Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Neues Fotobuch

Zu wunderschönen Alpenporträts gibt es hier gratis dazu: Drei Bergregeln und ein Video von Wham! (Ja, es muss «Last Christmas» sein, sorry)

Aus dem neuen Fotobuch «ALP» lugen uns die Alpen entgegen, so wie sie sind: Kalt, hart, mächtig und unheimlich schön. 

24.10.14, 09:28 24.10.14, 11:28
Lüthi Susanne
Lüthi Susanne

Redaktorin

Was Wham!s «Last Christmas» mit all dem zu tun hat, verraten wir Ihnen auf dem fünften Bild:

Olaf Unverzart aus München fotografierte 2002 die Spuren einer gewaltigen Schlammlawine am Simplonpass. Zwölf Jahre lang wird er weiter durch die Alpen ziehen, um die Berge in der Schweiz, Italien, Slowenien, Frankreich und Österreich abzulichten. Die besten Bilder sind nun im Fotobuch mit dem schlichten Titel «ALP» (siehe Info-Box) zu bewundern. 

Bergregel #1: Jeder ist für sich selbst verantwortlich

Schlicht ist ein gutes Stichwort für Unverzarts Arbeit. Denn die Bilder, die er machte, entstanden an Tagen, an denen das Licht zwar da, aber nicht offensichtlich war. So zeigt sich das wahre Gesichte der Berge, ohne Schnörkel. 

Bergregel #2: Geh niemals alleine

Menschen sind kaum auf Unverzarts Bilder zu sehen, die Spuren, die sie hinterlassen haben, aber schon: Lawinenschutz, Tunnel, Strassen, Brücken zeugen davon, wie wir unsere Berge nutzen. Auf anderen Fotos sieht man nichts als Gletscher, Nebelschwaden und kalter Fels. Ein Schauder rieselt uns den Rücken runter.

Bergregel #3: Entscheidend ist das Wetter

Olaf Unverzart
«ALP»
Prestel
192 Seiten
45 Euro

Übrigens: Die in der Slideshow erwähnte Seilbahn auf den Felskinn kennen Sie bereits, wenn Sie anno dazumal diesen Wham!-Clip geschaut haben:

Die Felskinnbahn kommt ganz am Anfang vor, sie müssen sich also nicht den ganzen Song anhören. Wenn Sie nicht wollen. video: youtube/WhamVevo



Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Romeo 24.10.2014 11:21
    Highlight Ich bin ja ... , wie ihr wisst. Dennoch gefällt mir die Zeit Ende des Jahres. Nur der Geschenkewahnsinn nervt mich.
    1 0 Melden

Grosses büsi, kleines gefäss

Ich hock jetzt hier rein

Katzen steigen gern in Sachen hinein, in die sie eigentlich nicht hineingehören und schon gar nicht hineinpassen. Sie tun es trotzdem – und fühlen sich augenscheinlich ziemlich wohl dabei. 

(rof, via BoredPanda)

Artikel lesen