Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: Shutterstock

Namen gibt's, die gibt's gar nicht

Mein Name ist Sexy – Sexy Crabtree

Sheila aus Licking County will sich in «Sexy» umtaufen lassen. Dabei gibt es andere Fälle, die wirklich nach dringender Veränderung schreien. 



Manch einer kann nichts für seinen Namen und schämt sich sein Leben lang in Grund und Boden, wird Opfer von bissigen Witzen oder landet mit dem Kopf voran im Schulbrunnen, einfach weil er einen blöden Namen hat. Und dann gibt es Menschen, die sich umtaufen lassen, obwohl niemand sie hänselt oder durch den Dreck zieht.

Wie Sheila Sexy wurde

Sheila Crabtree aus Licking County, Ohio, ist so eine Person. Sie will ihren Vornamen ändern, findet «Sheila» grauenhaft hässlich und hat auch schon eine feine Idee: Sie will sich fortan «Sexy» nennen. Eine sehr eigenwillige Wahl, aber Frau Crabtree gefällt es. Sie findet sich anziehend, weil sie ausschliesslich «Victoria's Secret»-Unterwäsche trägt, wie sie dem «Columbus Dispatch» verriet.

Sexy Crabtree from Licking County wears «Victoria's Secret» underwear.

Ein Satz für die Ewigkeit

Richter Robert Hoover vom Gericht in Licking County hat über Crabtrees Antrag zu entscheiden. Er sagte gegenüber der US-Zeitung, dass es eigentlich nur einen nachvollziehbaren, angemessenen Grund für die Änderung geben müsse, damit sie bewilligt wird. Kostenpunkt für Sheilas Konvertierung in Sexy: schlappe 87 US-Dollar.

Via AJC

Bild: Getty Images North America

Namen, die nicht unbedingt sexy sind

Auf den verwirrenden Namenswunsch aus Amerika folgen nun ein paar denkwürdige Telefonbuch-Einträge aus dem deutschsprachigen Raum. 

Diese Menschen zeigen, wie man selbst mit einem bizarren Namen gut leben kann. Die Devise lautet: Mach ihn einfach zum Programm.

Dann wiederum gibt es Leute, die entgegen ihrer Bestimmung nicht in der Branche der Frauen- oder Männerheilkunde tätig sind: 

Und es gibt diejenigen, die ein unglückliches Händchen bei der Wahl ihres Ehepartners zeigen und dann auch noch darauf bestehen, einen Doppelnamen zu tragen: 

Für manche Namen gibt es nicht mal eine passende Kategorie. Nur eines scheint nicht zu verwundern: Er steht im österreichischen Telefonbuch;

Via Emphase.de und Unmoralische.de

Umfrage

Was würden Sie tun, wenn Sie einen sonderbaren Namen hätten?

  • Abstimmen

22

  • Umtaufen lassen9%
  • Schleunigst jemanden mit einem schönen Namen heiraten und nur noch diesen verwenden5%
  • Meinen Namen totschweigen 5%
  • Die Zivilisation verlassen und fortan im Wald leben23%
  • Erhobenen Hauptes durch die Welt gehen23%
  • Mir lange und erfolgreich einreden, dass der Name gar nicht so übel ist 0%
  • Mir lange und erfolglos einreden, dass der Name gar nicht so übel ist 14%
  • täglich bitterlich weinen14%

watson auf Facebook und Twitter

Sie wollen keine spannende Story von watson verpassen?
Liken Sie unsere Facebook-Seiten:
watson.news, watsonSport und watson - Shebbegeil.

Und folgen Sie uns auf Twitter:
@watson_news und @watson_sport

Das könnte dich auch interessieren:

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Biden, Warren oder Sanders? Das Rennen der Demokraten wird zum Dreikampf

Link zum Artikel

Jack Ma tritt als Alibabas Vorsitzender offiziell zurück, aber ...

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Spieler in «FIFA 20» – Piemonte Calcio zweimal in den Top 15

Link zum Artikel

12 neue Serien, auf die du dich im Herbst freuen kannst

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Hat Bill Gates ein schmutziges Geheimnis?

Link zum Artikel

In Jerusalem verschwinden hunderte Katzen auf mysteriöse Weise – was ist bloss los?

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

Mit 16 der jüngste Torschütze in Barças Klub-Geschichte – 8 Fakten zu Ansu Fati

Link zum Artikel

Boris Johnson verliert wegen eines Überläufers die Mehrheit und ist jetzt in argen Nöten

Link zum Artikel

Ausschreitungen bei Demo in Zürich

Link zum Artikel

Xherdan Shaqiris Alleingang ist ein fatales Zeichen

Link zum Artikel

Auch Android und Windows von massivem Hackerangriff betroffen – was wir bislang wissen

Link zum Artikel

«Diese Wahlen widerlegen eine oft genannte These über die AfD»

Link zum Artikel

Wawrinka über Djokovic: «Dass er den Platz so verlassen muss, ist natürlich nicht schön»

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Messi darf Barça ablösefrei verlassen +++ Pa Modou wieder beim FC Zürich

Link zum Artikel

Kim Tschopp zeigt den grossen Unterschied zwischen Realität und Instagram

Link zum Artikel

Wie viel Schweizer Parteien auf Facebook ausgeben – und warum wir das wissen

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Link zum Artikel

Die Hockey-WM lehnt den «Eisenbahn-Deal» ab – und das ist schlicht lächerlich

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Verrückt, aber wahr – Stuckis Sieg, der keiner war

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen

Atemberaubende Aufnahmen

Die besten Drohnenbilder des Jahres: Im nächsten Leben will ich Vogel sein

Das Portal Dronestagram kürt jedes Jahr die besten Drohnenfotos. Bewertet werden zwei Kategorien: bestes Bild und beliebtestes Bild, wobei hier die Anzahl der Likes auf der Dronestagram-Website den Ausschlag geben. Einfach nur atemberaubend, diese Aufnahmen!

Artikel lesen
Link zum Artikel