DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wette verloren

Obama kostet Kanadas Gold einen Kasten Bier



Stephen Harper freut sich über das Bier.

Nach der Goldmedaille für das kanadische Damen-Eishockeyteam bei den Olympischen Spielen schuldet US-Präsident Barack Obama dem kanadischen Regierungschef Stephen Harper einen Kasten Bier. «@barackobama, ich freue mich auf mein Bier», twitterte Harper nach dem 3:2-Sieg der Kanadierinnen über das US-Team.

Die beiden Politiker hatten am Mittwoch bei einem Gipfeltreffen in Mexiko auf ihre jeweiligen Eishockeyteams gewettet, der erste Kasten ging nun an Harper. Der US-Präsident antwortete zunächst nicht, aber sein Pressesprecher Jay Carney bedauerte im Internet-Kurzbotschaftendienst die «herzzerreissende Niederlage» der US-Frauen, die bis kurz vor Ende des Matchs 2:0 geführt hatten.

Barack Obama nahm die Bier-Wette zuvor an und hofft jetzt auf die Hockey-Männer.

«Glückwunsch Kanada», fügte Carney hinzu. Obama hat seinerseits noch eine Chance auf kanadischen Gerstensaft, wenn sich beide Teams am Freitag im Eishockey-Halbfinale der Herren gegenüberstehen. Es ist nicht die erste Bier-Wette der beiden Staatsmänner und nicht die erste, die Obama verlor. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Seattle erhält ein NHL-Team – die wichtigsten Fragen und Antworten zum Expansion Draft

Am 22. Juli ist es so weit: Nach mehreren Jahren der Vorbereitung erhalten die Seattle Kraken die erste Mannschaft ihrer Geschichte. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Expansion Draft der 32. NHL-Franchise.

Der Expansion Draft findet wie der Entry Draft vom letzten und diesem Jahr virtuell statt. Gesendet wird live aus Seattle, wo die Kraken ihre erste Mannschaft vorstellen.

Los geht es in der Nacht vom 21. auf den 22. Juli. Um 2 Uhr früh Schweizer Zeit beginnt das Prozedere.

In der Schweiz überträgt kein Sender den Expansion Draft. Zu sehen gibt es die Show auf ESPN 2 (USA) und Sportsnet (Kanada). Auf ESPN führen Chris Fowler sowie Ex-Spieler Dominic Moore durch das Progamm.

Für die Expansion nach …

Artikel lesen
Link zum Artikel