DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Kunterbunt-ironischer Hotelkrimi

Grand Budapest Hotel

27.02.2014, 10:3627.02.2014, 17:20

Der Film spielt im mondänen Grandhotel der Zwischenkriegszeit in der fiktiven Alpenrepublik Zubrowska: Im Grand Budapest Hotel bekommt der gebildete und legendäre Concierge Gustave H. (Ralph Fiennes) mit Zero Moustafa (Tony Revolori) einen neuen Lobby Boy und führt seinen jungen Protegé in die Geheimnisse seines Berufes ein. Doch plötzlich stirbt die betagte Madame D. (Tilda Swinton) und die erbgeprellten Hinterbliebenen rebellieren. Gemeinsam werden Gustave H. und sein loyaler Lobby Boy in ein Abenteuer um ein gestohlenes Gemälde, ein Familienvermögen und die geschichtlichen Umwälzungen ihrer Epoche verwickelt. Obendrauf macht das Konkurrenzhotel und dessen Manager M. Ivan (Bill Murray) Probleme. 

Wes Andersons «The Grand Budapest Hotel» besticht durch seine bonbonbunte visuelle Opulenz, ohne zu vergessen, eine Geschichte zu erzählen und viel Humor reinzupacken.  
(ala)

Trailer «Grand Budapest Hotel»

Quelle: YouTube

Cast: Saoirse Ronan, Léa Seydoux, Ralph Fiennes, Bill Murray, Tilda Swinton, Edward Norton, Jude Law, Owen Wilson, Willem Dafoe, Adrien Brody
Regie: Wes Anderson  

Kinostart in der Deutschschweiz: 06.03.2014

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

HBO schliesst Megadeal mit «GoT»-Schöpfer +++ Trailer zu «The Suicide Squad»
Viel zu erfahren ihr noch habt. Darum gibt's hier die spannendsten Kurznews rund um die Themen Filme, Serien und Games.

Wie der US-Sender Starz am Montag mitgeteilt hat, wird die Serie «American Gods» nach der dritten Staffel vorzeitig beendet. Damit werden die Fans also nach dem Finale der 3. Staffel nicht erfahren, wie die Geschichte weitergeht – zumindest nicht im TV. Da die Serie auf der gleichnamigen Romanvorlage basiert, können Fans immerhin auf diese zurückgreifen.

Zur Story