DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premiere an Olympischen Spielen

Russland, Tschechien und Slowenien in den Viertelfinals



SOCHI, RUSSIA - FEBRUARY 18:  Robert Kristan #33 of Slovenia celebrates with teammate Rok Ticar #24 of Slovenia  after defeating Austria 4 to 0 in the Men's Ice Hockey Qualification Playoff game on day eleven of the Sochi 2014 Winter Olympics at Bolshoy Ice Dome on February 18, 2014 in Sochi, Russia.  (Photo by Bruce Bennett/Getty Images)

Torhüter Robert Kristan feiert im Achtelfinal einen Shootout. Bild: Getty Images Europe

Die Russen besiegen die Norweger klar mit 4:0. Nach einem torlosen Startdrittel skorten die Superstars der «sbornaja», Alexander Radulov und Ilya Kowaltschuk die Tore zum vorentscheidenden 2:0. Die Heimmannschaft trifft nun im Viertelfinale auf Finnland

Slowenien steht erstmals an Olympischen Spielen in den Viertelfinals. Im Duell der beiden B-Nationen setzt sich Slowenien gegen Österreich ohne Probleme 4:0 durch. Die Slowenen treffen auf Schweden.

Tschechien schlägt im Bruderduell die Slowakei mit 5:3. Nach 35 Minuten führten die von Jaromir Jagr angeführte Tschechen bereits mit 4:0, ehe die Slowaken bis auf 4:3 verkürzen konnten. Im Viertelfinale wartet die USA auf die Tschechen. (syl/si)

Eishockey Männer, Achtelfinals

Slowenien – Österreich 4:0 (2:0, 1:0, 1:0)

Russland – Norwegen 4:0 (0:0, 2:0, 2:0)

Tschechien – Slowakei 5:3 (3:0, 1:1, 1:2)

Schweiz – Lettland 1:3 ( 0:2, 1:0, 0:1)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Seattle erhält ein NHL-Team – die wichtigsten Fragen und Antworten zum Expansion Draft

Am 22. Juli ist es so weit: Nach mehreren Jahren der Vorbereitung erhalten die Seattle Kraken die erste Mannschaft ihrer Geschichte. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Expansion Draft der 32. NHL-Franchise.

Der Expansion Draft findet wie der Entry Draft vom letzten und diesem Jahr virtuell statt. Gesendet wird live aus Seattle, wo die Kraken ihre erste Mannschaft vorstellen.

Los geht es in der Nacht vom 21. auf den 22. Juli. Um 2 Uhr früh Schweizer Zeit beginnt das Prozedere.

In der Schweiz überträgt kein Sender den Expansion Draft. Zu sehen gibt es die Show auf ESPN 2 (USA) und Sportsnet (Kanada). Auf ESPN führen Chris Fowler sowie Ex-Spieler Dominic Moore durch das Progamm.

Für die Expansion nach …

Artikel lesen
Link zum Artikel