Native
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: imgur

Brot im Fondue? Please. Wie wär's mit Feigen – oder diesen 11 anderen Alternativen?

Präsentiert von

Markenlogo

Bist du es leid, dein Brot im Käse-Fondue zu verlieren? Zu Recht! Es muss nämlich nicht immer Brot sein. Wir hätten da ein paar Alternativ-Ideen – empfohlen und erprobt von watson-Köchen.

Feigen

«Die Mischung aus fruchtig-süss und käsig macht's! Absolut genial!»

Marco Demont

Bild

bild: shutterstock

Landjäger

«Landjäger ist auch geil.»

Marco Demont

food duell

In Würfel schneiden und ab auf die Fondue-Gabel damit. bild: wikipedia

Apfel-Stücke

«Frische Äpfel, möglichst säuerlich: Weil der säuerliche Geschmack super mit dem Fondue (möglichst mit Kirsch drin) korrespondiert. ;)»

Pascal Scherrer 

Bild

bild: shutterstock

Frische Birnen

«Frisch muss die Birne sein! Also nicht aus der Dose.»

Viktoria Weber

Bild

bild: shutterstock

Gleich geht's weiter mit den Tunk-Alternativen, vorher ein kurzer Hinweis:

Bei all den tollen Zutaten bekommst du Lust auf Käse?

Dann stellt sich nur noch eine Frage: Welche Sorte darf's denn sein – klassisch, moitié-moitié oder vielleicht ein Gorgonzola-Fondue? Egal, für was du dich entscheidest, mit unserer Käseauswahl liegst du auf jeden Fall richtig. Die ganze Fondue-Raclette-Welt auf einen Blick >>

Angebratene Speckwürfel

«Ich weiss, ich bin Deutsche und zähl drum wohl nicht so richtig, aber die Inspiration dafür haben wir aus einem Davoser Käse-Fondue-Stüebli ...»

Viktoria Weber

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Schinken

«Weil Schinken-Käse-Toast auch funktioniert.»

Laurent Aeberli

«Am allerallerliebsten die FRISCHE Birne, am zweitliebsten Kochschinken-Würfel.»

Viktoria Weber

Bild

bild: shutterstock

Broccoli/Blumenkohl

«Eine Hülle aus warmem Käse und ein Kern aus frischem Gemüse, das beste Fondue der Welt und niemand kann widerstehen.»

Angelina Graf

Bild

bild: watson/shutterstock

Pilze

«Pilze sind der heilige Gral unter den Speisen. Also ein paar Eierschwämmli direkt ins Fondue und/oder Shiitake zum Tunken.»

Lucas Schmidli

Bild

bild: shutterstock

Olivenbrot

«Selbstgemacht. Passt am besten zu Trüffel oder Chili-Fondue.»

Can Kgil

Bild

Und nein, das ist nicht «nur Brot», sondern Olivenbrot! bild: shutterstock

Chipolata

«Klingt assi, ist es auch, aber nicht minder geil.»

Can Kgil

Bild

bild: watson/shutterstock

Kartoffeln

«Kartoffeln! Da ich eigentlich eh lieber Raclette mag als Fondue, ist das ein toller Kompromiss. Ausserdem: Herzdöpfel gehen immer!»

Madeleine Sigrist

Bild

bild: shutterstock

Eingelegtes Gemüse

«ALLES. DU KANNST ALLES EINTUNKEN. Muahahaha!»

Gina Schuler

Bild

bild: shutterstock

Chli stinke muess es!
Hier findest du die gesamte Fondue-Raclette-Palette von Coop auf einen Blick >>

(luc)

Passend dazu: Alles Käse oder was? Die Swiss-Ski-Anzüge im Wandel der Zeit

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der Papst war schuld! So kam die Schweiz zu ihrem orangen Snack-Orgasmus

Die Liebesgeschichte zwischen der Schweiz und der Kartoffel ist lang und immer inniger. Wir sind dem am Beispiel der Firma Zweifel mal nachgegangen.

Wer kennt es nicht? Das verrückte Glück, zuunterst in der Paprika-Chips-Tüte anzukommen, dort, wo die Krümel klein, aber die Überreste der Gewürzmischung am reichlichsten sind? Dort, wo Salz und Fett die Finger klebrig machen? Beim kleinen orangen Orgasmus made in Switzerland? So ungesund. So gut.

Das Glück, das ich meine, wurde 1964 lanciert. Natürlich von Zweifel. Der junge Patron Hansheinrich Zweifel war auf Amerikatour gewesen und hatte dort etwas Neumodisches zum Grillfleisch gegessen, was …

Artikel lesen
Link zum Artikel