Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

I Shot the Vogel

Rob Ford wird also zu Rob Marley, wenn er «ein bisschen getrunken hat»

Oh my Jah! Eigentlich trinkt Torontos Bürgermeister Rob Ford seit November letzten Jahres keinen Alkohol mehr. Eigentlich.

Video: YouTube/Toronto TheCity

Tatort: Fast-Food-Laden. In der Hauptrolle: Torontos umstrittener Burgermeister Rob Ford. Handlung: Wissen wir auch nicht so genau.

Was wir jedoch wissen: Er war betrunken. Oder in seinen Worten: «ein bisschen betrunken». Ein belastendes Video auf YouTube zeigt jedoch einen gut angeheiterten Ford, der im jamaikanischen Slang Reden schwingt. Wie CBS News schreibt, habe er das aber keinesfalls rassistisch gemeint: «So rede ich nun mal mit ein paar Freunden!»



Videos davon machten auf Twitter die Runde und einige kreative User sich prompt ans Werk:

Eine schöne Anspielung an frühere Eskapaden des Bürgermeisters. Sie erinnern sich: Er hat auch gestanden, Crack geraucht zu haben.

Die Twitter-Gemeinschaft war fleissig. Sie können sogar schon Rob-Marley-Shirts erwerben:

rob ford rob marley shirt

Bild: Teespring/robmarley

Ja, das Internet ist schnell, gnadenlos und vergisst nie.

«ROB FORD FOR PRESIDENT! SORRY OBAMA!»

Ein paar Leute auf Twitter

Anfang Januar twitterte Rob Ford noch dieses Bild und schrieb dazu: «Ich habe gerade meine Papiere für die Wahl 2014 eingereicht. Wählt am 27. Oktober.»

Seine neueste «Kampagne» scheint zu wirken. Die ersten Wähler haben Ford ihre Stimme bereits versprochen.

Einige gehen sogar noch weiter und schlagen Rob Ford als Präsidenten der Vereinigten Staaten vor!

Obamas Reaktion liess nicht lange auf sich warten:

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Tumblr/gemini-dragon-gifs

In diesem Sinne:

Video: YouTube/ReggaeMan (Ist das Rob Fords Account...?)

(lis)

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Es ist wieder so weit: Es gibt Curry! Leute, CURRY! YAY!

Es ist einfach so: Ein herzhaftes Curry zuhause zuzubereiten, ist etwas vom Schönsten überhaupt – zu dieser Jahreszeit erst recht. Die perfekte Balance von Schärfe und Geschmeidigkeit – comfort food vom Feinsten!

Hier gleich zu Anfang: Hey, nein, diese Rezepte sind nicht aufwendig. «Und wo zum Geier finde ich gram flour?» zählt auch nicht, denn die Antwort lautet schlicht: In jedem, wirklich jedem Asia Store, von denen es in jeder Schweizer Stadt nun wirklich einige gibt. Und: Das Meiste …

Artikel lesen
Link zum Artikel