Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fundraising-Klischees

Bei diesem Bettel-Werbespot kommen Ihnen die Tränen höchstens vor Lachen

Play Icon

Die Parodie eines Bettelvideos: Der Teaser zum «Rusty Radiators»-Preis.

Afrika gleich Armut und Armut gleich Afrika. Mit dieser in vielfältigerweise klischierten Botschaft versuchen viele Wohlfahrts-NGOs Spenden aufzutreiben. Wie absurd das – auch angesichts dieses riesigen und vielfältigen Kontinents – ist, demonstriert eine selbsternannte Jury von Entwicklungshilfe-Marketingprofis bei der Vergabe der «Rusty Radiators». Dieser geht jährlich an die NGO, die den Spendensammel-Werbespot mit den meisten Armuts-Klischees hervorgebracht hat. 

2013 gewann dieser Clip von Child Fund:

Play Icon

Alt, aber gut. Beziehungsweise: Schlecht.  (thi)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kameramann erzählt zum ersten Mal

«Ich sterbe»: Die letzten Worte vom «Crocodile Hunter» Steve Irwin 

Vor acht Jahren starb der australische Dokumentarfilmer Steve Irwin bei einem Tauchgang, als er von einem Stachelrochen attackiert wurde. Kameramann Justin Lyons spricht zum ersten Mal öffentlich über seine letzten Minuten.

Steve Irwin war als «The Crocodile Hunter» weltweit bekannt. Kein Risiko war ihm zu gross, kein wildes Tier zu gefährlich, um es aus nächster Nähe zu präsentieren. Im September 2006 war er mit seiner Filmcrew im australischen Great Barrier Reef unterwegs, um den Dokumentarfilm «Ocean's Deadliest» («Die tödlichsten des Meeres») zu drehen. 

Als sie im brusttiefen Wasser einen fast 2.5 Meter grossen Stachelrochen entdeckten, wollten Irwin und sein Unterwasserkameramann Justin Lyons noch ein …

Artikel lesen
Link to Article