DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Riesenslalom Männer

Mauro Caviezel darf als vierter Schweizer an den Start

18.02.2014, 09:53
Mehr «Olympia kompakt»
Mauro Caviezel
Mauro Caviezel
Bild: Keystone

Im Riesenslalom der Männer von morgen wird für die Schweiz ein Brüderpaar am Start stehen. Der Bündner Mauro Caviezel wurde von Cheftrainer Walter Hlebayna als vierter Schweizer Teilnehmer nominiert. Dessen Bruder Gino sowie Carlo Janka und Didier Défago standen schon zuvor als Starter fest.

Mauro Caviezel, der in der Super-Kombination im Slalom ausgeschieden war, erhielt den Vorzug gegenüber dem Walliser Justin Murisier, der im Slalom neben Luca Aerni, Daniel Yule und Ramon Zenhäusern zum Einsatz kommen wird. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Athletenrat

Didier Cuche will ins IOC

Die Schweiz stellt mit fünf Vertretern mehr IOC-Mitglieder als jede andere Nation. Bald könnte ein sechster Schweizer hinzukommen. Didier Cuche kandidiert für den Athletenrat.

Als Nachfolger der kanadischen Langläuferin Beckie Scott und des finnischen Eishockey-Stars Saku Koivu werden derzeit im Rahmen der Olympischen Spiele in Sotschi zwei neue Mitglieder des IOC-Athletenrats gewählt. Die achtjährige Amtszeit von Scott/Koivu ist abgelaufen.

Die Konkurrenz für Cuche ist hochkarätig. Sie wird …

Artikel lesen
Link zum Artikel