Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Lauriane Sallin freut sich nach Kuerung nach der Miss Schweiz Wahl 2015 am Samstag, 7. November 2015, im Musical Theater in Basel. (KEYSTONE/Anthony Anex)

Ihr Haupt ziert neu das Krönchen: Lauriane Sallin, 22, spricht gemäss «Schweizer Illustrierte» gern in Metaphern.
Bild: KEYSTONE

Eigentlich interessiert ihr euch ja mehr für Hirsche als die Miss Schweiz. Hier trotzdem eine klitzekleine Meldung zu den Wahlen



Wir haben euch die Wahl gelassen, und ihr habt entschieden: Statt die Miss-Schweiz-Kandidatinnen wolltet ihr unbedingt majestätische Hirsche sehen. Bevor wir euch jetzt doch noch die kurze Agenturmeldung von den Wahlen präsentieren, hier nochmals die Bilder:

Majestätische Hirsche im Nebel

Um einen User-Tumult zu verhindern: Noch mehr Hirsche im Nebel

Jetzt zur Miss Schweiz: Die schönste Frau der Schweiz 2016 heisst Lauriane Sallin. Die 22-Jährige Fribourgerin hat sich im Finale gegen 11 Konkurrentinnen durchgesetzt und wird Nachfolgerin von Laetitia Guarino. Die 22-Jährige verkörpert für ein Jahr das diesjährige Motto «beauty and heart go together» – Schönheit und Herz gehören zusammen.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Miss-Wahlen entschied ausschliesslich das Publikum darüber, wer die schönste Frau des Landes wurde. Bisher zählte die Stimme der Jury jeweils zur Hälfte dazu. (wst/sda)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Die Ex-Missen im Überblick

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die 13 lustigsten Kundenbewertungen, die das Internet zu bieten hat

Online-Shopping wird uns immer einfacher gemacht. Das bringt mit sich, dass auch die Rezensionen zusehends zahlreicher werden. Und während uns manche tatsächlich vor Fehlkäufen bewahren, bringen uns andere just zum Schmunzeln.

Bevor die Waren in den virtuellen Korb gelegt werden, gehört es mittlerweile beinahe zum Standard, sich in den Rezensionen und Produktbewertungen zu vergewissern, dass auch ja alles stimmig ist. Das ist einer der grossen Vorteile des Online-Shoppings.

Diese Bewertungsspalten bieten gleichzeitig natürlich auch Platz für Lustiges und Skurriles, wobei nicht immer ganz eindeutig ist, ob es sich dabei um einen Witz oder tatsächlich ernstgemeintes Feedback handelt. 13 Beispiele, die zeigen, wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel