Polizeirapport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

17-Jähriger klaut in Winterthur Auto seiner Mutter und verunfallt

Diese Strolchenfahrt endete mit einem Blechschaden: Ein 17-Jähriger hat am Montag in Winterthur das Auto seiner Mutter geklaut und damit in ein parkiertes Auto gerammt. Der Jugendliche gab die Tat zu. Er muss sich nun vor der Jugendanwaltschaft verantworten.

Eine Person hatte gegen 19 Uhr im Quartier Tössfeld beobachtet, wie ein Auto seitlich in ein parkiertes Fahrzeug geprallt ist. Der Lenker fuhr daraufhin ungeachtet weiter, wie die Winterthurer Stadtpolizei am Dienstag mitteilte.

Aufgrund des Kontrollschildes fand eine Polizeipatrouille das gesuchte Fahrzeug kurze Zeit später. Der junge Mann sass aber nicht mehr am Steuer. Weitere Abklärungen führten schliesslich zu einem 17-Jährigen. Er hatte das Auto seiner Mutter entwendet und war ohne Fahrerlaubnis damit unterwegs.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken, wie die Polizei schreibt. Verletzt wurde niemand. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: