man die Möglichkeit Gomez und Rotmistrovsky als Duo zu erleben.

Die Sängerin und der Bassist lernten sich während ihres Studiums am Berklee College in den USA kennen. Beide Musiker sind fasziniert von der Musik des Anderen. Gomez und Rotmistrovsky lieben es, gemeinsam aufzutreten und das Publikum zu verzaubern. Diese Magie war im Pflegidach besonders spürbar. Die beiden Musiker bezeichneten sich auf der Bühne gegenseitig als Lieblingsbassisten und Lieblingssängerin. Gomez und Rotmistrovsky sind keine Unbekannten mehr in Muri. 

Im Gegensatz zu letzteren …

Artikel lesen
Link zum Artikel