Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Winnie, Weed und wirr

Verschwörungstheorien auf watson. Zufall? Ich denke nicht!



Die Amerikaner waren nie auf dem Mond, Elvis lebt und 9/11 ist bloss eine Inszenierung gewesen: Verschwörungstheorien sind mittlerweile so populär geworden, dass Wikipedia schon eigene Listen dafür führt. 

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Giphy

Doch eines ist ja klar: Die wirklich fiesen, echten Verschwörungen (von denen die da oben nicht wollen, dass Sie sie erfahren!!!) findet man nicht im Internet. Trotzdem ist watson mit detektivischem Gespür den Geheimnissen auf den Grund gegangen und obwohl die Wahrheit vertuscht werden soll, konnten wir im Internet Spuren derselbigen finden. Hoppla, das widerspricht ja dem davor Gesagten ... 

Zufall? Ich denke nicht! 

Auf Twitter konnten bereits diverse Erdenmenschen der globalen Zensur ein Schnippchen schlagen und die WAHRHEIT an den Tag bringen. Wer nach der Redewendung «Coincidence? I think not» sucht, dem werden flugs die Augen geöffnet.

Oder ist Ihnen etwa schon aufgefallen, dass Winnie the Pooh und Jack the Ripper denselben zweiten Namen haben? Zufall? Ich denke nicht! Genau wie Twitterer Drunk and Lazy.

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Giphy

Oder dass die Worte Gras und Leben jeweils vier Zeichen lang sind? Also «englische Zeichen»? Das kommt doch nicht von Ungefähr!

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Giphy

Sie wissen ja wahrscheinlich schon, dass die Regenbogen-Fahne das Hoheitsgebiet von Schwulen, Lesben und Transsexuellen markiert. Aber haben Sie je die Semantik dahinter bemerkt? Und: Haben Sie nicht auch schon mal einen Deutschen getroffen, der gleichgeschlechtlich liebt? So, jetzt zählen Sie doch mal eins und eins zusammen ...

Wie konnte ich das all die Jahre übersehen?

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Giphy

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Giphy

Reden wir also über diese Dinge, die auf der Hand liegen: Man war sich ihrer nie bewusst, bis jene Wahrheit ausgesprochen wurde. Von einer Mutigen, versteht sich.

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Giphy

Andere Erkenntnisse sind sprachlich hüben wir drüben anwendbar und müssen somit als Universalerkenntnis angesehen werden: «Schule beginnt mit S und Sklaverei ebenso.» Das kann nun wirklich kein Zufall sein!

Die Schauspieler Gian Maria Volonte, links, und Jean Louis Trintignant, rechts, in einer Szene an Deck eines Schiffes im Politthriller

Gian Maria Volonte (links) und Jean Louis Trintignant 1972 im Politthriller «L'Attentat». Bild: KEYSTONE

Wo wir gerade bei seriösen Informationen sind: Wer an eine Verschwörungstheorie glaubt, ist in der Regel generell offen für solcherlei «Wahrheiten». Das haben laut Spiegel Studien britischer Forscher ergeben. Das Wichtigste für diese Leute sei, «dass Regierungen oder andere mächtige Gruppierungen die Wahrheit verschleiern. Ob sich darauffolgende konkrete Thesen gegenseitig stützen oder widersprechen, scheint egal zu sein – Hauptsache, sie passen zur Grundannahme.»

Animiertes GIF GIF abspielen

Jaaaaaa, es passt zur Grundannahme! GIF: Giphy

Wenn Sie mich fragen, verehrter watson-Connaisseur: Die stecken doch alle unter einer Decke. Ist ja klar, dass die dann grad alles ins Lächerliche ziehen. Ich habe mich darüber lang mit meinen Mitwissern Andrew Valle und Comic Book Kid unterhalten, der mir ganz nebenbei noch von etwas anderem, beunruhigend Unheimlichem berichtet hat.

Animiertes GIF GIF abspielen

Man muss nur überzeugend sein! GIF: Giphy

Bild

Bild: lolroflmao

Was auffällt: Die Verschwörungen sind überall. Geschichts- wie Naturwissenschaften sind ebenso betroffen wie das Gesundheitswesen in der Populärkultur.

Also, lieber User, lassen Sie sich kein Samarium für ein U vormachen, glauben Sie an die Grundannahme und alles verschwört sich wie von selbst. Und um bei Breaking Bad und Walter White zu bleiben: Den Krebs hat der Serien-Antiheld besiegt – aber nur, um nach 62 Episoden erschossen zu werden.

Zufall? Ich denke nicht!

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Giphy

P.S.: ein Userinput

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Raphael Bühlmann 07.07.2014 11:11
    Highlight Highlight Danke für den Spoiler -.-
    • Raphael Bühlmann 08.07.2014 12:33
      Highlight Highlight Ach, komm schon. Bei einer Serie geht es ja nicht darum, herauszufinden, ob der Hauptcharakter am Ende stirbt oder nicht. Ich wollte auch schon lange damit anfangen, werde mir die Serie dadurch aber sicher nicht vermiesen lassen. Ich hoffe, du auch nicht ;)
    • Philipp Dahm 09.07.2014 16:13
      Highlight Highlight Mh, stimmt schon, Spoiler-Warnung hätte ich hineinschreiben sollen. Mea culpa, Serie lohnt sich aber dennoch sehr!!!
    • DSC 11.07.2014 18:40
      Highlight Highlight Naja, war ja nicht wirklich ein Spoiler...
  • Daniel Caduff 07.07.2014 10:44
    Highlight Highlight Das hier ist alles harmlos und kann unter "harmlose Spässchen" abgelegt werden. Problematisch sind all die Freaks, die - in unterschiedlichen Varianten - von der NWO, den Chemtrails, der Zionistischen Weltverschwörung, der Impfverschwörung, den Freimaurern, den Illuminaten, Skull & Bones, dem Council On Foreign Relations, etc. etc. zu erwähnen. Diese "Theorien" (das Wort ist eigentlich völlig unangebracht, da es diesem Blödsinn einen wissenschaftlichen Anstrich verleit) werden allesamt von rechten bis rechtsextremen Gruppierungen instrumentalisiert um aus der Verachtung für "die da oben" echte staatsfeindliche Politik zu machen.
  • Zeit_Genosse 07.07.2014 08:07
    Highlight Highlight Ich denke, dass die NSA watson mit diesen Tweets versorgt hat, weil keiner aus unserem Sprachraum ist. Oder dass watson sie alle selber für diesen Artikel geschrieben hat. Oder schlicht zusammen gesucht hat und uns auftischt, damit wir feststellen, dass keiner aus der Schweiz ist, also quasi ein eingewanderter Tweet, der noch vor Umsetzung der MEI die digitalen Schleusen passiert hat.
  • Michèle Seiler 06.07.2014 22:29
    Highlight Highlight Ausnahmsweise einmal etwas zum Thema Verschwörungstheorien, über das ich lachen kann.
    • Philipp Dahm 09.07.2014 16:14
      Highlight Highlight Dankeschön!

Sozial, aber asozial

Die 10 grössten Lügen auf Facebook 

Sie glauben immer noch, Facebook sei Ihre beste Freundin? Bald werden Sie merken, wie verlogen das Social Network wirklich ist. 

Manchmal kommt mir Facebook wie eine schlechte TV-Soap vor. Während sich die einen den Alltag so richtig schön «posten» und ihren Freunden klar machen, dass sie das beste Leben der Welt haben, greifen andere zu fiesen Tricks, um Aufmerksamkeit zu erheischen. 

Zusammengefasst: Das soziale Netzwerk ist mehr Schein als Sein. Deshalb hier die Top Ten der gängigsten Facebook-Lügen. Bei Nummer zwei dieser Liste müssen Sie sich womöglich an die eigene Nase fassen ...

Niemand hat so viele …

Artikel lesen
Link zum Artikel