Papst
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Missbrauchsskandal

Papst beruft Pädo-Opfer in Kommission für Kindsmissbrauch



Papst Franziskus hat eine Expertenkommission zum Schutz von Kindern vor sexuellen Übergriffen in der Kirche zusammengestellt. Der Vatikan gab am Samstag die ersten acht Mitglieder der Kommission bekannt. Oberstes Ziel der acht Beteiligten sei es nun zunächst, die Statuten der Kommission und ihre Aufgaben zu bestimmen, erklärte der Vatikan. Letztlich gehe es darum, einen Leitfaden für die Aufklärung über Pädophilie, aber auch für die Vorbeugung und die strafrechtliche Ahndung von Übergriffen auszuarbeiten, sagte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi.

Der Vatikan hatte im Dezember angekündigt, eine solche Expertenkommission ins Leben zu rufen. Zu ihr gehören sowohl Kirchenvertreter als auch Laien, Frauen wie Männer. Prominentestes Mitglied dürfte die Irin Marie Collins sein, die als 13-Jährige von einem Krankenhausseelsorger missbraucht worden war. Ausserdem wird dem Gremium Sean O'Malley, der Erzbischof von Boston, angehören. In der US-Ostküstenstadt war 2002 einer der schwersten Missbrauchsskandale der katholischen Kirche bekannt geworden.

Die Missbrauchsfälle der vergangenen Jahre hatten die katholische Kirche heftig erschüttert und ihrem Ansehen geschadet. (sda/afp)

Marie Collins

Bild

Bild: AP

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Papst Franziskus zu Besuch in Nordmazedonien eingetroffen

Zum Abschluss seiner Balkanreise ist Papst Franziskus am Dienstag in Nordmazedonien eingetroffen. Das katholische Kirchenoberhaupt wurde am Flughafen der Hauptstadt Skopje von Ministerpräsident Zoran Zaev und Präsident Gjorge Ivanov begrüsst.

Als Zeichen der Gastfreundschaft erhielt der Papst Brot und Salz. Anschliessend wurde er im Hof des Präsidentenpalastes offiziell von Ivanov empfangen.

Auf dem Programm steht unter anderem eine Gedenkfeier für die in Skopje geborene Ordensfrau Mutter Teresa. …

Artikel lesen
Link zum Artikel