Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stereo Thronen

Doppel auf dem stillen Örtchen in Sotschi - würden Sie mit anderen das Klo teilen?

Vor dem Start der Olympischen Spiele in Sotschi kommt es für die Athleten doppelt dick.

BBC-Reporter Steve Rosenberg twitterte dieses Bild aus dem Biathlon-Center in Sotschi. Rosenberg beteuert, das Bild sei echt:

Laut der Washington Post steht das Bild für viele Russen sinnbildlich für die sinnlose Verschwendung von Geldern. 50 Milliarden Dollar lässt sich Russland die Austragung der Winterspiele kosten – eine Rekordsumme.

Im Vergleich dazu war London 2012 (14 Milliarden) ein Schnäppchen, wie der Business Insider in einer Rangliste der teuersten Spiele feststellt.

Oppositionspolitiker Garry Kasparow nimmt es mit etwas mehr (schwarzem) Humor:

Und noch etwas zynischer ist dieser russische Twitterer:

Hier die Übersetzung des Textes:

«Nach der Kritik an den Toiletten im Biathlon-Center, sind nun die nötigen Massnahmen ergriffen worden.»

Die Gemeinschaftstoilette in Sotschi ist kein Einzelfall. Von der Sommeruniversiade 2013 in Kazan stammt – ebenfalls von einem BBC-Mitarbeiter – dieses Bild:

Umfrage

Würden Sie neben einer anderen Person Ihr grosses Geschäft erledigen?

  • Abstimmen

43

  • Ja – auf jeden Fall16%
  • Ja – aber nur, wenn ich mir sicher bin, dass es sich dabei um einen «Normalfall» handelt5%
  • Nein – auf gar keinen Fall74%



Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben das erste 5G-Handy der Schweiz ausprobiert – und es ist ziemlich spektakulär

Link zum Artikel

16 Fakten, die wir viel zu spät (ODER ERST JETZT!) gecheckt haben 🤯

Link zum Artikel

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

25 geniale Erfindungen, die beweisen, dass wir schon in der Zukunft leben

Link zum Artikel

Über Nacht blind – die Geschichte vom Aushängeschild des Zürich Marathons

Link zum Artikel

Tödlicher Hefepilz – warum Candida auris so gefährlich ist

Link zum Artikel

«Die unendliche Geschichte» wird 35 – das wurde aus den Darstellern

Link zum Artikel

Stell dir vor, du bist Anwältin für Menschenrechte und die «Bunte» schreibt über deine Haare

Link zum Artikel

Samsung will nicht, dass du diesen Bericht zum Galaxy Fold siehst

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • büsche 23.01.2014 14:47
    Highlight Highlight Immer noch lieber Stereo Thronen als Stereo Drohnen...
  • Nietram 23.01.2014 09:35
    Highlight Highlight Ich geh mal davon aus, das die Dinger so unzuverlässig sind, dass man gleich zwei davon montiert hat. Und wenn der Vater mit dem Kind mal muss, können zwei gar nicht schaden (gilt sinngemäss auch für Mütter).
  • Jam 23.01.2014 08:50
    Highlight Highlight Spontan kommen mir da die Musketiere in den Sinn: Eine für alle...
  • mrgoku 23.01.2014 08:34
    Highlight Highlight So sind die Klo's entstanden. Man benutzte das Sch***-Haus als Meetingraum für Gespräche und Verhandlungen. Ich denke auf dem Klo wurden zum Teil ziemlich wichtige Geschäfte geschlossen welche dann für die Weltentwicklung äusserst relevant waren/sind... Galileo lässt grüssen :)
  • Hoibaer von Peschte 23.01.2014 08:05
    Highlight Highlight Fall 1: Augen zu und durch
    • Patrick Toggweiler 23.01.2014 08:55
      Highlight Highlight Oder ein Fall bei dem der Einsatz einer Zeitung noch berechtigt ist?
    • Hoibaer von Peschte 23.01.2014 13:20
      Highlight Highlight Fall E: Nase zu und Durchfall

CHANCENLOSE ÖSTERREICHER

Emmentaler bester Käse der Welt

Ein Schweizer Emmentaler ist bei den Käseweltmeisterschaften in Wisconsin zum besten Käse erklärt worden. Der Hersteller Gerard Sinnesberger aus Gams (SG) erhielt am Mittwoch von der Jury in Madison für seinen Schweizer Rohmilch-Emmentaler 97,85 von 100 möglichen Punkten. Zweiter wurde ein österreichischer Hartkäse namens Erzherzog Johann, dritter ein Schweizer Gruyère. Insgesamt bewertete die Jury 2615 Käsesorten aus 22 Ländern. Die Sorten waren in 90 Kategorien eingeteilt. Bei den …

Artikel lesen
Link zum Artikel