Musik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aber natürlich gibt es eine Ned-Flanders-Metal-Band! Und wie heisst sie wohl? Richtig – Okilly Dokilly!



Gestatten, aus Phoenix, Arizona: Okilly Dokilly, die weltbeste Ned-Flanders-inspirierte Metal-Band!

Die Band besteht aus den Mitgliedern Head Ned (Gesang), Bled Ned (Schlagzeug), Red Ned (Synth), Thread Ned (Bass) und Stead Ned (Gitarre) und hört sich wie folgt an:

Einiges deftiger als die Schreie vom echten Ned Flanders, findet ihr nicht auch?

Übrigens: Okilly Dokilly ist bei weitem nicht die einzige Band mit einer «Simpsons»-Thematik. «Wir bezeichnen unseren Stil als Nedal, was innerhalb der ‹Simpsons›-Musikwelt ein hübsches Medium darstellt», so Sänger Head Ned im Interview mit der britischen Independent. «Es ist nicht ganz so schnell wie Bartcore, etwas cleaner als Krusty Punk und nicht so heavy wie Homer J.ent!»

(obi)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • loccodelcocco 14.08.2015 23:09
    Highlight Highlight *hust* bei vice abgeschrieben *räusper*
    • obi 18.08.2015 14:43
      Highlight Highlight Nö. Bei New York Post gesehen. Und dann beim Telegraph, HuffPo und diversen anderen ebenfalls. Und so zusammengetragen. Kenne den Vice-Artikel nicht.
    • obi 18.08.2015 15:34
      Highlight Highlight Schön. Hatte ich nicht gelesen. Aber erst mal losklugscheissern, gell, Loccodelcocco ;-)
    • loccodelcocco 18.08.2015 17:43
      Highlight Highlight Sportlich bleiben Obi



      Ihr könnt auch mehr als dieser "Artikel" hier!

Kaiserschnitt

Warum der Mohrenkopf eigentlich Sadomaso-Müntschi heissen müsste

Wenn Renato Kaiser in den letzten Wochen etwas gelernt hat, dann, dass es in der Schweiz eigentlich keine Rassisten gibt. Nur ganz viele Menschen, denen es sehr wichtig ist, «Mohrenkopf» zu sagen. Und zu essen. Aber warum ist ihnen diese Süssspeise so wichtig? Und wenn ihnen historische Namen und Vergangenheitsbewältigung so viel bedeuten, warum nennt man den Schoggitaler nicht Nazigoldvreneli? Und warum heisst das Vermicelles nicht Verdingchindgrind? Fragen über Fragen, die Renato Kaiser …

Artikel lesen
Link zum Artikel