Olympia kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schwede Hellner gibt Forfait

Ein Gegner weniger für Cologna



Sweden's Marcus Hellner approaches the finish line to win the men's relay 4x10km cross-country event at the Sochi 2014 Winter Olympic Games in Rosa Khutor February 16, 2014.      REUTERS/Carlos Barria (RUSSIA  - Tags: SPORT SKIING OLYMPICS)

Marcus Hellner als Schlussläufer der siegreichen Staffel. Bild: Reuters

Dario Cologna hat im abschliessenden 50-km-Lauf in der freien Technik von heute Sonntag einen Gegner weniger. Der dreifache Olympiasieger Marcus Hellner muss auf einen Start verzichten.

Der Schwede ist an einem Infekt erkrankt, wie sein Team am Samstag mitteilte. Hellner hatte mit der schwedischen Staffel am vergangenen Sonntag zum zweiten Mal nacheinander Olympia-Gold gewonnen. Der 28-jährige Mitfavorit sei jedoch nicht fit genug, um am letzten Wettbewerb der Langläufer bei diesen Winterspielen teilzunehmen, hiess es. (ram/si)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tour de Ski im Val Müstair

Rückschlag für Dario Cologna – der Bündner verliert im Heimrennen wichtige Sekunden 

Dario Cologna verpasst im Rahmen der Tour de Ski im Sprint im Val Müstair die angestrebte Halbfinal-Klassierung. Somit verliert der Bündner wertvolle Bonussekunden mit Blick auf das Gesamtklassement.

>>> Hier geht es zum Liveticker des Rennens

Der dreifache Sieger der Tour de Ski erleidet trotz der erstmaligen Viertelfinal-Qualifikation in dieser Saison ausgerechnet in seiner Heimat in Tschierv einen Rückschlag. Mit Rang 3 in seinem Heat verliert er viel Terrain auf Federico Pellegrino (It) und Jewgeni Below (Russ) und wird deshalb auch nicht als Lucky Loser berücksichtigt. Seine ärgsten Konkurrenten wie Petter Northug oder Martin Johnsrud Sundby schlagen Profit. Die beiden …

Artikel lesen
Link zum Artikel