Musik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eagles of Death Metal spielen drei Monate nach Anschlag wieder in Paris



FILE - In this Sept. 11, 2015 file photo, Jesse Hughes, left, and Jeff Friedl with Eagles of Death Metal perform at Riot Fest & Carnival in Douglas Park in Chicago. Hughes, frontman of the U.S. band whose Nov. 13 performance at the Bataclan theater in Paris was stormed by Islamic extremist suicide bombers, says he feels a

Ein Archivbild der Eagles of Death Metal.
Bild: Barry Brecheisen/Invision/AP/Invision

Die US-Rockband Eagles of Death Metal hat drei Monate nach dem Terroranschlag auf den Musikclub «Bataclan» wieder ein Konzert in Paris gespielt. Mit tosendem Jubel begrüsste das Publikum die Gruppe um Frontmann Jesse Hughes am Dienstagabend im Konzertsaal «Olympia».

Im Publikum sassen auch zahlreiche Überlebende der Terrorattacke auf das «Bataclan»-Konzert der Band am 13. November. Ein Terrorkommando hatte damals 90 Besucher des Musikclubs ermordet, insgesamt starben an diesem Tag bei der Anschlagsserie in Paris und Saint-Denis 130 Menschen. Der neue Auftritt stand unter hohen Sicherheitsvorkehrungen.

abspielen

Ein Bericht zum Konzert.
YouTube/wochit Entertainment

(sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Metallica und Rihanna vereint auf der Bühne beim New Yorker Konzert gegen Armut 

Die Heavy-Metal-Kultband Metallica und Popstar Rihanna gehören zu den Zugpferden beim New Yorker Global Citizen Festival gegen Armut in der Welt.

Für das Konzert am 24. September konnten die Organisatoren auch zahlreiche andere Musikstars gewinnen. Unter ihnen sind Selena Gomez, Major Lazer, Kendrick Lamar, Usher und Yusuf Islam, der früher als Cat Stevens bekannt war.

Das 2012 ins Leben gerufene jährliche Festival findet zeitgleich zur Generalversammlung der UNO statt, wenn sich Hunderte …

Artikel lesen
Link zum Artikel