People
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Jep, wir haben auch so geschaut, als wir das gehört haben.

Johnny Depp bringt pro Dollar Gage 1.20 $ ein: Die Liste der 10 unrentabelsten Schauspieler

Johnny Depp ist einer der bestbezahlten Mimen des Planeten – doch wenn es um Rentabilität geht, der grösste Loser. So sieht es ein Ranking, das ihn zum überbezahltesten Schauspieler krönt.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Das ist keine gute Bilanz: Für jeden Dollar, den Johnny Depp verdient, fahren seine Filme nur 1.20 Dollar ein. Zum Vergleich: Sein jüngerer Kollege Chris Evans bringt es auf stolze 181.80 Dollar.

Das «Forbes»-Magazin macht sich einmal im Jahr die Mühe, die Verhältnismässigkeit von gezahlter Gage und kommerziellem Erfolg eines Films zu errechnen. Und das geht so: Man addiere den Profit der letzten drei Filme eines Stars und dividiere diesen durch die Gagen, die er abgesahnt hat. 

Hier das Ranking der zehn unrentabelsten Hollywood-Schauspieler: 

Johnny Depp: Sein Profit pro Dollar Gage beträgt 1.20 $

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Denzel Washington: Sein Profit pro Dollar Gage beträgt 6.50 $

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Will Ferrell: Sein Profit pro Dollar Gage beträgt 6.80 $

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Liam Neeson: Sein Profit pro Dollar Gage beträgt 7.80 $

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Will Smith: Sein Profit pro Dollar Gage beträgt 8.60 $

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Christian Bale: Sein Profit pro Dollar Gage beträgt 9.20 $

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Channing Tatum: Sein Profit pro Dollar Gage beträgt 10.80 $

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Brad Pitt: Sein Profit pro Dollar Gage beträgt 12 $

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Ben Affleck: Sein Profit pro Dollar Gage beträgt 12.30 $

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Tom Cruise: Sein Profit pro Dollar Gage beträgt 13.60 $

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Sämtliche Kandidaten auf der Negativliste sind Männer. Das bedeutet auch: Die Gewinner in Sachen Rentabilität sind die Frauen im Showbusiness. Was nicht unerheblich daran liegen könnte, dass sie noch immer wesentlich weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen. Damit dominieren sie die sogenannte «Best Value»-Liste.

(rof/ala)

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Matthias Studer 24.12.2015 09:58
    Highlight Highlight Was man bei Johnny Depp vielleicht gut schreiben muss, er macht regelmäßig Filme, die von vornherein als nicht kommerziell eingestuft werden können. Von daher sind die nicht unbedingt ein Flop.
  • Atomicgarden 24.12.2015 09:13
    Highlight Highlight Und wieviele Dollar kriegt Scientoligy pro Cruise Film? Immer diese Quersubventionierungen
  • koks 23.12.2015 18:04
    Highlight Highlight "Die Gewinner in Sachen Rentabilität sind die Frauen im Showbusiness. Was nicht unerheblich daran liegen könnte, dass sie noch immer wesentlich weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen."
    Wenn die These stimmen würde, hiesse das ja, dass die Filmindustrie völlig falsch wirtschaftet, die falschen Leute beschäftigt und auf lukrativen Profit verzichtet. Watson muss denen mal erklären gehen, wie man lukrativer wirtschaftet...
  • Angelo Hediger 23.12.2015 16:51
    Highlight Highlight Wie kommt diese Rechnung zustande? Aus den Einnahmen des ganzen Filmes oder wie?
  • ⚡ ⚡ ⚡☢❗andre ☢ ⚡⚡ 23.12.2015 16:47
    Highlight Highlight Gratulation an Johnny Depp!
  • Matthias Studer 23.12.2015 16:12
    Highlight Highlight Naja, bei 18% Rendite... Jetzt verstehe ich, warum die Branche immer am rotzen ist wegen den phösen Piraten... Jedes KMU wäre froh, wenn er solche Rendite einfahren würde.
    • Forrest Gump 23.12.2015 20:49
      Highlight Highlight Das ist ja auch nicht die Rendite des Films sondern nur das Verhältnis des Lohns des Hauptdarstellers zu den Einnahmen.
    • Matthias Studer 23.12.2015 23:07
      Highlight Highlight Also, Einnahmen minus Ausgaben gibt die Rendite. Oder sehe ich das falsch?
    • Crecas 24.12.2015 08:19
      Highlight Highlight Die Kosten eines Films bestehen nicht nur aus der Gage für einen Schauspieler. :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • 8004 Zürich 23.12.2015 15:34
    Highlight Highlight Wie es bei den anderen ist, weiss ich nicht. Aber Cruise bezieht geringe Gagen, lässt sich dafür dick am Projekt beteiligen. Von daher sind solche Vergleiche schwierig. Und ich dachte, Adam Sandler stehe in dieser Liste auch hoch oben...
    • Karl33 23.12.2015 18:40
      Highlight Highlight der war auch. glaube letztes jahr. da waren unter den ersten 10 übrigens mehr frauen als männer.
      noch ein oder zwei jahre zuvor führte drew barrymore die liste an, mit 0.4$ profit pro 1$ gage.
  • knight 23.12.2015 14:17
    Highlight Highlight sie bekommen einfach einen grossen teil des gewinnes den sie einspielen selber über. sollte auch bei firmen so sein, hier in der schweiz, aber der kapitalismus gibt uns nur einen bruchteil von dem betrag den wir für die firma umsetzen zurück.
    • Crecas 23.12.2015 16:49
      Highlight Highlight Naja, ich gehe nicht unbedingt wegen der Migros Verkäuferin in die Migros einkaufen. Allerdings gehe ich bspw. spezifisch wegen Bale, Di Caprio oder Ferell ins Kino.
    • panaap 23.12.2015 17:36
      Highlight Highlight @crecas ich gehe schon wegen meiner Lieblings Kassiererin in die Migros... So wie sie scaned, scaned keine... 😊
    • koks 23.12.2015 18:06
      Highlight Highlight crecas, und wenn du doch wegen der migrosverkäuferin einkaufen gehen würdest, würde dir watson und die genderpolizei erklären, dass das sexistisch sei...
    Weitere Antworten anzeigen

«Der König der Löwen» kommt als Realfilm – einen ersten Eindruck gibt's im neuen Teaser

25 Jahre nach dem legendären Trickfilm «Der König der Löwen» wird Disney die Geschichte als Realfilm erneut in die Kinos bringen. Nun hat der Mauskonzern den ersten Teaser zum 2019 erscheinenden Megablockbuster veröffentlicht. Darin dürfen wir nicht nur einen ersten Blick auf Rafiki und Simba werfen, sondern auch auf die beeindruckende, computergenerierte Tierwelt Afrikas.

Interessant ist, dass Disney sich beim Teaser des Realfilms fast eins zu eins am Teaser des Trickfilms von 1994 orientiert …

Artikel lesen
Link zum Artikel