Olympia kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ex-skistar unverletzt

Schreckmoment für Skaardal



Glück im Unglück hatte Atle Skaardal, der Renndirektor des Internationalen Skiverbandes für die alpinen Frauenrennen. Der Norweger sass in Krasnaja Poljana in der Nähe des Österreich-Hauses in einem Auto, das von einem Bus von hinten gerammt wurde. 

Skaardal blieb unverletzt, sein österreichischer Kollege Markus Mayr, der die Frauen-Abfahrt ausgeflaggt hatte, musste dagegen wegen kleinerer Blessuren zum Untersuch ins Spital.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sport statt Schule

162 Münsteraler Kinder haben dank Cologna schulfrei

Der Gewinner der ersten Schweizer Goldmedaille an den Olympischen Spielen in Sotschi hat den Schulkindern zu Hause im bündnerischen Val Müstair eine riesige Freude bereitet: schulfrei! Alle 162 Schülerinnen und Schüler im abgelegenen Tal am Südostzipfel der Schweiz mussten am Montag nicht zur Schule. Nicht zu erscheinen brauchten auch die Kindergärtler.

Der Beschluss auf einen freien Tag für die Kinder im Tal fiel spontan, nach Absprache zwischen dem Gemeindevorstand und dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel