Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04047957 (FILE) A file picture dated 12 January 2006 shows German then Formula One driver Michael Schumacher getting into carving position as he takes part in a 'Giant Slalom Ski Race' in Madonna di Campiglio, Italy. According to reports, Michael Schumacher on 30 January 2014 that Sabine Rehm the agent former Formula 1 champion Michael Schumacher has confirmed reports that doctors have started the process of bringing the driver out of his medically induced coma. Schumacher received a head injury sustained in a skiing accident at a French Alps resort 29 December 2013.  EPA/RAINER JENSEN

Wird seit seinem Skiunfall am 29. Dezember in der Uniklinik Grenoble behandelt: Michael Schumacher. Bild: EPA/EPA FILE

Schumachers Gesundheitszustand

«Es gibt Anzeichen, die uns Mut machen»



94 Tage nach seinem Skiunfall gibt es verhalten optimistische Töne zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher. Die Managerin des verunglückten Formel-1-Piloten sagte gegenüber Bild: «Ich kann nur noch einmal sagen: Es gibt Anzeichen, die uns Mut machen.» Etwaige Gerüchte, nach denen Schumacher nicht mehr in der Aufwachphase, sondern in einem Wachkoma liege, weist Kehm zurück.

Gleichzeitig dämpft sie all zu grosse Hoffnungen auf eine schnelle Genesung: Seine Hirnverletzungen seien so kompliziert, dass es jederzeit zu unerwarteten Komplikationen oder Rückschritten kommen könne.

Gleichzeitig winkt sie – angesprochen auf den Umbau seines Hauses im Hinblick auf eine mögliche Verlegung – ab: Dass Corinna ihr Haus umbaue, um den angeblich hoffnungslosen Fall Michael nach Hause zu holen, ist «absolut haltlos». (oku)

Alle News zu Michael Schumacher >>

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

25 Katzen, die einen Pokal für ihre Schlafpositionen verdient hätten

Katzen sind ja in vielen Dingen unbesiegbar: Beispielsweise im sich Irgendwohin-Setzen. Oder besser: -Quetschen.

Aber worin ihnen wirklich niemand etwas vormachen kann, ist im Schlafen. Egal in welcher Position. Sie sind die Meister! 

Artikel lesen
Link zum Artikel