Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn er diese grausige Maske anziehen will, dann will er das jetzt halt. Bild: awkwardfamilyphotos

Komische Menschen als Sujet

Ihre eigene Sippe wird Ihnen langweilig vorkommen, wenn Sie das Familienalbum des Grauens gesehen haben

Sie wollen Ihren Freunden einen Gruss aus dem sonnigen Italien schicken, haben aber genug von den ewig gleichen, einschläfernden Sujets? Hier ein paar Motive, mit denen Sie Karten aller Art ein bisschen spezieller gestalten können. 

26.04.14, 15:59 24.06.14, 09:39

Ostern ist zwar vorbei, aber es gibt immer irgendeinen Grund, seine Liebsten mit ein paar netten Zeilen zu überraschen. Ob in Form einer Postkarte aus den Ferien, einer Einladung zu einem Tanzabend oder mit dem klassischen Geburtstagsgruss. 

Das Problem: Welches Kärtchen ist gut genug? Die Ferien-Sujets im Souvenirladen langweilen Sie zu Tode, Ihre Kärtchen-Kiste ist derart ausgedünnt, dass sie nur noch ein paar Kondolenz-Karten bereithält oder Sie haben überhaupt keine Kärtchen mehr, weil Ihr Handy den ganzen Schriftverkehr dominiert. 

So oder so, hier finden Sie ein paar Motiv-Vorschläge aus der Sammlung «Sonderbare Menschen, die noch sonderbarere Sachen machen». 

Grüsse aus den Ferien

«Den sexistischen Drecksbikini zieh' ich sicher nicht an.» 

«Wir haben ein Riesengaudi im Atomkraftpark!»

«Eigentlich ist so eine Halskrause gar nicht mal so übel. Ich werde sie fortan immer tragen.» 

Der Sohn im grünen T-Shirt: «Meine Mutter findet das voll lustig und ich schäme mich grad in Grund und Boden. Ich stell mich hier ein bisschen hinter das Geäst, vielleicht erkennt man dann mein Gesicht nicht so richtig.» 

«Hihihihihi, schau mal Schatz, ein Penisbaum!»  

Abenteuerferien: «Und dann plötzlich, wir haben ihn gar nicht herüberschwimmen sehen, war da ein Bär in unserem Boot.» Und Photoshop ist auch dabei.

«Wir fühlen uns alle sehr frei und unbeschwert.»

Konzert-Einladung 

«Wenn die Musi spielt»

Tanz-Einladung

Was soll man machen, er will jetzt halt auch tanzen. 

Die Mutter: «Mein Töchterchen hat morgen ihren ersten Tanzauftritt. Sie ist ein Engelchen, kommt schauen!»

«Meine jüngere Schwester ist sooooo peinlich.»

Grill-Plausch bei mir? 

«Ich hab ein Partyhütchen. Und auch Früchte.» 

Fischessen bei ihr? 

«So, Fischers Fritz, wer soll denn nun dein Herzblatt sein?» 

Einladung in den Garten Eden 

Gott hat nicht umsonst so riesige Blätter erschaffen. 

Offizielle Version: «Gertrud wollte, dass ich das hier anziehe. Grün stehe mir, hat sie gesagt.» Ehrliche Version: «Bin beim Jäten in den Kompost gefallen.» 

Ausflug in den Mythen-Park 

Mutti ist beeindruckt, Papi ist stolz wie zehn Zentauren und die Kleine hofft, dass dieser Tag ganz schnell vorbei geht.

Ausflug in die Sternwarte

Hat dieses Trio etwa einen Ausserirdischen gesehen?

Geschenkegutschein für einen begehbaren Kühlschrank

«Manchmal würde ich dieses Ding gerne für immer zusperren.»

Geschenkegutschein für einen begehbaren Tumbler

Wenn Grosi und Opa zusammen in diese Kiste steigen, geht es rund!!!

Jeans-Gutschein

Jeans. What else? 

Freikarten für die Chippendales

«Also unser Liebesleben peppt sowas auf.»



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Damals war alles noch ...

Diese 16 Werbungen aus den 90ern sind so richtig haaaach – und wir entschuldigen uns dafür, dass wir Ihnen diverse Ohrwürmer einpflanzen in drei, zwei, eins ...

Um den bereits enormen Spass noch ins Unendliche zu vergrössern, verzichten wir darauf, die Videos mit Titeln zu versehen.

So ein bisschen ist es also eine Überraschung, welches Aha-Erlebnis Sie gleich haben werden. Und los geht's. 

Artikel lesen