Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Knirschgeräusch weckte ihn: US-Teenager wacht im Maul eines Bären auf!

Ein 19-Jähriger im US-Bundesstaat Colorado schlief unter freiem Himmel im Schlafsack. Plötzlich wurde er von einem Knirschen geweckt – und musste um sein Leben fürchten.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Es war morgens um vier, als der 19-jährige Dylan von einem ungewöhnlichen Knirschen erwachte. Der Teenager lag im Schlafsack unter freiem Himmel auf der Glacier View Ranch im US-Bundesstaat Colorado. Er war Betreuer einer Gruppe von Kindern, die in dem christlichen Camp in Zelten übernachtete.

Was den 19-Jährigen da aus dem Schlaf riss, war ein lebensgefährlicher Angriff: Sein Kopf befand sich im Maul eines Schwarzbären. «Das Knirschgeräusch, das nehme ich an, waren die Zähne des Bären, die gegen meinen Schädel kratzten», sagte der 19-Jährige einem TV-Sender.

Das Tier versuchte, so bestätigte eine Sprecherin der für Parks und Wildtiere zuständigen Behörde, den Teenager aus dem Schlafsack zu ziehen. Dylan schlug um sich, auch andere Helfer waren inzwischen wach und eilten zu Hilfe, schrien und traten den Angreifer. Der Bär zog sein Opfer gut drei Meter mit und liess dann von ihm ab.

Dylan trug nur leichte Verletzungen davon, kam ins Krankenhaus und wurde rasch wieder entlassen. Die Kinder in den Zelten blieben unverletzt.

Schwarzbären sind im Norden der USA verbreitet – und in der Regel nicht aggressiv. Es ist bekannt, dass sie sich von Nahrung und Zelten anziehen lassen, was diesmal aber nicht der Grund war. Der Angriff sei so ungewöhnlich, dass man nun versuche, das Tier zu fangen und einzuschläfern, teilte die zuständige Behörde mit.

sms/AP

Noch ein Bär in Colorado auf der Suche nach Nahrung:

Sie sind harmlos. Und die absolut geilsten Tiere – Ziegen!

Das könnte dich auch interessieren:

Per Rohrpost auf den Friedhof – wie die Wiener ihr Leichenproblem «begraben» wollten

Link to Article

Solidarität mit «Gilets Jaunes»: Wenn Linke das Wutbürgertum «umarmen»

Link to Article

Brexit – diese unbarmherzigen Cartoons bringen das Chaos auf den Punkt

Link to Article

Vergiss Partys, Speed-Dating und Tinder: Bei Glühwein lernt man sich kennen!

Link to Article

Wie Bush senior sich den Broccoli vom Halse hielt

Link to Article

Das tun die Kantone im Kampf gegen den Terrorismus

Link to Article

Fahrplanwechsel und 7 weitere Dinge, die nur uns Schweizer ernsthaft beschäftigen

Link to Article

Ein Bild, viel zu schade fürs Archiv: So reiste die Fussball-Nati vor über 20 Jahren

Link to Article

Mit diesem einfachen Trick kannst du günstiger auf ausländischen Webseiten einkaufen

Link to Article

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • fischbrot 10.07.2017 14:54
    Highlight Highlight er sieht tatsächlich etwas mitgenommen aus von dem Angriff..

    "mitgenommen" höhö.
  • Sanduuh 10.07.2017 14:48
    Highlight Highlight Dass der Bär eingeschläfert werden soll finde ich übertrieben!
    • Raembe 10.07.2017 16:23
      Highlight Highlight Jain, sobald er die scheu vor Menschen verliert und diese ohne klares Fehlverhalten des Menschens angreift, kann man schon übers einschläfern nachdenkenken.

Liebe Kopfmenschen, auch euer Bauch hat etwas zu sagen

Das Bauchgefühl ist essenziell für unsere Gesundheit. Ein subjektiver Erfahrungsbericht mit objektiven Bemühungen.

Wieso heiraten Menschen? Wachen sie irgendwann einfach mit dem Gefühl auf, dass sie richtig Bock auf ein Fest haben, für das sie zwei Monatsgehälter aufbringen wollen? Oder denken sie sich: «Ach, komm, Markus/Lara eignet sich schon dazu …» – Wo liegt da der Sinn?

Wahrscheinlich gibt es keinen.

Denn so eine Entscheidung wird oft aus dem Bauch heraus getroffen. Und ist deshalb für Kopfmenschen nicht so leicht nachzuvollziehen. Denn diese Menschen vertrauen ihren Bäuchen oft ein bisschen zu …

Artikel lesen
Link to Article