Olympia kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Knöchelverletzung

«Teamküken» der Amerikaner muss Forfait geben



Die jüngsten Sportlerin des amerikanischen Olympia-Teams verpasst den Start in Sotschi. Die 15-jährige Ski-Freestylerin Maggie Voisin verletzte sich am Freitag im Training beim Sturz über ein Geländer am rechten Knöchel und kann nicht am Slopestyle-Wettkampf teilnehmen.

Die Zweite der X-Games vor gut zwei Wochen galt als Medaillenkandidatin für die Olympia-Premiere der Disziplin. Voisin wäre die jüngste US-Olympia-Teilnehmerin seit der Eiskunstläuferin Kay Lunda an den Spielen von Sapporo 1972 (als 14-Jährige) gewesen. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Siegreiches Comeback: Mauro Caviezel feiert mit 32 Jahren seinen ersten Weltcupsieg

Was für ein Comeback von Mauro Caviezel: Der Bündner gewinnt nur sechs Monate nach dem Riss der linken Achillessehne den Weltcup-Super-G in Val d'Isère.

Als Gewinner der Super-G-Kristallkugel des vergangenen Winters durfte Mauro Caviezel am Freitag seine Startnummer als Erster wählen. Der 32-Jährige entschied sich für die Nummer 5, was sich bei schwierigen Verhältnissen in der Savoyer Skistation als ideal erweisen sollte. Caviezel fand immer noch eine gute präparierte Piste vor, zudem verfügte er in diesem nur gut eine Minute dauernden Sprintrennen bereits über wichtige Informationen, die ihm sein als Erster gestarteter Teamkollege Marco …

Artikel lesen
Link zum Artikel