Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spass haben du musst! Unser Lieblings-Facebook-Star trifft den fast ganz echten Chewbacca



Es ist noch keine Woche her, da war Candace Payne noch völlig unbekannt. Nun, ein paar Tage später, reitet die aufgestellte Dame mit einem Fahrrad bereits durch die Facebook-Headquarters. Zusammen mit Starwars-Knuddel Chewbacca. Auf Einladung von Mark Zuckerberg höchstpersönlich.

Vor sechs Tagen ging die US-Amerikanerin live auf Facebook, probierte eine Chewbacca-Maske an und verbreitete damit rund um den Globus gute Laune. 143 Millionen Menschen haben sich das Video mittlerweile angesehen. Auftritte im Fernsehen und 650'000 Facebook-Followers sind die Folgen des Hypes.

Das herzliche Lachen von Candace Payne steckte offenbar auch Facebook-Gründer Mark Zuckerberg an, der Payne gestern ins Headquarter des sozialen Netzwerks einlud. Dort wartete eine nette Überraschung auf die Frau aus der Region Dallas.

Zusammen mit dem fast ganz echten Chewbacca von «Star wars» dufte sie per Fahrrad eine Runde auf dem Facebook-Gelände drehen und anschliessend eine Tasse Kaffee schlürfen.

Ganz uneigennützig war die Einladung von Mark Zuckerberg natürlich nicht. Zum Abschluss des Ausflugs ging Payne live auf Facebook und lobte die ausgezeichnete Arbeit der Facebook-Crew. Well done, Mr. Zuckerberg, einen sympathischeren Werbeträger finden Sie momentan wohl nirgends! (cma)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Nach dem vielen Schnee kommt der Föhnsturm

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dieser Blogger zeigt die Widersprüche der Corona-Verharmloser perfekt auf – in 7 Punkten

Sie schimpfen über die «Mainstream-Medien» und informieren sich lieber auf den eigenen Kanälen. Doch das hilft den Verharmlosern der Corona-Pandemie wenig. Denn ihre Erklärungen der Umstände bleiben mangelhaft. Das zeigt ein österreichischer Blogger schonungslos auf.

Fabian Lehr ist ein Blogger in Wien und arbeitet im Sozialreferat der Österreichischen HochschülerInnenschaft. Auf den sozialen Medien hat er eine breite Followerschaft. Seine Beiträge lösen oft Kontroversen aus und werden hundertfach geliked und geteilt. So auch der Facebook-Eintrag über die lückenhafte Argumentation von Corona-Skeptiker. In 7 Punkten bringt Lehr die Widersprüche auf den Punkt.

>>> Hier geht es zu unserem Corona-Liveticker

Corona ist harmlos, weil es nicht tödlicher …

Artikel lesen
Link zum Artikel