Nordkorea
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Koreakonflikt

Gespräche zwischen Regierungsvertretern geplant



Nach Zeichen einer Annäherung haben sich Süd- und Nordkorea auf Gespräche zwischen hochstehenden Regierungsvertretern geeinigt. Das Treffen werde an diesem Mittwoch im Grenzort Panmunjom stattfinden, teilte eine Sprecherin des Vereinigungsministeriums im südkoreanischen Seoul heute mit.

Nordkorea habe die Gespräche «über allgemeine innerkoreanische Angelegenheiten» bereits am Samstag vorgeschlagen. Südkorea werde vom Chefsekretär des Nationalen Sicherheitsrats vertreten sein.

Beide Länder hatten sich zuletzt auf eine Wiederaufnahme von Treffen zwischen getrennten koreanischen Familien geeinigt. (tvr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nordkorea will alle Kommunikations-Verbindungen zu Südkorea kappen

Nordkorea will die Kommunikationsverbindungen zu Südkorea komplett kappen. Die Massnahme werde am Dienstagmittag (Ortszeit) wirksam, berichteten die Staatsmedien am Morgen.

Sie sei nur der erste Schritt, «um alle Kontaktwege» abzuschneiden. Der Schritt hatte sich zuvor abgezeichnet: Nordkorea hatte der Regierung in Seoul in den vergangenen Tagen wiederholt vorgeworfen, die gegen Pjöngjang gerichteten Propaganda-Aktionen südkoreanischer Aktivisten und nordkoreanischer Flüchtlinge an der …

Artikel lesen
Link zum Artikel