Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zum autofreien Tag: Auf diese 13 Verkehrs-Typen könnten wir das ganze Jahr verzichten

Am 22. September ist europaweiter autofreier Tag. Eine Gelegenheit, für die man der Umwelt zuliebe sein Auto auch mal zuhause stehen lassen und die S-Bahn zur Arbeit nehmen könnte. Was aber scheinbar die wenigsten tun (wenn ich gerade so auf die Zürcher Hardbrücke schaue). 

Es gibt aber auch jene Verkehrsteilnehmer, die ihren fahrbaren Untersatz das ganze Jahr hindurch in der Garage stehen lassen sollten. Nicht nur der Umwelt, sondern vor allem der Nerven ihrer Mitmenschen zuliebe. Ein paar Beispiele gefällig?

Alle Leute, bei denen es schon so anfängt:

Bild

bild: reddit

Leute, bei denen es so endet:

Bild

bild: imgur

Oder so: 

Bild

bild: imgur



Leute, die nicht parkieren wollen. Die meisten könnten es wahrscheinlich 

Bild

bild: imgur

Was wir mit all denen machen möchten: 

Leute, die mit einer HSV-Fahne rumfahren.

Bild

Bild: reddit

Nur ein Scherz. Hier ist das «Sicherheits-Motto» des Fahrers gemeint. 

Bild

«Keine Airbags – wir sterben wie echte Kerle»

Solche dummen Menschen

Bild

bild: omfg

Andere abgelenkte Fahrer

Bild

bild: reddit

Minderjährige

Bild

Strafe muss sein. bild: imgur

Leute, die so etwas herumkutschieren

Bild

bild: imgur

Oder das

Bild

«Pikachuuuuuu!» bild: imgur

Alle, die einfach «für geil» mit ihren Riesen-Karren die Luft verpesten

Wer auch immer diesen Aston Martin zu Schrott gefahren hat

Bild

bild: imgur

Geisterfahrer

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: reddit

Alle, die nicht wissen, wie das Reissverschluss-System funktioniert

Animiertes GIF GIF abspielen

Verkehrs-Anarchisten

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: Datgif

Vervollständige die Liste. Wer macht dir das Leben auf der Strasse schwer?

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

66
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
66Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • El Vals del Obrero 07.03.2017 14:35
    Highlight Highlight Jene die bei Kreuzungen, an denen die Hauptstrasse um die Kurve geht, meinen, ob man den Blinker benutzen muss habe etwas mit dem Verlauf der Hauptstrasse zu tun.
    • osaliven 07.03.2017 20:00
      Highlight Highlight Ich zeige meinen Richtungswechsel an, auch wenn ich auf der vortrittsberechtigten Strasse bleibe.

      Ist gesetzlich so Vorgeschrieben, ein Richtungswechsel muss auch dann angezeigt werden, wenn man der Hauptstrasse folgt
  • Simi Suter 22.09.2015 23:34
    Highlight Highlight Alle, die Abstand für unnötig und Geschwindigkeitsüberschreitungen für Kavaliersdelikte halten. Und ganz besonders jener Teil der glaubt, zum viel zu nahen Auffahren nocht die Lichthupe wie ein Gewitter auf einem loslassen zu müssen.
  • Matrixx 22.09.2015 22:54
    Highlight Highlight Jene, die im Quartier ein sehr kompliziertes Wendemanöver auf engstem Raum machen, anstatt auf der Hauptstrasse einmal um den sehr nah gelegenen Kreisel zu fahren.
  • evalina 22.09.2015 20:20
    Highlight Highlight Alle die, die meinen, wenn sie auf der Einspurstrecke auf die Autobahn sind, hätten sie Vortritt - nö, habt Ihr nicht, also entweder beschleunigen oder bremsen, aber nicht erwarten, dass man wegen Euch zur Seite hüpft. Genauso nerven die, die eben zur Seite hüpfen, ohne zu schauen, ob zufällig schon jemand auf der Überholspur ist. Diese Spezies wird nur getoppt von Lieferwagen, vollgestopft mit aggressiven Typen, deren Fahrer einen schier abschiessen beim Überholen.
  • Matrixx 22.09.2015 19:28
    Highlight Highlight Autofahrer, die innerorts mit 50 km/h oder ausserots mit 80 km/h an eine Kreuzung oder in den Kreisel fahren und denken, dass sie dann Vortritt haben, weil sie schneller sind.
  • niklausb 22.09.2015 18:38
    Highlight Highlight tragisch am big gun Hummer in der grosswagenbildstrecke ist ja das CH kläberli am Fenster
  • Fr.Au 22.09.2015 17:27
    Highlight Highlight Mobilityfahrer
    • glass9876 22.09.2015 19:23
      Highlight Highlight Nicht-Mobility-Fahrer
  • Jag517 22.09.2015 16:26
    Highlight Highlight Aufi-Fahrer.. Zumindest die Mehrheit... Gibt keine ungeduldigere und riskantere Verkehrsteilnehmer.
    • Jag517 22.09.2015 16:49
      Highlight Highlight Audi*
  • nigital_Fatives 22.09.2015 16:24
    Highlight Highlight Leute, die den Sicherheitsabstand mit einer Lücke zum Reinfahren verwechseln -.-
  • Laebi 22.09.2015 14:12
    Highlight Highlight Fahrer, die nicht wissen wie man sich bei Blaulicht richtig verhält, dies kosten teilweise eine Menge Zeit...
    • User01 22.09.2015 16:00
      Highlight Highlight Ich wünschte, dass Kameraaufnahmen im Nachhinein von den Blaulichtorganisationen ausgewertet und fehlbare Lenker verzeigt würden. Youtube-Videos von Feuerwehren und Ambulanzen im Stau lassen mir das Blut in den Adern gefrieren und machen mich zuerst sprachlos, dann aber jeweils sehr wütend.
  • Namenloses Elend 22.09.2015 14:09
    Highlight Highlight wartet noch ein paar monate.. dann schneits wieder... die nervigsten autofahrer sind dann noch gefühlte 15 mal schlimmer
  • Allblacks 22.09.2015 13:58
    Highlight Highlight Mich nerven die " ichklebdiramAa......"
    • EvilBetty 22.09.2015 18:29
      Highlight Highlight ProTipp: Scheibenwaschanlage.
    • evalina 22.09.2015 20:11
      Highlight Highlight Nebelschlussleuchte funktioniert auch ganz gut in solchen Situationen.
    • Der Kritiker 22.09.2015 20:40
      Highlight Highlight scheibenwischanlage brauch ich auch bei diesen gedopten hobby-rennfahrer in tuntigen höschen, die den seedamm an einem samstag nachmittag verstopfen, weil sie sich in der gruppe so gross fühlen, denn 10 kleine schw*** gibt einen grossen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • R0by 22.09.2015 13:28
    Highlight Highlight Ach ja, dann noch die mit den leuchtorangen Streifen, die kleine Kästchen am Strassenrand aufstellen.
    Vor Schulen und so übrigens voll OK.
  • User01 22.09.2015 13:09
    Highlight Highlight - Linkskleber
    - Nichtblinker (besonders beim Autobahnspurwechseln und Kreiselverlassen)
    • Amanaparts 22.09.2015 13:27
      Highlight Highlight Sorry bin Aargauer. Wir dürfen das.
    • Lumpirr01 22.09.2015 14:56
      Highlight Highlight Besser für Linkskleber und Nichtblinker wäre sowieso folgendes Transpormittel:
      Benutzer Bild
  • Lumpirr01 22.09.2015 13:03
    Highlight Highlight Material mit dem Töffli fahren, ist die elegante Art, Benzin zu sparen!
    Benutzer Bild
  • Käuzchen 22.09.2015 13:00
    Highlight Highlight Leute, die nicht zu wissen scheinen, wo sich bei ihrem Auto der Blinker befindet.
    • EvilBetty 22.09.2015 14:51
      Highlight Highlight Zusammen mit denen die nicht wissen wie der Reissverschluss funktioniert sind das ja schon 75%
  • Lumpirr01 22.09.2015 12:53
    Highlight Highlight Mitfahrgelegenheit nutzen!
    Benutzer Bild
  • Zeit_Genosse 22.09.2015 12:46
    Highlight Highlight to late...
    ...wusste nichts davon, wie viele andere auch. Es hat gefühlt nicht weniger Verkehr.

    Dafür düst das SRF mit einer A310 herum und lässt parabeln fliegen.
  • Anded 22.09.2015 12:40
    Highlight Highlight Leute die sich auf der Autobahn (langer 120er Abschnitt) nicht für eine Geschwindigkeit entscheiden können und nicht wissen das ihr Auto höchstwahrscheinlich sogar einen Tempomat hätte. Erst überholen sie einem in einem gefühlt minutenlangen Überholmanöver. Dann fahren sie plötzlich 10-20 km/h langsamer und zwingen einem zu verlangsamen und/oder zu überholen. Und während man sie wieder überholt, bemerken sie ihren Geschwindigkeitsverlust und beschleunigen wieder.
  • dä dingsbums 22.09.2015 12:38
    Highlight Highlight Telefonierende SUV Fahrer(innen), die mit ihrem blitzblank polierten Gefährt in der Stadt, möglichst rechts in der Spur stehen damit ja kein Velofahrer daran vorbeikommt.
    Die mag ich am allerliebsten.
    • R&B 22.09.2015 13:00
      Highlight Highlight Auch Autofahrer mögen diese Spezies aus ähnlichen Gründen nicht
  • R&B 22.09.2015 12:35
    Highlight Highlight Städter und insbesondere Zürcher ^^, die nicht kapieren wollen (ja wollen), dass nur eine Minderheit auf das Auto verzichten kann.
    • zettie94 22.09.2015 20:08
      Highlight Highlight Jeder, der in der Stadt oder Agglomeration lebt und das Auto nicht für die Arbeit braucht, kann darauf verzichten (ob er es will ist eine andere Frage).
      Aber das ist eine klare Mehrheit.
      Und selbst die, welche das Auto von Berufs wegen brauchen, können in den meisten Fällen auf ein eigenes Stehzeug (ein durchschnittliches Auto in der Scbweiz steht mehr als 23h(!) am Tag rum) verzichten, da sie während der Arbeit mit dem Dienstwagen unterwegs sind.
    • bilbo 22.09.2015 21:32
      Highlight Highlight @zettie: herzchen für "stehzeug"
  • Hans Jürg 22.09.2015 12:25
    Highlight Highlight Leute, die uns ihre Musik aufzwingen, indem sie mit voll aufgedrehter Anlage und offenen Fenster durchs Wohquartier fahren. Am meisten mitten in der Nacht.

    Autos, deren Aufpuff extra sound-modifiziert sind, dass die Wände vibrieren. Am meisten mitten in der Nacht.
  • TheTopGearFan#1 22.09.2015 12:09
    Highlight Highlight Alle Leute welche auf der Autobahn fast anhalten, nur weil auf der Gegenfahrbahn ein Unfall passiert ist.
    Das sind die grössten Idioten und gehören nicht auf die Strasse.
  • Wilhelm Dingo 22.09.2015 11:44
    Highlight Highlight Der letzte ist der Beste!
  • arpa 22.09.2015 11:42
    Highlight Highlight .Velofahrer
    .Leute mit Hut und tiefem Kennzeichen
    • zettie94 22.09.2015 20:11
      Highlight Highlight Mit den Velofahrern ist es wie mit den Autofahrern auch: 99% sind korrekt und rücksichtsvoll unterwegs, auffallen tun aber nur die wenigen, welche sich nicht anständig verhalten.
  • Boston5 22.09.2015 11:37
    Highlight Highlight Solche die einem die ganze Zeit auffahren und permanet-LINKSFAHRER!
    • Amanaparts 22.09.2015 13:31
      Highlight Highlight Bei uns im Aargau gibt es nur die linke Spur, daher fällt uns das Umgewöhnen in anderen Kantonen etwas schwer. Hab mal etwas Verständnis!
    • Boston5 22.09.2015 13:49
      Highlight Highlight @Amanaparts Bei einem AG Zeichen rege ich mich gar nicht mehr auf, für die habe ich das Verständnis. Auch wenn Sie in ein Bergdorf fahren und nicht merken, dass hinter Ihnen 20 Autos sind die gerne vorbeimöchten. Wie wir wissen sind es ja die besten Autofahrer der Schweiz ;)
  • Creative Teen 22.09.2015 11:36
    Highlight Highlight ZÜRI AUTOFREI!!
    • Schreiberling 22.09.2015 12:35
      Highlight Highlight Wär schon geil, irgendwie. Mit Sonderbewilligungen für Lieferanten und ÖV natürlich.
    • R&B 22.09.2015 12:59
      Highlight Highlight @ Schreiberling: und dann wären die Strasse genau gleich stark befahren, weil nur wenige wirklich keine Lieferanten in Zürich sind, die mit dem Auto fahren LOL
    • Schreiberling 22.09.2015 14:25
      Highlight Highlight Ich meine damit hauptsächlich die Kreise 1-6 und vielleicht noch Wipkingen und Höngg. Nur wer dort wohnt oder eine Lieferung in oder von diesem Gebiet zu tätigen hat, kriegt eine Bewilligung. Alle anderen müssten aussenrum

      Klar ist dies nicht realistisch und kaum umsetzbar. Aber ich fände es spannend zu sehen ob sich der Verkehr in der Stadt tatsächlich regulieren und wie sich auswirken würde.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Louie König 22.09.2015 11:30
    Highlight Highlight Was hast du gegen das Pikachu-Auto? :-(
    • TanookiStormtrooper 22.09.2015 11:41
      Highlight Highlight Wollte ich auch gerade schreiben!
      Pikachu ist süss. Es müsste aber ein Elektroauto sein :)
    • Tommy Holiday 22.09.2015 11:45
      Highlight Highlight Das Violette ist ebenfalls der Hammer! :-)
    • Mokka Sofi Scout 22.09.2015 14:49
      Highlight Highlight Ich möchte den Febreze-Hunde-Stinke-Car (leider nicht in der Bildstrecke) !!! Biiiiittteee.... Ich würd' auch täglich lüften und Wunderbäumli aufhängen! Versprochen.


      Play Icon


      Mein Mann sagt: NEIN.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nothingtodisplay 22.09.2015 11:24
    Highlight Highlight Sonntagsfahrer!!! >.<
  • R0by 22.09.2015 11:22
    Highlight Highlight Mich nerven die notorischen Linksfahrer auf der Autobahn.
  • Nothingtodisplay 22.09.2015 11:16
    Highlight Highlight Dieser Artikel hätte gestern erscheinen sollen. Jetzt ist es leider schon zu spät. *brumm*
    • Madeleine Sigrist 22.09.2015 11:18
      Highlight Highlight Also, inzwischen sollte doch JEDER wissen, dass am 22. September autofreier Tag ist ;-)
    • Freeze 22.09.2015 13:29
      Highlight Highlight - mit 110 dauernd Linksfahrer auf der Autobahn im 120 Bereich. Gefahren wird rechts, überholt wird links!

      - 60 Fahrer im 80er Bereich, aber dafür am Handy quatschen. Wenn man sie darauf hinweist, bitte das Tempo einzuhalten, flippen Sie aus man sei ein Strassenrowdy!

      -allgemein "zu langsam Fahrer". (Wenn Ihr die erlaubte Geschwindigkeit nicht einhalten könnt, lasst das Auto zu hause!)

      und solche, die mitten auf der Strasse anhalten, weil sie den Weg suchen. Ihr seid nicht alleine auf der Strasse. Fahrt irgendwo rechts ran, um zu überlegen, wo ihr durchfahren müsst!

Zum Tod von Lee Iacocca gibt's ganz, ganz viele Ford-Mustang-Bilder

Ehre, wem Ehre gebührt: Der Vater des legendären Ford-Mustangs, Lee Iacocca, war einer der letzten grossen Patrons – und einer der wenigen mit einem sozialen Gewissen.

Lee Iacocca, Ikone der US-Automobilindustrie, ist am 2. Juli in Los Angeles im Alter von 94 Jahren gestorben. In den 1970er-Jahren war der Sohn italienischer Einwanderer Chef des US-Automobilkonzerns Ford. Dem visionären Manager wird auch zugeschrieben, Chrysler im Jahr 1980 vor der Pleite bewahrt zu haben. Jetzt trauert die Branche.

Iacocca gilt als einer der Väter des legendären Ford Mustang, der bis heute produziert wird. Alleine wegen letzterem gebührt ihm Respekt, denn die Wichtigkeit …

Artikel lesen
Link zum Artikel