DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Fall Simon Moser»: Lausanne-Video erfolglos

Lausanne wollte mit einer Video-Eingabe SCB-Powerstürmer Simon Moser aus dem Verkehr ziehen. Einzelrichter Reto Steinmann ist darauf gar nicht erst eingegangen.
04.03.2015, 17:1004.03.2015, 23:50

Ein Check von Moser gegen Federico Lardi  taxierte Lausannes Sportchef Jan Alston als illegal. Deshalb hat er fristgerecht bis am Mittwoch um 10 Uhr ein Video beim Einzelrichter eingereicht.

Simon Moser gibt vollen Einsatz.
Simon Moser gibt vollen Einsatz.Bild: Urs Lindt/freshfocus

Es gibt keinen «Fall Moser». Einzelrichter Reto Steinmann ist auf den Fall nicht eingetreten. Will heissen: Es wird kein Verfahren eröffnet. SCB- Sportchef Sven Leuenberger bestätigt: «Reto Steinmann hat uns mitgeteilt, dass er auf die Eingabe von Lausanne nicht eintritt. Das ist richtig so. Es war da gar nichts…»

Somit kann Simon Moser auch am Donnerstag in Bern gegen Lausanne stürmen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

SCB-Sportchef Ebbett über DiDomenico: «Ein sehr guter Spieler für einen sehr fairen Lohn»
SCB-Untersportchef Andrew Ebbett über den Transfer von Chris DiDomenico und warum er so viel zahlt, wie er zahlt.

Wann wird der SCB den Transfer von Chris DiDomenico bestätigen?
In den nächsten Tagen hoffe ich. Es braucht noch Unterschriften. Sobald alles in trockenen Tüchern ist, werden wir den Transfer bestätigen. Die Gerüchte schwirren ja schon herum, und es würde keinen Sinn ergeben, die Sache zu verschweigen. Ist alles offiziell, dann können wir uns alle, auch Chris, wieder ganz auf unsere Arbeit konzentrieren.

Zur Story