DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lüge vs. Realität: Diese Bilder beweisen, dass alles eine Frage der Perspektive ist 

25.09.2015, 11:5125.09.2015, 12:22

Dass man nicht alles glauben sollten, was man im Internet sieht, wissen sogar schon unsere Grossmütter. Nichtsdestotrotz erteilen uns die folgenden Bilder eine Lektion: Es lohnt sich manchmal, in anderen Perspektiven zu denken. 

Der Bildausschnitt: 

bild: imgur

Realität: 

Der Bildausschnitt:

Realität:

bild: imgur

Der Bildausschnitt:

bild: imgur

Realität:

Der Bildausschnitt:

bild: reddit

Realität:

bild: reddit

Der Bildausschnitt:

bild: imgur

Realität: 

bild: imgur 

Der Bildausschnitt:

Realität: 

Der Bildausschnitt:

bild: imgur 

Realität:

bild: imgur 

Der Bildausschnitt:

Realität:

bild: twitter

Der Bildausschnitt:

bild: pinterest

Realität: 

bild: pinterest

Mehr Selfie-Lügen:

Klicken um zu vergrössern.

(sim via Imgur, Bored Panda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hat Taylor Swift ihr Label ausgetrickst?
Taylor Swift nimmt ihre ersten sechs Alben neu auf und veröffentlicht sie neu. Weshalb?

Taylor Swift hat zwei ihrer ersten sechs Alben neu eingespielt und veröffentlicht: «Fearless» und «Red». Mit den vier weiteren, «Taylor Swift», «Speak Now», «1989» und «Reputation» wird sie demnächst gleich verfahren. Es geht ihr darum, dass die Inhaber der Masters dieser sechs Albumveröffentlichungen nicht mehr daran profitieren.

Zur Story