DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Katy Perry blank: «Dieses Jahr kannst du auch wählen gehen, wenn du scheisse aussiehst»



Katy Perry ruft in einem Clip dazu auf, wählen zu gehen – und zieht sich dabei aus. «Ich habe die Verfassung überflogen. Es steht nirgendwo geschrieben, dass man sich nicht einfach aus dem Bett rollen und in dem Zustand zur Wahl gehen kann, in dem man aufgewacht ist.»

In dem Video, das am Dienstag auf der Plattform «Funny or Die» veröffentlicht wurde, zieht sich Perry vor der Wahlkabine aus, zwei schwarze Balken verdecken Teile ihres Körpers. Daraufhin führen zwei Polizisten die 31-Jährige ab.

«Denk daran, zu wählen. Es interessiert keinen, was du trägst. Hauptsache, du trägst etwas», heisst es am Ende des Clips. Perry engagiert sich im US-Präsidentschaftswahlkampf für die Demokratin Hillary Clinton. Die Wahl findet am 8. November statt.

Katy Perrys Super Bowl Halbzeitshow

(sda/aargauerzeitung.ch)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Ab heute gelten neue Corona-Regeln

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Nach Vergewaltigung: Demi Lovato entwickelte schwere Essstörung

In einer neuen Doku enthüllte die Sängerin, dass sie Opfer von sexuellem Missbrauch wurde. Nun spricht Demi Lovato schonungslos ehrlich darüber, wie dramatisch die Folgen dieses Vorfalls waren.

Seit ihrem zehnten Lebensjahr steht Demi Lovato vor der Kamera, wurde als Teenie mit dem Disneyfilm «Camp Rock» weltberühmt. Danach startete sie als Sängerin durch. Doch der frühe Ruhm forderte seinen Tribut: Demi rutschte in die Drogensucht ab, war jahrelang abhängig und wäre im Juli 2018 fast an einer Überdosis gestorben.

Ein bewegtes Leben, auf das die 28-Jährige in ihrer mehrteiligen Dokumentation «Demi Lovato: Dancing with the Devil» («Demi Lovato: Tanz mit dem Teufel») zurückblickt. …

Artikel lesen
Link zum Artikel